Kreispräventionsrat Heidekreis

Alle Städte, Gemeinden und Samtgemeinden im Landkreis, örtliche Präventionsräte, viele Unternehmen, Banken, die Kreissparkassen, Institutionen wie Polizei, Kirche, Kindergärten, Schulen sowie annähernd 100 Einzelpersonen sind Mitglied im Verein und engagieren sich in Arbeitsgruppen rund um das Thema "Gewalt und Kriminalitätsprävention".

Arbeitsgruppen

Schulwegsicherung

Schulwegsicherheit

Die Arbeitsgruppe "Schulwegsicherheit" hat das Ziel, Strukturen für eine nachhaltige Entwicklung von Schulwegsicherheit/Verkehrssicherheit im Heidekreis zu entwickeln und zu etablieren.

Schulschwänzer

Die Arbeitsgruppe "Schulschwänzer" unterstützt die Schulen bei der Prävention von unentschuldigtem Fehlen von Schülerinnen und Schülern.

Opferhilfe/Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt bezeichnet Gewalttaten zwischen Menschen, die in einem Haushalt zusammen leben. Dazu zählt auch Gewalt gegen Kinder, Gewalt von Kindern gegenüber ihren Eltern sowie Gewalt zwischen Geschwistern.

Medienkompetenz

Seit 2012 beschäftigt sich die Arbeitsgruppe "Medienkompetenz" mit dem Einsatz von Medien im Alltag. Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche an eine sinnvolle Mediennutzung herangeführt werden.

Sucht- und Drogenprävention

Durch Aufklärung über die Gefahren des Suchtmittel- oder Drogenkonsums soll erreicht werden, dass es gar nicht erst zu einem gesundheitsschädlichen Konsum oder einer Sucht kommt.

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Einladung zur Mitgliederversammlung am 17.01.2018


Die nächste Mitgliederversammlung des Kreispräventionsrates im Heidekreis e. V. findet statt am Mittwoch, dem 17. Januar 2018, 18.00 Uhr, im Sitzungssaal des Kreishauses in Bad Fallingbostel, Vogteistraße 19.

Tagesordnung der Mitgliederversammlung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der Tagesordnung
  3. Genehmigung der Niederschrift über die Mitgliederversammlung vom 22.01.2016
  4. Bericht des Vorstandsvorsitzenden
  5. Bericht der Schatzmeisterin
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Wahl einer Kassenprüferin/eines Kassenprüfers
  9. Beschluss zur Änderung der §§ 1, 2, 8, 9, 14 und 16 sowie Neufassung der Satzung des Kreispräventionsrates
  10. Verleihung des Kreispräventionspreises
  11. Anträge
  12. Verschiedenes
  13. Schließung der Versammlung
     

Um Teilnahmebestätigung bis zum 10. Januar 2018 wird gebeten. Die Einladung steht hier zum Herunterladen bereit. Die Niederschrift über die Mitgliederversammlung vom 22. Januar 2016 können Sie hier aufrufen. Die aktuelle Satzung sowie die Neufassung 2018 können Sie hier einsehen.

 

Arbeitsgruppe Opferhilfe/Häusliche Gewalt richtet eine Untergruppe/neue Selbsthilfegruppe "Gemeinsam Stärke zeigen" ein

Die neue Selbsthilfegruppe richtet sich an Opfer sexueller Gewalt. Sie besteht aus Thorsten Möhlmann (Beauftragter für Kriminalprävention, Polizeiinspektion Heidekreis), Christine Idrizaj (Gemeindliche Sozialarbeit Bomlitz), Evelyn König (Stiftung Opferhilfe Niedersachsen), Frank Tödter und Claudia Barz (beide Fachberatungsstelle "Wendepunkt") und Karin Rabe (Stephansstift Walsrode). Maßgeblich wird die Gruppe durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst gestaltet, soll aber gerade am Anfang auch fachlich betreut werden. Menschen, die von sexueller Gewalt betroffen sind oder deren Angehörige können die Treffen gern besuchen.

Weitere Informationen, Termine und Kontaktdaten finden Sie hier.

Rundbrief des Landespräventionsrates Niedersachsen

Die 68. Ausgabe des Rundbriefes des Landespräventionsrates Niedersachsen enthält Infos aus der Geschäftsstelle, Rückblicke auf Veranstaltungen und Aktivitäten, Ausblicke auf Veranstaltungen und Fortbildungen, Informationen zu Wettbewerben und Auszeichnungen sowie einiges mehr. Der Rundbrief steht hier zum Herunterladen bereit.

Roll-Up des Kreispräventionsrates

Der Kreispräventionsrat Heidekreis präsentiert sich auch mit einem Roll-Up. Dieser kann gerne ausgeliehen und bei verschiedenen Veranstaltungen aufgestellt werden. Wer Interesse daran hat, wendet sich an Herrn Peters, Landkreis Heidekreis, telefonisch unter 05162 970-382 oder per E-Mail: u.peters@heidekreis.de

Roll-Up des KPR-Heidekreis

Vorstand & Lenkungsgruppe

Peter Rabe

Kreispräventionsrat im Heidekreis e. V.

Vorstandsvorsitzender Gerd Engel
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel
Tel.: 05162 970-303

Lenkungsgruppe

Vorsitzender Landrat Manfred Ostermann
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel
Tel.: 05162 970-382

Spenden

Gemeinsam gegen Gewalt und Kriminalität etwas tun: Ihre Spende hilft! 

Gerne nimmt der Kreispräventionsrat Ihre Spende für seine Projekte entgegen. Möchten Sie diese Spende steuerlich absetzen, dann notieren Sie das auf der Überweisung. Wir benötigen von Ihnen dann unbedingt Vor-, Nachname und Adresse. Für Spenden bis 200,00 € genügt der Bankauszug oder ein Einzahlungsbeleg als Nachweis beim Finanzamt.

Unsere Spendenkonten:

Volksbank Lüneburger Heide eG
DE04 2406 0300 0008 9168 00

Kreissparkasse Walsrode
DE53 2515 2375 0001 5560 67

Kreissparkasse Soltau
DE15 2585 1660 0000 9889 07