Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Service- Konto

Pressemitteilungen

Legato mit Landrat und Filz for Future: Viele Mitwirkende beim Fest der Bildung und Kultur

Der Heidekreis ist bunt und vielfältig: Das zeigt sich am 8. Juni von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr beim diesjährigen Fest der Bildung und Kultur in Soltau. Mehr als 50 Vereine, Gruppen und auch Einzelpersonen haben sich für einen Platz auf der Bühne oder in der Innenstadt angemeldet. Der Schwerpunkt des diesjährigen Fests liegt auf der Thematik Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Organisiert wurde das Fest, das in diesem Jahr zum 6. Mal stattfindet von der Stiftung Spiel, der Stadt Soltau, der Heidekreis Musikschule und dem Landkreis Heidekreis. Wie auch bei den vorangegangenen Festen sind die Bläserklassen verschiedener Schulen dabei und treten zu jeder vollen Stunde auf der Hauptbühne auf. Highlight des Tages: Landrat Jens Grote schwingt den Taktstock und dirigiert ca. 100 Musikschülerinnen und Musikschüler um 12.00 Uhr mittags im Soltauer Hagen. „Ich wurde gut auf meinen Einsatz vorbereitet“, sagt Jens Grote, der kürzlich in der Musikschule Heidekreis für seinen großen Auftritt gecoacht wurde.

Neben dem Bühnenprogramm, das von Antje Diller-Wolff moderiert wird, gibt es zahlreiche Stände, an denen Aktionen zum Mitmachen angeboten werden. In diesem Jahr sind so viele Mitwirkende dabei wie bei keinem anderen Fest zuvor. Der gesamte Heidekreis ist gut vertreten und es ist eine bunte Mischung entstanden: Es darf gemalt und gebastelt werden, Bewegungsangebote sind ebenso dabei wie Literatur- und Tanzeinlagen. Neben dem Hagen erstreckt sich das Fest in der Marktstraße bis zum Soltauer Wochenmarkt und der felto Filzwelt.

„Am nächsten Tag ist Europawahl, da bietet sich an diesem Tag auch Gelegenheit, nochmal in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen“, 
so Jens Grote. Auch an ein Erinnerungsstück wurde gedacht: „An den einzelnen Ständen gibt es Filzkreise zum Sammeln in vielen Farben“, verrät Frau Dr. Antje Ernst von der Stiftung Spiel. Aus den Filzkreisen kann schließlich ein Schlüsselanhänger entstehen, der an den Tag erinnert - auch in Zukunft. Das Zubehör ist ebenfalls kostenfrei am jeweiligen Tag erhältlich. „Wir haben mehrere tausend Filzkreise ausgestanzt“, so Frau Dr. Antje Ernst. Den Abschluss des Fests bietet eine Kinovorstellung in der felto Filzwelt, der gezeigte Film bleibt jedoch eine Überraschung. 

Programm und Mitwirkende unter www.heidekreis.de/bildungslandschaft.