Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Service- Konto

Pressemitteilungen

Förderrichtlinie Heidekreis - Unternehmen können bis zu 20.000 € beantragen

Die Unternehmen im Heidekreis stehen vor immensen Herausforderungen: Die Corona-Pandemie hat die Auswirkungen des bereits vorhandenen Fachkräftemangels weiter verschärft und der Ukraine-Krieg sorgt für Unsicherheiten insbesondere in der Energieversorgung - dazu steigen die Kosten … Um im Bereich der Innovationen und Nachhaltigkeiten zu unterstützen, bietet der Landkreis Heidekreis mit seinem neuen Förderprogramm unbürokratische Hilfen für kleine und mittlere Unternehmen an.

Die Wirtschaftsförderung Heidekreis versucht bereits mit verschiedenen Maßnahmen bei den Herausforderungen der Unternehmen entgegenzusteuern bzw. behilflich zu sein. Die Messe Work+Life vermittelt Fachkräfte und Auszubildende, die Fördermittelberatung hilft Unternehmen, die richtigen Unterstützungen zu finden und die Website der Wirtschaftsförderung unter www.wirtschaftsfoerderung-heidekreis.de informiert aktuell über Richtlinien und Förderprogramme für Corona- und neu auch Ukrainehilfen für die Wirtschaft. In Zusammenarbeit mit dem Transferzentrum Elbe-Weser bietet der Heidekreis eine umfassende Beratung zu den Themen Technologie und Digitalisierung. Nunmehr soll ergänzend mit einem eigenen Förderprogramm des Heidekreises kleine und mittlere Unternehmen gestärkt werden. Dabei geht es nicht um große Maßnahmen und Summen, sondern um kleine unbürokratische Hilfen. Mit dieser Unterstützung können unter Umständen Ergebnisse der Technologieberatung umgesetzt oder begonnen werden. Der Heidekreis schließt damit eine Lücke in der Förderlandschaft. Innovation und Nachhaltigkeit stehen hier im Vordergrund.

Weitere Informationen, Anträge und Unterlagen gibt es unter www.wirtschaftsfoerderung-heidekreis.de. Fragen beantworten gerne Christina Reissmann, Mitarbeiterin der Fach-gruppe Kreisentwicklung und Wirtschaft des Heidekreises, telefonisch unter 05162 970-673 oder per E-Mail unter c.reissmann@heidekreis.de und Anke von Fintel, Leiterin der Fachgruppe Kreisentwicklung und Wirtschaft des Heidekreises, telefonisch unter 05162 970-865 oder per E-Mail unter anke.vonfintel@heidekreis.de.