Video Mein Heidekreis
 Video Mein Heidekreis
Loading the player ...
Heidschnucke
Kreishaus Bad Fallingbostel
Schloss Ahlden
Luftbild Kreishaus Soltau
Ole Kerk
Spielraum Soltau
Ebenso wichtig wie die gebündelte Internet-Information ist uns der direkte Kontakt mit Ihnen.
Wann immer Sie also Fragen oder Anregungen haben, sprechen Sie uns gern an!

Archiv Pressemitteilungen

Entscheid zum Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ - Lindwedel und Buchholz kommen weiter

Der Kreiswettbewerb 2011 für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ fand vom 14. bis 21. September im Heidekreis statt. Lindwedel und Buchholz wurden für den weiteren Wettbewerb nominiert.

Behningen, Bommelsen, Buchholz, Düshorn, Lindwedel und Trauen haben sich jeweils in 90 Minuten mit all ihren Stärken präsentiert. Alle Dörfer sind gut für die Zukunft gerüstet und verfügen über ein ausgesprochen gutes Miteinander und eine engagierte Bürgerschaft. So fiel es der Jury schwer, zwei Dörfer für den weiteren Wettbewerb zu nominieren. Der Jury gehörten an: Almut Rüther (Landfrauen), Gerhard Meyer (Vorsitzender des Umweltausschusses im Kreistag), Uwe Wrieden (Bürgermeister in Wietzendorf), Klaus Grünhagen (Landvolk), Jürgen Steinke (Kreissparkasse Soltau), Tim Nikelski (Kreissparkasse Walsrode), Mathias Metzger (Naturschutzstiftung Heidekreis), Christian Müller und Anke von Fintel (Heide-kreis).

Behningen konnte mit dem idyllisch gelegenen Dorf, seinen engagierten Bewoh-nern und dem hervorragenden Baumbestand Punkten. Bommelsen verfügt über eindrucksvolle Hofstellen, deren Eigentümer neue Wege des Erwerbs gehen. Neues Dorf und alte Siedlung sind geschickt miteinander verbunden. Buchholz beeindruckte durch eine eindrucksvolle wirtschaftliche Entwicklung und einer Gestaltungssatzung, die die Freiflächen und Wiesen im Dorf erhält. Düshorn hat eine intakte Dorfgemeinschaft, die die zahlreichen Aktivitäten (u. a. der überregional bekannte Flohmarkt) gut miteinander abstimmt, und einen schönen Ortskern mit Kirche, Friedhof und einem ehrenamtlich geführten Museum. Lindwedel bindet geschickt neue Bürgerinnen und Bürger ein und hat mit Supermarkt und Gemeindezentrum eine neue Ortsmitte gestaltet. Die Trauener schließlich packen ge-meinsam ihre Sache an und hinterließen durch die gemeinsame Umgestaltung der alten Schule zu Dorfgemeinschaftshaus und Kindergarten großen Eindruck.

Schließlich entschieden sich die Jury-Mitglieder für Lindwedel und Buchholz. Alle teilnehmenden Dörfer hätten Sieger sein können, so groß war das Potential. Daher wird Landrat Manfred Ostermann am 14. Oktober 2011 im Hof der Heidmark in Bad Fallingbostel alle Ortschaften für ihre Leistungen auszeichnen. „Der Heidekreis kann stolz sein auf seine Dörfer, die sich für die Zukunft wahrhaft gerüstet zeigen“ so der Landrat.

Suchen & Finden
Portalweite Suche Sitemap
Kontakt & Impressum
Impressum Kontakt