Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links

Pressemitteilungen

Sanierungsarbeiten an den Kreisstraßen 20 und 37


Vollsperrung für den Kfz-Verkehr im Baustellenbereich

Ab Montag, dem 7. Oktober 2019, finden dringend erforderliche Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße 20 zwischen Delmsen und Schwalingen und an der Kreisstraße 37 zwischen Lünzen und Ostervesede statt. Die Arbeiten werden unter vollständiger Sperrung für den gesamten Kfz-Verkehr im Bereich der beiden Baustellen durchgeführt. Das Befahren der jeweiligen Kreisstraßen ist für den Anliegerverkehr eingeschränkt möglich. Die Arbeiten werden, in Abhängigkeit von der Witterung, voraussichtlich bis 30. Oktober 2019 dauern.

Die Umleitung für den überörtlichen Verkehr der Kreisstraße 20 aus Neuenkirchen in Richtung Schwalingen verläuft ab der Einmündung der Kreisstraße 20 in Delmsen über die Landesstraße 171 bis Sprengel, weiter über die Kreisstraße 23 nach Lieste und über die Kreisstraße 21 nach Schwalingen und in umgekehrter Reihenfolge.

Der überörtliche Verkehr der Kreisstraße 37 wird aus Lünzen und Großenwede kommend über die Kreisstraße 29, die Landesstraße 170 nach Hemslingen, weiter über die Landesstraße 131 nach Westervesede und über die Kreisstraße 211 nach Ostervesede umgeleitet. Für die Gegenrichtung gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung.

Bauausführende Firma ist das Straßenbauunternehmen Ewald Kalinowsky aus Bad Bevensen. Die Baukosten beider Maßnahmen betragen rund 1,1 Millionen €.