Ansprechpartner & mehr
Totenbrund Bispingen

Wichtige Meldung

Situation im Heidekreis, Allgemeinverfügungen, Verhaltenshinweise und mehr ...

Klicken Sie hier!

Helfen Sie mit, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, halten Sie unbedingt die Regelungen/Beschränkungen ein, auch während der Osterfeiertage! Den Appell von Landrat Manfred Ostermann dazu können Sie hier lesen.


Bürgertelefon - Wir sind für Sie da

Von montags bis sonntags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer 0800 8181600. Außerhalb dieser Sprechzeiten ist der kassenärztliche Notdienst unter 116117 erreichbar.

Zugang zur Kreisverwaltung nur eingeschränkt

Soltau: Das Dienstleistungsbüro ist geschlossen. Die Information bleibt für angemeldete Personen geöffnet.
Bad Fallingbostel: Das Dienstleistungsbüro steht zunächst weiter für dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten zur Verfügung, außer an den Samstagen bis einschließlich 18. April 2020. Bitte warten Sie zunächst vor der Eingangstür, die Sie von der Parkplatzseite aus erreichen. Sie werden einzeln hereingebeten. Nähere Informationen gibt es auf den ausgehängten Hinweisschildern. Um telefonische Terminvereinbarung wird unter der Telefonnummer 05162 970-500 gebeten.

Weitere Informationen dazu lesen Sie bitte hier.

Gesicherte Informationen über das Coronavirus

Über die Internetseiten öffentlicher Stellen, wie zum Beispiel das Robert-Koch-Institut, Ministerien, Landkreise, Kommunen, Polizei, erhalten Sie gesicherte Informationen zu den aktuellen Geschehnissen. Tragen Sie nicht zum Verbreiten von Fake-News bei. Sie helfen damit nicht nur sich selber, sondern auch vielen anderen Menschen.

Ihr Kontakt zu uns

Bad Fallingbostel
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel

Telefon: 05162 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Soltau
Harburger Straße 2
29614 Soltau

Telefon: 05191 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Bürgerservice

Anschrift

Anliegen von A-Z

Wer? Was? Wo? Ihr Wegweiser bei Behördengängen

Hier finden Sie schnell den für Sie zuständigen Ansprechpartner im Heidekreis. Informieren Sie sich über anfallende Gebühren und benötigte Unterlagen.

Neuigkeiten aus dem Heidekreis

Interessierte und ehemalige Nutzerinnen und Nutzer der Fahrbücherei Heidekreis sind herzlich willkommen, eine Leserkarte bzw. eine Zugangsnummer zum Einloggen in die digitale Bibliothek (NBib24) zu beantragen. Eine kurze E-Mail an fahrbuecherei@heidekreis.de oder ein Anruf unter der Telefonnummer 05191 970-624 sind dafür ausreichend. Bis zur Wiedereröffnung der Bibliotheken der Fahrbücherei Heidekreis ist auch für alle neuen erwachsenen Nutzerinnen und Nutzer diese Ausleihe kostenlos.


„Ich appelliere an alle, auch in den nächsten Wochen und besonders während der Osterfeiertage die beschlossenen Vorgaben zu befolgen. Dies schützt uns alle und besonders ältere und vorerkrankte Personen“, betont Landrat Manfred Ostermann. Die Ausbreitung des Coronavirus muss weiter eingeschränkt und verlangsamt werden, damit die Gesundheitssysteme den Erkrankten weiterhin in dem erwarteten Umfang zur Verfügung stehen. „Bleiben Sie alle gesund und haben Sie trotz allem ein paar schöne und erholsame Feiertage“, führt Landrat Manfred Ostermann seinen Aufruf weiter aus.


06. Apr

Osterfeuer 2020 müssen entfallen

Aufgrund der Corona-Pandemie sind zurzeit Veranstaltungen und Versammlungen untersagt. Auch traditionelle Oster- und Brauchtumsfeuer dürfen zurzeit nicht stattfinden. Darauf hat die Landesregierung in der vergangenen Woche durch einen Erlass hingewiesen. Auch private Osterfeuer sind weiter nicht zulässig.


06. Apr

Erster Todesfall durch Coronavirus im Heidekreis

Am 5. April 2020 ist im Heidekreis-Klinikum ein Patient aus dem Heidekreis offensichtlich an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Die Person befand sich seit dem 26. März 2020 in stationärer Behandlung. „Es ist meine traurige Pflicht die Öffentlichkeit darüber zu informieren. Meine aufrichtige Anteilnahme gilt der Familie, den Angehörigen, den Freunden und natürlich allen Menschen, die ihm nahe standen. Allen Trauernden wünsche ich viel Kraft in der kommenden Zeit“, so Landrat Manfred Ostermann.


31. Mrz

Zentrale Beschaffung von Schutzausrüstung durch den Heidekreis

Am Freitag, dem 3. April 2020, beginnt der Heidekreis mit der zentralen Verteilung von medizinischer Schutzausrüstung für die Pflegeeinrichtungen, den Ret-tungsdienst, die Kliniken und für die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte im Landkreis. Grund sind die Engpässe in der Beschaffung.


27. Mrz

Finanzielle Notlage durch Corona-Einschränkungen

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind viele Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Soloselbständige auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wer seinen Lebensunterhalt mit dem Kurzarbeitergeld nicht bestreiten kann oder mit seiner Selbständigkeit derzeit keine Einnahmen hat und dadurch bedürftig wird, kann Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II) beantragen. Der Antragsvordruck steht auf der Homepage des Heidekreises unter www.heidekreis.de/jobcenter zur Verfügung.