Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Service- Konto

Pressemitteilungen

Heidekreis sucht weitere ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte für den Zensus 2022

In diesem Jahr finden bundesweit stichprobenbasierte Haushaltsbefragungen der Bevölkerung für den Zensus 2022 statt. Zur Durchführung dieser Befragun-gen sucht die Erhebungsstelle des Heidekreises auch weiterhin ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte. Bisher liegen rund 70 Bewerbungen vor. Aufgrund des zu erwartenden Erhebungsumfanges werden noch rund 130 weitere Interviewe-rinnen und Interviewer (w/m/d) gesucht.

Diese Tätigkeit kann nebenberuflich bei freier Zeiteinteilung ausgeübt werden. Die Interviewtermine sind von Mitte Mai 2022 bis Ende Juli 2022 unter Beachtung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Hygienevorschriften vor Ort durchzuführen. Jede Interviewerin und jeder Interviewer befragt etwa 100 Auskunfts-pflichtige. Die Dauer einer Befragung beträgt etwa 15 Minuten. Bevor die Haushalte aufgesucht werden, um die Befragung durchzuführen, werden alle Beauf-tragten ausführlich geschult. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit wird eine attraktive und steuerfreie Aufwandsentschädigung in Höhe von bis zu 750,00 Euro gewährt. Bewerben können sich grundsätzlich alle volljährigen Bürgerinnen und Bürger, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Online-Bewerbungen sind unter www.heidekreis.de/zensus2022 möglich, wo auch auch weitere Informationen zum Zensus zu finden sind. Bei Fragen stehen Mark Oppermann telefonisch unter 05162 970-9370 oder Pascal Stahnsdorff telefonisch unter 05162 970-9371 gern zur Verfügung. Per E-Mail sind beide Ansprechpersonen unter zensus2022@heidekreis.de erreichbar.