Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links

Pressemitteilungen

Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson startet im Herbst 2019

Die Fachberatung Kindertagespflege des Heidekreises bietet in Kooperation mit der Volkshochschule Heidekreis gGmbH (VHS) im Herbst 2019 erneut einen Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson an. Vorab finden zwei Informationsveranstaltungen für alle Interessierten statt: Dienstag, den 7. Mai 2019 um 18 Uhr in Walsrode und Dienstag, den 4. Juni 2019 um 18 Uhr in Soltau. Um telefonische Anmeldung bei der VHS wird gebeten: für Soltau unter 05191 968280 und für Walsrode unter 05161 948880.

Für viele Eltern ist es schwierig, Kinderbetreuung und Beruf zu organisieren und beides „unter einen Hut“ zu bringen, da es häufig an geeigneten Betreuungsplätzen fehlt. Vor allem bei Kindern unter drei Jahren gestaltet sich die Betreuung oft schwierig, da sie sehr bedürfnisorientiert stattfinden sollte. Insbesondere für diese Zielgruppe ist Kindertagespflege eine gute Option. Kindertagespflegepersonen ermöglichen eine flexible, individuelle, bedürfnisorientierte und passgenaue Betreuung, die eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherstellt. Neben den  Null- bis Dreijährigen können auch Kinder bis zum 14. Lebensjahr in den Randzeiten von ihr profitieren. Die Besonderheit der Kindetagespflege besteht in der Betreuung sehr kleiner Gruppen in einem familiären Umfeld. Es kann auf die Bereiche „Lernen“ und „Kindliche Entwicklung“ passgenau eingegangen werden. In diesem übersichtlichen Kontext stehen die gesundheitliche und emo-tionale Entwicklung des Kindes und die Zusammenarbeit mit den Eltern im Vordergrund.

Eine Kindertagespflegeperson ist selbstständig tätig und arbeitet meist von zu Hause aus. Kindertagespflege kann auch im Zusammenschluss mit einer weiteren Kindertagespflegeperson oder direkt im Haushalt der Eltern angeboten werden. Wer als Kindertagespflegepersonen tätig werden möchte, muss über eine entsprechende Erlaubnis verfügen. Diese bestätigt, dass die Person geeignet ist, sich qualifiziert hat und ein kindersicheres Umfeld für die Betreuung bietet. Der Grundstein für die Tätigkeit ist der Besuch eines Qualifizierungskurses. Dieser umfasst 160 Stunden sowie ein Praktikum und dauert circa ein halbes Jahr. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Die Strukturen und Inhalte des Qualifikationskurses werden unter anderem auf den Informationsabenden erläutert. Zurzeit sind im Heidekreis 111 Kindertagespflegepersonen tätig. Um den zahlreichen Betreuungswünschen nachkommen zu können, werden noch deutlich mehr Kindertagespflegepersonen gebraucht.

Für nähere Informationen zur Kindertagespflege stehen der Familien- und Kinderservice vor Ort oder Maike Kern und Kornelia Runge von der Fachberatung Kindertagespflege des Heidekreises telefonisch unter 05162 970-370 oder 970-126 gern zur Verfügung.