Fortbildungen

Erstellung von Hörspielen

Termin:

  • Montag, 08. Mai 2023 in Bad Fallingbostel
    • von 15:00 - 17:00 Uhr 

Beschreibung:

Hörspiele und Hörbücher sind bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebt. Aber nicht nur das aktive Hören ist für die Sprachentwicklung von Kindern wertvoll, sondern auch das Gestalten mit gesprochener Sprache sowie mit Geräuschen und Musik. Die Produktion eines kleinen Hörspiels ist für die Förderung in diesem Bereich eine ideale Methode und findet ihre didaktische und fachliche Begründung im Kerncurriculum für die Grundschule.

Die Fortbildung zeigt, wie die Produktion eines Hörspiels mit Grundschulkindern ablaufen kann. Dazu werden die wesentlichen Phasen einer solchen Produktion und die dazu  notwendigen Voraussetzungen und Hilfsmittel thematisiert:

  1. Warum Hörspiele produzieren? Ein Blick ins Curriculum der Grundschule
  2. Geschiten erfinden und erzählen - die Schwierigkeit, die Zuhörenden zu fesseln
  3. Hörspieldramaturgie - Kino für die Ohren - Erzähler, Figuren, Atmo und Musik
  4. Achtung Aufnahme! - Sprache und Geräusche richtig aufzeichnen; das "Spiel" vor dem Mikro
  5. Postproduktion - Sprache, Geräusche und Musik zu einem Ganzen zusammenfügen
  6. Urheberrecht - Was geht, was geht nicht?
  7. Probieren geht über Studieren: Sprachaufnahmen mit dem "Zoom H4n" und Bearbeitung mit "Audicity"

Ziel:

Die Teilnehmenden sollen den Ablauf einer Hörspielproduktion sowie die dazu nötigen Voraussetzungen und Hilfsmittel kennenlernen und dadurch angeregt werden, mit ihren Schülerinnen und Schülern eigene Hörspiele zu produzieren.

Referent: Uwe Plasger, Medienpädagogischer Berater der Medienberatung Niedersachsen.


Anmeldung gerne per