Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Service-
Konto
Winterlandschaft

Wichtige Meldung

Positiv? Selbstisolation und eigenständige Info an Kontaktpersonen

Was tun bei positivem Selbsttest oder PoC-Schnelltest?
Es gilt: Wer positiv getestet wird, ist auch ohne einen schriftlichen Bescheid zur unverzüglichen Isolation verpflichtet.

Soweit für einen Arbeitgeber oder eine andere Stelle eine Bescheinigung über den Quarantänezeitraum benötigt wird, kann diese gerne nach Ende der Quarantäne per E-Mail unter meldungkontaktpersonen@heidekreis.de angefordert werden. Soweit eine Kontaktperson eine Bescheinigung über den Quarantänezeitraum benötigt, ist bei der Anforderung der Bescheinigung der Indexfall (positiv getestete Person) zu benennen und auch die Telefonnummer für Rückfragen anzugeben.

Weitere Informationen zur Selbstinsolation und eigenständiges informieren der Kontaktpersonen lesen Sie hier.

Geänderte Corona-Verordnung und Absonderungsverordung in Niedersachsen ab 15. Januar 2022

Schaublatt: "Winterruhe" kompaktDas Land Niedersachsen hat eine geänderte Corona-Verordnung erlassen. Für den Zeitraum vom 24. Dezember 2021 bis zum Ablauf des 2. Februar 2022 wird die Warnstufe 3 landesweit für das Land Niedersachsen festgestellt. Die Lesefassung der geänderten Corona-Verordnung steht hier zur Einsicht bereit. Sie ist ab Samstag, dem 15. Januar 2022, gültig. Lesen Sie mehr.


Absonderungsverordnung: Die niedersächsische Absonderungsverordnung (PDF) wurde geändert und kann hier gelesen werden. Sie ist seit dem 15. Januar 2022 gültig. Erläuterungen dazu können Sie hier abrufen.

Impfangebote

Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen für Personen ab 12 Jahren bietet der Heidekreis an verschiedenen Orten an. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich und auch nicht möglich. Lesen Sie mehr.


Corona-Kinderimpfzentrum-Heidekreis

Ab dem 10. Januar 2022 können Eltern ihre Kinder ab 5 Jahre im Corona-Kinderimpfzentrum in Soltau, das vom Heidekreis-Klinikum verantwortet wird, gegen COVID-19 impfen lassen. Buchungen können über ein Online-Buchungstool auf der Website www.corona-kinderimpfzentrum-heidekreis.de vorgenommen werden.

Ihr Kontakt zu uns

Bad Fallingbostel
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel

Telefon: 05162 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Soltau
Harburger Straße 2
29614 Soltau

Telefon: 05191 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Bürgerservice

Anschrift

Anliegen von A-Z

Wer? Was? Wo? Ihr Wegweiser bei Behördengängen

Hier finden Sie schnell den für Sie zuständigen Ansprechpartner im Heidekreis. Informieren Sie sich über anfallende Gebühren und benötigte Unterlagen.

Neuigkeiten aus dem Heidekreis

Seit dem 27. Januar 2022 gibt es 275 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Aktuell sind 1.261 Menschen im Landkreis infiziert. Es gilt weiterhin die Warnstufe 3 landesweit.


Der Heidekreis bietet in der kommenden Woche erneut Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen entsprechend der STIKO-Empfehlungen unter ärztlichem Ermessen mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) für Erwachsene und Jugendliche vor Ort an. Schauen Sie gerne vorbei und lassen Sie sich impfen.


24. Jan

Corona in Schulen

Selbstisolation und eigenständige Kontaktinformation sind im Falle einer Infektion bei unter 18-Jährigen durch Erziehungsberechtigte sicherzustellen. Gerade in Einrichtungen bedarf es bei steigenden Fallzahlen ein umsichtiges Handeln aller Beteiligten.


21. Jan

Informationsveranstaltung der Deutschen Bahn - Landkreis und Kommunen fordern Festhalten an Alpha E

„Wir fordern das Festhalten an Alpha E.“ Dies ist das einhellige Votum der Hauptverwal-tungsbeamtinnen und -beamten im Heidekreis nach einer Informationsveranstaltung der Deutschen Bahn am Donnerstag.


21. Jan

Unverzügliche Selbstisolation und eigenständige Kontaktinformation sind unverzichtbar

Die rasante Fallzahlensteigerung erfordert dabei einen Strategiewechsel: Infizierte sind eigenständig für konsequente Selbstisolation und unmittelbare Information von Kontaktpersonen verantwortlich. Das Gesundheitsamt berät primär vulnerable Personengruppen, Schulen, Kindertagesstätten und Einrichtungen.


19. Jan

Geflügel darf im Heidekreis ab Samstag wieder ins Freie

Ab Samstag, dem 22. Januar 2022, darf Geflügel im Heidekreis wieder im Freiland gehalten werden. Die Tierseuchenlage in Niedersachsen hat sich etwas entspannt. Um auch einen zukünftigen Seucheneintrag in die Bestände und somit eine weitere Aufstallungsanordnung zu verhindern, appelliert der Heidekreis an alle Geflügelbetriebe, die bekannten Biosicherheitsmaßnahmen weiterhin konsequent zu befolgen und anzuwenden.


18. Jan

Heidekreis bietet weitere Corona-Impftermine vor Ort an

Der Heidekreis bietet in der kommenden Woche erneut Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen entsprechend der STIKO-Empfehlungen unter ärztlichem Ermessen mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) für Erwachsene und Jugendliche vor Ort an. Schauen Sie gerne vorbei und lassen Sie sich impfen.


18. Jan

30 Jahre „Aktion Jugendzahnpflege“ im Heidekreis

Seit nunmehr dreißig Jahren kümmern sich zwei Zahnärztinnen, zwei Zahnarzthelferinnen und vier Prophylaxekräfte des Gesundheitsamtes des Heidekreises um die Zahngesundheit der Kinder in Kinderkrippen, Kindergärten und Schulen bis zur sechsten Klasse und das über die Jahrzehnte mit positiver Resonanz und Erfolg.


18. Jan

Fördermittel-Beratung für Unternehmen am 8. Februar 2022

Die Wirtschaftsförderung des Heidekreises bietet gemeinsam mit der Investitions- und Förderbank des Landes Niedersachsen (NBank) den nächsten Beratungs-tag zu öffentlichen Fördermitteln am 8. Februar 2022 an.


17. Jan

Ein Jahr digitales Kreishaus

Seit gut einem Jahr steht den Bürgerinnen und Bürgern im Heidekreis die Möglichkeit offen, über das Servicekonto „Open Kreishaus“ mit der Kreisverwaltung in Kontakt zu treten.


14. Jan

Masken- und Abstandspflicht für Versammlungen werden verlängert

Auch über den 15. Januar 2022 hinaus gilt im Heidekreis für Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Versammlungen im Sinne des Grundgesetzes eine Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske mindestens des Schutzniveaus FFP2, KN95 oder eines gleichwertigen Schutzniveaus. Zudem ist der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.