Kreispräventionsrat Heidekreis

Alle Städte, Gemeinden und Samtgemeinden im Landkreis, örtliche Präventionsräte, viele Unternehmen, Banken, die Kreissparkassen, Institutionen wie Polizei, Kirche, Kindergärten, Schulen sowie annähernd 100 Einzelpersonen sind Mitglied im Verein und engagieren sich in Arbeitsgruppen rund um das Thema "Gewalt und Kriminalitätsprävention".

Arbeitsgruppen

Schulwegsicherung

Schulwegsicherheit

Die Arbeitsgruppe "Schulwegsicherheit" hat das Ziel, Strukturen für eine nachhaltige Entwicklung von Schulwegsicherheit/Verkehrssicherheit im Heidekreis zu entwickeln und zu etablieren.

Schulschwänzer

Die Arbeitsgruppe "Schulschwänzer" unterstützt die Schulen bei der Prävention von unentschuldigtem Fehlen von Schülerinnen und Schülern.

Opferhilfe/Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt bezeichnet Gewalttaten zwischen Menschen, die in einem Haushalt zusammen leben. Dazu zählt auch Gewalt gegen Kinder, Gewalt von Kindern gegenüber ihren Eltern sowie Gewalt zwischen Geschwistern.

Medienkompetenz

Seit 2012 beschäftigt sich die Arbeitsgruppe "Medienkompetenz" mit dem Einsatz von Medien im Alltag. Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche an eine sinnvolle Mediennutzung herangeführt werden.

Sucht- und Drogenprävention

Durch Aufklärung über die Gefahren des Suchtmittel- oder Drogenkonsums soll erreicht werden, dass es gar nicht erst zu einem gesundheitsschädlichen Konsum oder einer Sucht kommt.

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Neuer Roll-Up des Kreispräventionsrates

Ganz neu präsentiert sich der Kreispräventionsrat Heidekreis nun auch mit einem Roll-Up. Dieser kann gerne ausgeliehen und bei verschiedenen Veranstaltungen aufgestellt werden. Wer Interesse daran hat, wendet sich an Herrn Peters, Landkreis Heidekreis, telefonisch unter 05162 970-382 oder per E-Mail: u.peters@heidekreis.de

Roll-Up des KPR-Heidekreis

Veranstaltungshinweis / Terminankündigung

Wie Sie reden, damit Ihr Kind zuhört. Wie Sie zuhören, damit Ihr Kind redet.

Am Donnerstag, 10. November 2016, 19.00 bis 21.00 Uhr hält Dr. Jan-Uwe Rogge, Familien- und Kommunikationsberater, einen Vortrag zum Thema "Wie Sie reden, damit Ihr Kind zuhört. Wie Sie zuhören, damit Ihr Kind redet". Der Vortrag wendet sich an Eltern, Erziehungsberechtigte und an in der Kinder- und Jugendarbeit Tätige. Auf alltägliche Erziehungssituationen werden praktische Antworten gegeben.

Ort: 29690 Schwarmstedt, Am Beu 2, Mensa der Kooperativen Gesamtschule (KGS)

Den detaillierten Veranstaltungshinweis können Sie hier einsehen.

Veranstaltungshinweis / Terminankündigung

Projekt „Präventionsketten in Niedersachsen - Gesund aufwachsen für alle Kinder!“

In einem Zeitraum von insgesamt sechseinhalb Jahren sollen in bis zu 38 niedersächsischen Kommunen kommunale Präventionsketten für ein gelingendes Aufwachsen in gemeinsamer Verantwortung aufgebaut werden. Ziel ist die umfassende Teilhabe von Kindern bis zum Alter von zehn Jahren unabhängig von ihrer sozialen Herkunft zu fördern. Kommunen erhalten über einen Zeitraum von drei Jahren finanzielle Unterstützung. Über die gesamte Projektlaufzeit wird eine umfassende Beratung und Begleitung in Fragen, die den Aufbau von Präventionsketten betreffen, ermöglicht. Außerdem besteht das Angebot zur intensiven Weiterbildung und zum interkommunalen Austausch. Das Projekt wird von der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. durchgeführt und durch die Auridis Stiftung gefördert und steht unter der Schirmherrschaft der niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Die Auftaktveranstaltung findet statt am 25. August 2016 von 9.30 bis 15.45 Uhr auf dem Werkhof Hannover, Schaufelder Straße 11, 30167 Hannover und bietet nähere Informationen über das Projekt. Für die Anmeldung ist die Anmeldekarte aus dem Flyer zu verwenden. Diesen können Sie hier herunterladen. Anmeldeschluss ist der 20. August.

Veranstaltungshinweis / Terminankündigung

11. Niedersächsischer Präventionstag

Der Landespräventionsrat Niedersachsen lädt am 21. September zum 11. Niedersächsischen Präventionstag ins Congress-Centrum Hannover ein. In der Zeit von 9.30 bis 16.45 Uhr finden verschiedene Fachvortäge und Workshops statt. Das detaillierte Veranstaltungprogramm können Sie dem Flyer entnehmen.

Anmelden können Sie sich bis zum 9. September 2016 online über die Website des Landespräventionsrates unter www.lpr.niedersachsen.de.

Kreissparkasse Walsrode unterstützt Coachingangebot für Lehrkräfte

Im Januar 2016 startete nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten die PaC Fortbildung „Coaching für Lehrkräfte“. Dem Präventionsrat und der Samtgemeinde Schwarmstedt war es wichtig, den Lehrkräften ein Angebot zu schaffen, welches trotz ständig steigender Anforderungen, ihre Produktivität und Kreativität erhält und das Gesundbleiben fördert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Grundschulen Schwarmstedt und Buchholz, der Förderschule und der Kooperativen Gesamtschule nehmen derzeit das Angebot mit großer Begeisterung an. 

Die Kreissparkasse Walsrode unterstützt den Präventionsrat der Samtgemeinde Schwarmstedt bei dem Programm zur Gewaltprävention und zum sozialen Lernen. Ein Baustein im Programm beinhaltet ein Coaching - Angebot für Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher.

Die detaillierte Presseinformation des Präventionsrates Schwarmstedt können Sie hier aufrufen.

Vorstand & Lenkungsgruppe

Peter Rabe

Kreispräventionsrat im Heidekreis e. V.

Vorstandsvorsitzender Peter Rabe
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel
Tel.: 05162 970-303

Lenkungsgruppe

Vorsitzender Landrat Manfred Ostermann
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel
Tel.: 05162 970-382