Ansprechpartner & mehr
Totenbrund Bispingen

Wichtige Meldung

Situation im Heidekreis, Allgemeinverfügungen, Verhaltenshinweise und mehr

Klicken Sie hier!


Die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohnerinnen/Einwohner des Heidekreises liegt am 21. Januar 2021, 9:00 Uhr, bei 69,0.


Schärfere Regelungen gelten ab 10. Januar 2021

Wer darf sich mit wem treffen?Mit Gültigkeit ab 10. Januar 2021 tritt eine geänderter Corona-Verordnung in Kraft. Die Lesefassung (PDF) kann hier eingesehen werden. Die Neuerungen sind in Gelb markiert.

Die Lesefassung der gültigen Quarantäne-Verordnung steht hier als PDF-Dokument zur Einsicht bereit.


Allgemeinverfügungen des Heidekreises


Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Bürgertelefon - Wir sind für Sie da!

Während der Dienstzeiten des Gesundheitsamtes von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr werden Fragen rund um das Thema Coronavirus beantwortet. Sie erreichen das Bürgetelefon unter der Telefonnummer 0800 81 81 600.

Außerhalb dieser Sprechzeiten ist der kassenärztliche Notdienst unter der Telefonnummer 116117 erreichbar.


Imagekampagne des Landes Niedersachsen - Bildrechte: Nds. Staatskanzlei Imagekampagne des Landes Niedersachsen - Bildrechte: Nds. Staatskanzlei

Ihr Kontakt zu uns

Bad Fallingbostel
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel

Telefon: 05162 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Soltau
Harburger Straße 2
29614 Soltau

Telefon: 05191 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Bürgerservice

Anschrift

Anliegen von A-Z

Wer? Was? Wo? Ihr Wegweiser bei Behördengängen

Hier finden Sie schnell den für Sie zuständigen Ansprechpartner im Heidekreis. Informieren Sie sich über anfallende Gebühren und benötigte Unterlagen.

Neuigkeiten aus dem Heidekreis

Seit dem 21. Januar 2021 gibt es 17 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Drei weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben. 27 Personen gelten als genesen. Die 7-Tagesinzidenz für den Heidekreis wird vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA) angegeben und beträgt 69,0 (Datenstand vom 21. Januar 2021, 9 Uhr).


Bürgerinnen und Bürger im Heidekreis können ab sofort über das Servicekonto „Open Kreishaus“ mit der Kreisverwaltung in Kontakt treten. Die Zusammenarbeit und Vernetzung aller zwölf Kommunen im Arbeitskreis E-Government hat den Weg für eine einheitliche Portallösung geebnet, welche im gesamten Heidekreis zum Einsatz kommen wird. Im ersten Schritt öffnet die Kreisverwaltung diesen Zugang, weitere Kommunen werden zeitnah den digitalen Weg ins "Amt" ermöglichen.


11. Jan

Junge Medizinerin absolviert Weiterbildung bewusst im Heidekreis

Seit November 2020 ist die junge Medizinerin Jana Arnold in der Arztpraxis Dr. med. Heino Feldbrügge und Doreen Kleine Stegemann in Neuenkirchen tätig. Sie absolviert dort eine zweijährige Weiterbildung, die für die Anerkennung als Fachärztin für Allgemeinmedizin erforderlich ist. Jana Arnold berichtet, warum sie sich für Neuenkirchen entschieden hat und über ihre ersten Erfahrungen in einer Landarztpraxis.


08. Jan

Lesespaß trotz Corona-Pandemie und Lockdown mit dem neuen Lieferdienst der Fahrbücherei Heidekreis

Aufgrund der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung und der weiteren Bund-Länder-Beschlüsse bleiben die vier Ortsbüchereien der Fahrbücherei Heidekreis bis voraussichtlich Ende Januar 2021 geschlossen. Damit das Angebot trotzdem genutzt werden kann, bietet das Team der Fahrbücherei ab Montag, dem 11. Januar 2021, auf telefonische Nachfrage oder per E-Mail einen Bring-Service an.


07. Jan

Auszubildende für die Generalistische Pflegeausbildung im Heidekreis gesucht

Das Bildungszentrum für Pflege am Heidekreis-Klinikum startet in diesem Jahr am 1. März 2021 und am 1. September 2021 in Teilzeit und Vollzeit mit der Generalistischen Pflegeausbildung. Wer einen mittleren Schulabschluss erreicht hat (Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit weiterer Qualifikation) kann die Ausbildung bei einer der beiden Pflegeschulen beginnen.


30. Dez

Impfzentrum Heidekreis beginnt am 4. Januar mit der Corona-Impfung in den Alten- und Pflegeheimen

Seit dem 15. Dezember 2020 ist das Impfzentrum des Heidekreises in der Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel betriebsbereit. Am 04.01.2021 wird der Heidekreis mit einem mobilen Team mit der Impfung im DRK-Seniorenheim in Bad Fallingbostel beginnen. Am 05.01.2021 kommen zwei weitere mobile Teams von der Bundeswehr hinzu, die dann umgehend in weiteren Heimen impfen werden.


17. Dez

Über die Fahrbücherei Heidekreis den Verbund Onleihe Niedersachsen nutzen

Aufgrund der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung bleiben die vier Ortsbüchereien in Bispingen, Neuenkirchen, Lindwedel und Hodenhagen auch weiterhin bis voraussichtlich 10. Januar 2021 geschlossen. Medien, die in diesem Zeitraum fällig sind, werden automatisch verlängert. Auch wenn der Ausleihbetrieb derzeit eingestellt ist, können mit dem gültigen Leserausweis E-Medien über den Verbund Onleihe Niedersachsen (früher Nbib24) auf mobile Endgeräte heruntergeladen werden.


16. Dez

Gerd Reinke zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger im Heidekreis bestellt

Zum 1. Januar 2021 ist Schornsteinfegermeister Gerd Reinke für die Dauer von sieben Jahren zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk III im Heidekreis mit Sitz in Bomlitz bestellt worden.Gerd Reinke ist telefonisch unter 05166 5300 erreichbar. Der Betriebssitz ist in 29664 Walsrode, Groß Eilstorf 90.


07. Dez

Siebte „Landpartie Heidekreis“ erneut gelungen

Landärztinnen und -ärzte werden knapp. Das wird allenthalben berichtet. Wenn auch die Versorgung im Heidekreis noch gut ist, gilt es für die Zukunft vorzusorgen und den Medizinernachwuchs zu motivieren, auf dem Lande eine Praxis zu eröffnen. Der Heidekreis hat dazu ein umfangreiches Förderprogramm aufgelegt. Ein Baustein ist das Projekt „Landpartie Heidekreis“, das jungen Studentinnen und Studenten der Humanmedizin das Landarztleben näher bringen soll.


03. Dez

Termine in den Dienstleistungsbüros einfach online reservieren

Um unnötige Wartezeiten und lange Warteschlangen zu vermeiden, bietet der Heidekreis ab Montag, dem 7. Dezember 2020, zusätzlich eine Online-Terminvergabe für Kfz- und Führerscheinangelegenheiten (ausgenommen Wiedererteilung von Führerscheinen) in den Dienstleistungsbüros des Heidekreises in Bad Fallingbostel und Soltau an. Als weiterer Service wird allen wartenden Kundinnen und Kunden angeboten, über den auf der gezogenen Wartemarke befindlichen QR-Code ihren Wartestatus anzeigen zu lassen. Damit besteht die Möglichkeit, beispielsweise im Kraftfahrzeug die Wartezeit zu überbrücken.


01. Dez

Regelungen zum Unterrichtsausfall bei extremen Witterungsbedingungen

Wenn im Winter mit extremen Witterungs- und Straßenverhältnissen gerechnet werden muss, sind davon auch immer die Schulwege betroffen. Ist die Sicherheit der Schulwege und die Schülerbeförderung nicht mehr gewährleistet, wird der Unterrichtsausfall angeordnet. Damit soll verhindert werden, dass Schülerinnen und Schüler trotz vorliegender Gefahrensituationen den Schulweg zurücklegen. Die Entscheidung über einen Schulausfall trifft der Heidekreis in der Regel gegen 5 Uhr morgens des jeweiligen Schultages.