Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Service- Konto

Pressemitteilungen

14 neue Auszubildende beim Heidekreis

Am 1. August 2022 begann für 14 neue Gesichter die dreijährige Ausbildung bzw. das dreijährige duale Studium beim Heidekreis. Sie wurden von Landrat Jens Grote herzlich begrüßt. Er freute sich sehr darüber, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Nachwuchskräfte gewonnen werden konnten, denn es werden gute Leute benötigt. „Nach der Ausbildung stehen Ihnen alle Türen beim Heidekreis offen. Schauen Sie sich die verschiedenen Bereiche und Aufgaben in der kommenden Zeit gerne genau an. Es gibt viele interessante und spannende Tätigkeiten, die Sie in der Zukunft bearbeiten können“, so Grote. Nach einer anschließenden Vorstellungsrunde gab es einen Überblick über die Verwaltungsstruktur und die bestehenden Regularien innerhalb der Landkreisverwaltung. Die Verwaltungsgebäude in Bad Fallingbostel und Soltau haben die neuen Nachwuchskräfte gemeinsam mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung erkundet und ganz nebenbei einige Beschäftigte kennengelernt. Auch die Auszubildenden und Studentinnen aus vorangegangenen Ausbildungsjahren haben sich mit den „Neuen“ schon „angefreundet“.  Vor dem offiziellen Start des Ausbildungsbeginns gab es bereits ein Teambuilding-Workshop mit erstem Einstieg in die Themenvielfalt der Kreisverwaltung. Ein sehr guter Anfang in die neue Lebensphase wie die Teilnehmenden resümierten.  

Hauke Haarstick wird als Auszubildender für den Beruf des Straßenwärters in der Kreisstraßenmeisterei des Heidekreises eingesetzt und wird das Bau-ABC Rostrup/ ABZ Mellendorf sowie die Berufsbildenden Schulen Cadenberge besuchen.

Finn Luca Kruse wird erstmalig das duale Studium Architektur beim Heidekreis absolvieren. Die Studiendauer beträgt circa vier Jahre und wird in den theoretischen Phasen an der hochschule21 in Buxtehude sowie in den praktischen Phasen im Fachbereich Bau, Wirtschaft, Umwelt in der Kreisverwaltung stattfinden.

Magdalena Schyndel wird als duale Studentin im Bereich Soziale Arbeit mit den Aufgaben der Fachbereiche Soziales, Gesundheit sowie Kinder, Jugend, Familie vertraut gemacht und an den theoretischen Unterrichtseinheiten an der Berufsakademie Lüneburg teilnehmen.

Tom Behme, Tina Nadine Junge, Vincent Poreda, Sophia Richter, Jacqueline Wagner sowie Martin Zehnel werden zu Verwaltungsfachangestellten ausgebildet und besuchen ab dem 8. August 2022 den ersten theoretischen Lehrgang am Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung e. V. in Hannover. Die praktische Ausbildung in den verschiedenen Organisationseinheiten der Kreisverwaltung beginnt ab Mitte September. Ergänzend erfolgt ein blockweiser Besuch der Berufsbildenden Schulen Walsrode.

Julian Bade, Mirko Hesse, Anna-Katharina Hildebrandt, Maximilian Meyer und Jennifer Schill absolvieren das Studium zum Bachelor of Arts im Studiengang Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft. Zunächst bis Febru-ar 2023 werden sie an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen fachtheoretische Inhalte erlernen.

Alle Auszubildenden und Studierenden wurden in der Einführungswoche mit Informationsmaterial für ihre Ausbildung und mit mobilen Tablet-Geräten ausgestattet, sodass sie während der theoretischen als auch der praktischen Ausbildungsphasen ihre Arbeit mit bester technischer Ausstattung gestalten können.

Landrat Jens Grote (1. v. r.), Personalratsvorsitzende Sabine Dwenger (2. v. r.), Fachgruppenleiterin Personal Kerstin Michel (1. v. l.) und Ausbildungssachbearbeiterin Tanja von Fintel (2. v. l.) heißen die neuen Nachwuchskräfte herzlich willkommen.