Medien

Medien zum Reformationstag

Medien zu Martin Luther und der Reformation

Cover Martin LutzerMartin Luther - Von der Erneuerung der Kirche (Nr. 5564532)

Das Bilderbuchkino behandelt die Geschichte von Martin Luther mit seinen Stärken wie mit seinen Schwächen. Erzählt wird aus der Zeit zwischen dem Thesenanschlag von 1517 und dem Augsburger Interim von 1548 - der großen Schaffensperiode Luthers und dem Fortgang der Reformation. Deshalb auch der Titel "Von der Erneuerung der Kirche". Man erfährt in knapper Form von kulturgeschichtlichen

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4)


Cover Wer schlug die Thesen an die TürWer schlug die Thesen an die Tür? (Nr. 5552382)

Willi Weitzel begibt sich auf die Spuren von Martin Luther und zeigt, was der Mönch und Gelehrte mit seiner Kritik an der Kirche vor rund 500 Jahren bewirkt hat. Elisabeth Hann von Weyhern und Stefan Ark Nischke teilen sich ihre Arbeit als Regionalbischöfe von Nürnberg. In der Begegnung mit ihnen zeigt sich, wie in der evangelischen Kirche Dank Luther auch Frauen das Pfarramt ganz selbstverständlich innehaben. Ein Rollenspiel erklärt das historische Problem mit dem Ablasshandel. In Wittenberg trifft Willi auf einen Kirchenmeister, der ihm erklärt, wo und warum möglicherweise Luther die berühmten Thesen dazu an die Tür schlug. Im Lutherhaus vermittelt Willi seinem Publikum ein Stück Privatleben des Kirchenreformators, aber auch viel von dessen wissenschaftlicher Arbeit. Zusatzmaterial: Filmsequenzen aus dem Luther-Spielfilm sowie zum Buchdruck; Hörstücke; Lieder zum Mitsingen; Bilddokumente. ROM-Teil: Bildergalerie; Bilder zum Ausdrucken; Unterrichtsentwürfe für die Grundschule; Vorschläge zum Einsatz im Religions- und Konfirmandenunterricht sowie in der Gemeindearbeit; Arbeitsmaterialien; Internetlinks; Medienempfehlungen.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-6); Kinder- und Jugendbildung (8-12); Sonderpädagogische Förderung


Cover Evormation einfach erklärtDie Reformation um Martin Luther - The Protestant Reformation (Nr. 55501290)

Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther, ein Theologe aus Wittenberg, 95 Thesen zum Ablasshandel der katholischen Kirche, veröffentlicht haben. Darin kritisierte er den Ablasshandel. Er und einige Zeitgenossen, stehen für den Beginn einer Reformation, die für viele Teile Europas weitreichende Folgen haben sollte. Bildung, Gleichheit und Freiheit waren dabei wichtige Themen.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-10); Erwachsenenbildung


Cover LutherLuther [Fassung 2003] (Nr. 5550068)

Deutschland, 1505: Der junge Martin Luther gerät in ein grauenvolles Unwetter, ein Blitz verfehlt ihn nur knapp. Zu Tode geängstigt gibt er sein Studium der Rechte auf und wird Mönch im Augustiner-Kloster zu Erfurt. Nach seiner Pilgerfahrt nach Rom 1510 geht er zum Theologiestudium nach Wittenberg, wo er 1517 seine 95 Thesen als Protest gegen den von Papst Leo X. initiierten Ablasshandel an die Tür der Schlosskirche schlägt. Rom verlangt den Widerruf der Thesen, doch Luther bleibt standhaft. Auch vor Kaiser Karl V. auf dem Reichstag zu Worms 1521 erkennt er nur eine Autorität an: die Bibel. Vom Papst exkommuniziert und vom Kaiser geächtet, wird Luther zum Ketzer erklärt. Auf die Wartburg in Sicherheit gebracht, übersetzt er dort das Neue Testament ins Deutsche. Luthers Lehren finden immer mehr Anhänger, der Kampf um die Reformation beginnt.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-10); Kinder- und Jugendbildung (14-18); Erwachsenenbildung


Cover Triff Martin LutherTriff Martin Luther (Nr. 5565557)

Die spielerisch gestaltete Doku-Fiktion bereitet die wesentlichen Themen rund um Luther und die Reformation auf. Mit der Zeitmaschine reist die Promi-Reporterin Amy 500 Jahre zurück an Originalschauplätze, um die großen Momente in Luthers Leben hautnah mitzuerleben, und unterhält sich mit Experten über Werk und Wirken des großen Reformators. Dabei werden auch Luthers Schattenseiten nicht verschwiegen. So gelingt es dem Film, Brücken zu schlagen zwischen der heutigen Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen und den Geschehnissen zur Zeit der Reformation.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-10); Kinder- und Jugendbildung (10-14)


Cover Martin LutherMartin Luther (Nr. 5562476)

Martin Luther beschließt, in Erfurt im Jahre 1505 dem Augustinerorden beizutreten. Seine Zweifel und Fragen kann er jedoch weder dort noch auf einer Pilgerfahrt nach Rom lösen. Erst viel später, als Professor der Theologie in Wittenberg, findet er im Studium im Neuen Testament Antworten auf seine Fragen. Er entdeckt den Kernpunkt des Glaubens, die Gnade Gottes. Nun beginnt sein Widerstand gegen die Missbräuche der katholischen Kirche. 1517 hängt er an der Tür der Wittenberger Schlosskirche die berühmten 95 Thesen auf. Es folgen der Disput in Leipzig, der päpstliche Bannstrahl und sein Exil auf der Wartburg. Ein historisches Drama über den Reformator Martin Luther und die Entstehung der protestantischen Kirche.

Adressaten: S1, S2, A(8-13); J(12-18); Q


Cover Luther wendet sich gegen die KircheZur Geschichte der Reformation I (Nr. 5558214)
Luther wendet sich gegen die Kirche

Spielfilmszenen und zeitgenössische Dokumente vermitteln einen lebendigen Eindruck von wesentlichen Voraussetzungen der Reformation. Schwerpunkte des Films sind zum einen die Predigt des Dominikanermönches Tetzel, der die Gläubigen zum Kauf von Ablassbriefen für den Neubau der Peterskirche in Rom aufruft, zum anderen Luthers Kritik an dieser Praxis in einem Streitgespräch mit dem Kollegium der jungen Universität Wittenberg (Deutschland 1998).

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-8); Kinder- und Jugendbildung (14-16); Erwachsenenbildung


Cover Luther rechtfertigt seine LehreZur Geschichte der Reformation II (Nr. 5558215)
Luther rechtfertigt seine Lehre 1519 - 1521

Der Augustinermönch Luther hat sich mit seiner Kritik an der Kirche mächtige Gegner geschaffen. Spielfilmszenen und zeitgenössische Dokumente zeigen die Verschärfung des Konflikts: Luthers Streitgespräch 1519 in Leipzig mit Dr. Eck, dem Vertreter des Papstes; die päpstliche Androhung des Bannes und die öffentliche Verbrennung der Bannbulle durch Luther; die Auseinandersetzung zwischen Kaiser und Mönch auf dem Reichstag zu Worms u.a. (Deutschland 1998)

Allgemeinbildende Schule (7-8); Kinder- und Jugendbildung (14-16); Erwachsenenbildung


Cover Die Welt um 1500 IIDie Welt um 1500 II - Reformation (DVD Nr. 4670188)

Martin Luther, Mönch und Theologe: Mit seiner Kritik will er die Kirche reformieren- nicht spalten. Doch genau das geschieht. Seine neue Glaubenslehre wird durch den Buchdruck verbreitet und verändert die Welt- bis heute. Der Hauptfilm schlägt einen Bogen von den Anfängen der Reformation in Wittenberg über ihre Ausbreitung in ganz Europa. Der Film veranschaulicht das Ende der katholischen Kirche als einzige, universale Kirche. Unterschiedliche theologische Glaubensvorstellungen sind jetzt in der Welt. Überall zeigt sich: Das Zeitalter der Konfessionalisierung ist extrem konfliktträchtig. Sechs Module zeigen die gewaltige Auswirkung der Reformation im Heiligen Römischen Reich: in den Städten, auf dem Land und im Alltag der Menschen.

Adressaten: Sekundarstufe 1; Sekundarstufe 2; Allgemeinbildende Schule (9-13)


Cover Die Deutschen 4 LutherDie Deutschen - Luther und die Nation (DVD Nr. 4659494)

"Luther und die Nation" beginnt mit einer Revolte im Zeichen des Glaubens. Doch mit der Reformation bricht für die Deutschen auch politisch ein neues Zeitalter an. Ob Fürsten oder Ritter, Bauern oder Bürger, viele sehen die Chance, Ihre Stellung in der künftigen Ordnung zu verbessern. Ein einfacher Mönch wird zur epochalen Figur, die wie keine andere zuvor die Deutschen eint und spaltet. In seinem Kampf gegen Rom zeigen sich erste Konturen nationaler Identität. Luther ermöglicht mit seiner Bibelübersetzung ein neues Selbstgefühl der Deutschen, vor allem als Spachgemeinschaft - doch die religiöse Spaltung wird den weiteren Lauf der staatlichen und territoralen Entwicklung entscheidend prägen

Adressaten: Sekundarstufe 1; Sekundarstufe 2