Ansprechpartner & mehr
Wilseder Berg

Wichtige Meldung

Coronavirus: Situation im Heidekreis, Testmöglichkeiten, Impfzentrum, Impftermine, Corona-Verordnung, Allgemeinverfügungen, Verhaltenshinweise und mehr ...

Klicken Sie hier!


Corona- und Quarantäne-Verordnung

Regelungen für private ZusammenkünfteNEU - 11.04.2021: Die Landesregierung hat mit Gültigkeit ab Montag, dem 12. April 2021, die Corona-Verordnung angepasst. Der § 13 (Schulen), der § 12 Abs. 4 (Kindertageseinrichtungen) und der § 18 Abs. 5 (Weitergehende Anordnungen) sind von den Änderungen betroffen. Die Änderungsverordnung nebst Begründung steht hier zum Lesen bereit.

Die geänderte Änderungverordnung tritt am 28.03.2021 in Kraft. Die Lesefassung kann hier eingesehen werden. Sämtliche Neuerungen sind in Gelb markiert.

Die Gültigkeit der Quarantäne-Verordnung wurde bis zum 18. April 2021 verlängert. Sie steht hier als Lesefassung zur Verfügung.

Die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohnerinnen/Einwohner des Heidekreises liegt am 13. April 2021, 9:00 Uhr, bei 108,8.


Impftermine und Impfzentrum

Der Heidekreis kann keine Impftermine vergeben. Terminvergaben sind über die Hotline des Landes unter der Telefonnummer 0800 99 88 665 von Montag bis Samstag in der Zeit von 8.00 bis 20.00 Uhr oder über das Onlineportal des Landes unter www.impfportal-niedersachsen.de möglich. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit von Impfstoff kann es leider sein, dass das Impfzentrum Heidekreis vorübergehend keine Termine anbieten kann. Über die Hotline des Landes oder das Onlineportal besteht dann auch die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Weitere Informationen zum Impfzentrum (Heidmark-Halle) in Bad Fallingbostel können Sie hier einsehen.


Allgemeinverfügungen des Heidekreises

  • Allgemeinverfügung des Heidekreises zur Festlegung von Örtlichkeiten bemäß der Corona-VO für den Bereich des Pietzmoores der Stadt Schneverdingen vom 29.03.2021. Die Verfügung können Sie hier lesen.
     
  • Meldepflicht für Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe, die Personen beschäftigen, die in Sammelunterkünften oder betriebseigenen oder angemieteten Unterkünften untergebracht sind. Die Verfügung können Sie hier lesen.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Bürgertelefon - Wir sind für Sie da!

Während der Dienstzeiten des Gesundheitsamtes von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr werden Fragen rund um das Thema Coronavirus beantwortet. Sie erreichen das Bürgetelefon unter der Telefonnummer 0800 81 81 600.

Außerhalb dieser Sprechzeiten ist der kassenärztliche Notdienst unter der Telefonnummer 116117 erreichbar.

Ihr Kontakt zu uns

Bad Fallingbostel
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel

Telefon: 05162 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Soltau
Harburger Straße 2
29614 Soltau

Telefon: 05191 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Bürgerservice

Anschrift

Anliegen von A-Z

Wer? Was? Wo? Ihr Wegweiser bei Behördengängen

Hier finden Sie schnell den für Sie zuständigen Ansprechpartner im Heidekreis. Informieren Sie sich über anfallende Gebühren und benötigte Unterlagen.

Neuigkeiten aus dem Heidekreis

Seit dem 13. April 2021 gibt es 14 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. 15 Personen gelten als genesen. Die 7-Tagesinzidenz für den Heidekreis wird vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA) angegeben und beträgt 108,8 (Datenstand vom 13. April 2021, 9 Uhr).


Für die Bürgerinnen und Bürger besteht die Möglichkeit, pro Woche einen kostenlosen Schnelltest in Anspruch zu nehmen. Die „Schnellteststellen“ im Heidekreis werden beinahe wöchentlich erweitert und sind unter www.heidekreis.de/corona nachzulesen. Doch wie verhalte ich mich eigentlich bei einem postiven Testergebnis?


01. Apr

Weitere Corona-Schnellteststellen im Heidekreis

Im Heidekreis bieten weitere Teststellen die Möglichkeit an, kostenlose PoC-Antigen-Schnelltest durchführen zu lassen. Durch den Heidekreis wurden u. a. die Johanniter-Unfallhilfe mit der Durchführung von Tests in Schwarmstedt, Hodenhagen und Rethem beauftragt.


01. Apr

Steigende Corona-Fallzahlen und großer Anteil an Mutationen erfordert ein Anpassen der Quarantänezeiten

Auf die steigenden Fallzahlen und den immer größeren Anteil der Mutationen reagiert das Gesundheitsamt des Heidekreises ab sofort mit erweiterten Quaran-tänezeiten. Dabei wird grundsätzlich keine Differenzierung mehr vom ursprünglichen Corona-Virus und seinen Varianten vorgenommen.


01. Apr

Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße 129

Ab Dienstag, dem 06. April 2021, bis voraussichtlich Freitag, dem 30. April 2021, werden dringend erforderliche Straßensanierungsarbeiten an der Kreisstraße 129 zwischen der Kreisstraße 134 und dem Cordinger Kreisel durchgeführt.


31. Mrz

Information zur Impfung mit AstraZeneca

Die ab 31.03.2021 im Impfzentrum des Heidekreises gebuchten Termine können von Personen ab 61 Jahren weiter in Anspruch genommen werden. Personen, die jünger als 61 Jahre sind, können, solange dort kein anderer Impfstoff zur Verfügung steht, leider nicht geimpft werden. Sie müssen sich gegebenenfalls über das Impfportal oder die Hotline des Landes einen neuen Termin buchen.


25. Mrz

Übergänge: Von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule … es erlebt sie jeder …

Die Fachberatung für Kindertageseinrichtungen des Heidekreises bietet in diesem Jahr pandemiebedingt die Veranstaltungsreihe „Kindheitspädagogische Übergangsforschung - aktuelle Studien und Befunde“ im Rahmen von Online-Fachforen an.


25. Mrz

DRK-Testzentren in Schneeheide und Soltau bieten ab sofort kostenfreie PoC-Antigen-Schnelltest an

Der Betrieb der Testzentren im Heidekreis wurde durch den Landkreis bis zum 31. Dezember 2021 verlängert und um die Möglichkeit der Durchführung von PoC-Antigen-Schnelltest ergänzt. Ab sofort besteht damit die Möglichkeit, in beiden DRK-Testzentren in der Zeit von 8 Uhr bis 16:30 Uhr von Montag bis Sonntag einen kostenlosen Schnelltest durchführen zu lassen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Terminvereinbarung erforderlich.


25. Mrz

Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße 124 in Hamwiede

Ab dem 6. April 2021 bis voraussichtlich 30. Juni 2021 werden in der Ortsdurchfahrt Hamwiede im Zuge der K 124 dringend erforderliche Straßensanierungsarbeiten unter Vollsperrung durchgeführt. Das Befahren der Kreisstraße 124 in Hamwiede ist für den Anliegerverkehr in Abschnitten eingeschränkt möglich.


22. Mrz

Fachkräfte der „Frühen Hilfen“ im Heidekreis sind auch in der Pandemie für Schwangere und Eltern gerne da

Schwangerschaft und Geburt sind für Schwangere, Mütter und Familien neben Freude und Glücksempfindungen auch mit größeren Veränderungen verbunden. Die Fachkräfte in den „Frühen Hilfen“ stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Das Hilfs- und Beratungsangebot wird vom Netzwerk Frühe Hilfen des Heidekreises koordiniert und kann von Interessierten gerne kostenfrei genutzt werden.


15. Mrz

Bürgerbegehren: Der Anknüpfungspunkt der vergaberechtlichen Bewertung greift zu kurz

Aus Sicht der Initiatoren des Bürgerbegehrens für einen Krankenhausneubau bei Dorfmark gäbe es keine vergaberechtlichen Bedenken gegen einen Standortwechsel für den Neubau des Heidekreis-Klinikums von Bad Fallingbostel nach Dorfmark. Die Argumentation der Initiatoren des Bürgerbegehrens knüpft jedoch bereits an der falschen Stelle an und verkennt die Komplexität des Projekts „Neubau des Heidekreis-Klinikums“.