Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Service- Konto

Pressemitteilungen

Pflegeverbund Heidekreis geht in die nächste Runde

Veranstaltung mit Unternehmen der Pflege im Heidekreis beim Bildungszentrum für Pflege am Heidekreis-Klinikum

Nachdem 2020 die generalistische Pflegeausbildung eingeführt wurde, haben die Auszubildenden der Pflege die ersten Schritte gemacht und der erste Jahrgang hat bereits die Zwischenprüfung absolviert. Es galt zahlreiche organisatorische Fragen zu klären und Auszubildende und Betriebe mussten sich auf eine neue gemeinsame Ausbildung einstellen. Um dies zu gewährleisten, wurde der „Pflegeverbund Heidekreis“ mit über 40 Betrieben gegründet. Der Pflegeverbund geht nun gemeinsam mit den Berufsbildenden Schulen Soltau und dem Bildungszentrum für Pflege am Heidekreis-Klinikum (HKK) den nächsten Schritt und bildet Arbeitsgruppen für die Weiterentwicklung der Ausbildung.

Jeder Versorgungsbereich, Pflege im Krankenhaus, Pflege im Pflegeheim und ambulante Pflege, bildet einen eigenen Arbeitskreis, um die speziellen Anforderungen in ihrem Bereich abzubilden und in die generalisierte Ausbildung einzubringen. Je zwei Sprecherinnen erarbeiten dann gemeinsam die Grundlagen der Ausbildung. Dabei sollen das Ausbildungsverständnis, Kommunikationsstrukturen, Beurteilungskriterien, Ausbildung der Praxisanleiterinnen und Praxisleiter bis hin zu Formularen zusammengeführt werden. „Die neue generalistische Ausbildung stellt uns vor große Herausforderungen, die wir nur gemeinsam bewältigen können“, betont Wera Franke, Abteilungsleiterin Pflege von der BBS Soltau. Ihre Kollegin Heike Seeger, Leiterin des Bildungszentrums für Pflege am HKK, ergänzt, dass auf die Unternehmen eine neue Verantwortlichkeit zukomme, die aber auch Chancen der Mitgestaltung biete. Martina Heidenstedt, Verein zur Pflege, und Nicole Halsig, Sozialstation Bad Fallingbostel, sind die Sprecherinnen des Arbeitskreises „Ambulante Pflege“. Für den Arbeitskreis „Langzeitpflege“ bilden Katja Naumann, Senioren- und Pflegeresidenz „Zur Mühle“, und Caroline Masurat, DRK Walsrode, ein Team und für den Arbeitskreis „Akutpflege“ haben die Aufgabe Dorle Gleue, HKK, und Jana Schumacher, Klinik Fallingbostel, übernommen.