Heidelandschaft
Neues Video Heidekreis
 Neues Video Heidekreis
Heidschnucke
Kreishaus Bad Fallingbostel
Ole Kerk

Straßenbau- und Planung

Straßenbau- und Planung im Heidekreis

Der Landkreis ist Straßenbaulastträger für die Kreisstraßen. Nach dem Niedersächsischen Straßengesetz sind Kreisstraßen, Radwege und Brücken zu bauen und durch Um- und Ausbauten bzw. Erneuerungsmaßnahmen in einem den regelmäßigen Verkehrsbedürfnissen genügenden Zustand zu erhalten. Die Verkehrssicherheit ist aufrecht zu erhalten. Zur Entschärfung von Unfallschwerpunkten findet eine Zusammenarbeit mit der Polizei statt.

Die Gesamtlänge der Kreisstraßen beträgt 470 km, davon sind bisher 153 km mit einem Fahrradweg ausgebaut. Zu den Kreisstraßen gehören weiterhin 79 Brückenbauwerke.

Diese Kreisstraßen sind zu verwalten, der notwendige Grunderwerb zum Neu- und Ausbau ist abzuwickeln und Zuschüsse zur Finanzierung der Baumaßnahmen sind aus verschiedenen Fördertöpfen zu beantragen und abzufordern.

Der Landkreis ist auch Planfeststellungsbehörde für Bundesstraßen (mit Ausnahme der im Bedarfsplan für die Bundesfernstraßen genannten Maßnahmen), Landesstraßen, Kreisstraßen und Gemeindestraßen und somit Genehmigungsbehörde für diese Straßen.

2013 sind folgende Straßenbauprojekte vorgesehen:
 

  • Ausbau der K 136 (Bad Fallingbostel – Uetzingen)
  • Ausbau der K 142 (Dorfmark – Riepe) in der Ortsdurchfahrt Dorfmark
     

 

Der neue Kreisel Die fertige Ortsdurchfahrt

 

 

 

 

 

 


 

  • Neubau eines Radweges an der K 31 zwischen Insel und Wesseloh
  • Sanierung des Radweges an der K 33 zwischen Wolterdingen und Hemsen
  • Sanierung der Kreisstraße 33 zwischen Gröps und Hemsen
  • Sanierung der K 148 zwischen Walsrode und Düshorn (Ausführung erst 2014)
  • Neubau eines Radweges an der K 104 zwischen Hope und Hope Bahnhof


 

 

Suchen & Finden
Portalweite Suche Sitemap
Kontakt & Impressum
Impressum Kontakt