Kreispräventionsrat Heidekreis

Alle Städte, Gemeinden und Samtgemeinden im Landkreis, örtliche Präventionsräte, viele Unternehmen, Banken, die Kreissparkassen, Institutionen wie Polizei, Kirche, Kindergärten, Schulen sowie annähernd 100 Einzelpersonen sind Mitglied im Verein und engagieren sich in Arbeitsgruppen rund um das Thema "Gewalt und Kriminalitätsprävention".

Arbeitsgruppen

Schulwegsicherung

Schulwegsicherheit

Die Arbeitsgruppe "Schulwegsicherheit" hat das Ziel, Strukturen für eine nachhaltige Entwicklung von Schulwegsicherheit/Verkehrssicherheit im Heidekreis zu entwickeln und zu etablieren.

Schulschwänzer

Die Arbeitsgruppe "Schulschwänzer" unterstützt die Schulen bei der Prävention von unentschuldigtem Fehlen von Schülerinnen und Schülern.

Opferhilfe/Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt bezeichnet Gewalttaten zwischen Menschen, die in einem Haushalt zusammen leben. Dazu zählt auch Gewalt gegen Kinder, Gewalt von Kindern gegenüber ihren Eltern sowie Gewalt zwischen Geschwistern.

Medienkompetenz

Seit 2012 beschäftigt sich die Arbeitsgruppe "Medienkompetenz" mit dem Einsatz von Medien im Alltag. Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche an eine sinnvolle Mediennutzung herangeführt werden.

Sucht- und Drogenprävention

Durch Aufklärung über die Gefahren des Suchtmittel- oder Drogenkonsums soll erreicht werden, dass es gar nicht erst zu einem gesundheitsschädlichen Konsum oder einer Sucht kommt.

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Erziehungsberater Dr. Jan-Uwe Rogge in Schwarmstedt zu Gast

Im Themenbereich Kinder und Erziehung ist Dr. Rogge einer der erfolgreichsten deutschen Autoren. Seine Fachvorträge und Auftritte im Fernsehen begeistern seit vielen Jahren nicht nur Eltern und Fachkräfte, auch in der gut besuchten Mensa in der KGS Schwarmstedt traf der Doktor der Verhaltens- und Sozialwissenschaften den richtigen Ton. Humorvoll, mitreißend, mit vielen Beispielen aus seiner Praxis und effektiven Tipps referierte Dr. Rogge. 

Bereits zum zweiten Mal ist es dem Präventionsrat der Samtgemeinde Schwarmstedt e. V. mit der Unterstützung des Kreispräventionsrates Heidekreis gelungen, Dr. Jan-Uwe Rogge nach Schwarmstedt zu holen. Es soll nicht das letzte Mal gewesen sein.

Den ausführlichen Bericht können Sie hier herunterladen.

 

Mehr Qualität in Kindertagesstätten

Präventionsrat und "PaC- Prävention als Chance" bieten Coaching für Erzieherinnen und Erzieher

Fachkräfte professionell unterstützen: Dieses Thema hat sich in diesem Jahr die Samtgemeinde Schwarmstedt im Rahmen von „PaC- Prävention als Chance“ zum
Ziel gesetzt. Bereits seit Januar 2016 werden regelmäßig Lehrkräfte professionell gecoacht. Nun bekamen auch die Kindertagesstätten-Beschäftigten die Möglichkeit, an einem Coaching teilzunehmen. Achtzehn Erzieherinnen und sieben Leitungen aus den Kitas in der Samtgemeinde Schwarmstedt nahmen das Coaching-Angebot an.

Das pädagogische Handeln wurde reflektiert, verschiedene Problemlösetechniken eingeübt, Handlungsalternativen für konkrete Herausforderungen aus dem Kindertagesstätten-Alltag entwickelt und Möglichkeiten für einen geleiteten Fachaustausch geboten. Die Teilnehmenden lernten wie sie ihre eigene Energie besser und zielgerichteter einsetzten und wie sie berufsbedingten Stress besser verarbeiten können.

Ein Angebot zur Weiterführung des Coachings wird 2017 in die Planung aufgenommen.

Den ausführlichen Bericht können Sie hier lesen.

Film: „Zwischen zwei Welten - Kinder im medialen Zeitalter“ 

Brünning-Film hat den Film "Zwischen zwei Welten“ produziert, um verlässliche Regeln im Umgang mit Bildschirmmedien aufzuzeigen. Es wurden komplexe wissenschaftliche Erkenntnisse in eine leicht verständliche Sprache und in eingängige Bilder umgesetzt. Der Film soll die digitalen Medien nicht verteufeln, sondern Kinder für das Mediale starkmachen, damit sie Chef bzw. Chefin in ihrem Oberstübchen bleiben, damit sie über die digitalen Medien bestimmen können und nicht umgekehrt, damit sie sich souverän in der virtuellen Welt bewegen können, ohne von ihr vereinnahmt oder abhängig zu werden. Der Film soll Eltern dabei helfen, eine starke innere Haltung im Umgang mit dem Bildschirmmedienkonsum ihrer Kinder zu finden.

Mit einer Länge von 40 Minuten ist „Zwischen zwei Welten - Kinder im medialen Zeitalter“ bestens für den Einsatz an Elternabenden an allen Schulformen, in Kindertagesstätten, in Beratungsgesprächen und in allen präventiven Arbeitsfeldern geeignet. Alles Weitere - die Vorträge, die weiteren Filme, der Kontakt und die Bestellmöglichkeiten können auf der Homepage von Brünning-Film eingesehen werden.

Neuer Roll-Up des Kreispräventionsrates

Ganz neu präsentiert sich der Kreispräventionsrat Heidekreis nun auch mit einem Roll-Up. Dieser kann gerne ausgeliehen und bei verschiedenen Veranstaltungen aufgestellt werden. Wer Interesse daran hat, wendet sich an Herrn Peters, Landkreis Heidekreis, telefonisch unter 05162 970-382 oder per E-Mail: u.peters@heidekreis.de

Roll-Up des KPR-Heidekreis

Vorstand & Lenkungsgruppe

Peter Rabe

Kreispräventionsrat im Heidekreis e. V.

Vorstandsvorsitzender Peter Rabe
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel
Tel.: 05162 970-303

Lenkungsgruppe

Vorsitzender Landrat Manfred Ostermann
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel
Tel.: 05162 970-382