Ansprechpartner & mehr
Wilseder Berg

Wichtige Meldung

Situation im Heidekreis, Allgemeinverfügungen, Verhaltenshinweise und mehr

Klicken Sie hier!


Die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohnerinnen/Einwohner des Heidekreises liegt am 28. November 2020, 9:00 Uhr, bei 91,0.


NEU ab 1. Dezember 2020: geänderte Niedersächsische Corona-Verordnung und Quarantäne-Verordnung

28.11.2020: Die nachstehende Fassung der Nds. Corona-Verordnung tritt am Dienstag, den 1. Dezember 2020, in Kraft und mit Ablauf des 1. Januar 2021 außer Kraft. Die Neuerungen sind in Gelb hervorgehoben. Das PDF-Dokument steht hier zum Herunterladen bereit.

Die geänderte Niedersächsische Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Eindämmung des Coronavirus ist auch ab dem 1. Dezember 2020 bis zum 1. Januar 2021 gültig. Die Lesefassung kann hier eingesehen werden. Auch hier sind die Neuerungen in Gelb markiert.


Gültig bis 30. November 2020: Niedersächsische Corona-Verordnung und Quarantäne-Verordnung

06.11.2020: Die Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende aus dem Ausland ersetzt den § 17 der aktuell gültigen Nds. Corona-Verordnung vom 30. Oktober 2020. Sie ist bis einschließlich 30. November 2020 gültig. Die Verordnung steht hier als PDF-Dokument zur Verfügung.

30.10.2020: Auf der Basis des Beschlusses der Bundeskanzlerin, des Bundeskabinetts und der Regierungschefinnen und -chefs der Länder wurde heute für Niedersachsen eine neue Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus erlassen. Diese neue Verordnung ist zunächst bis zum 30. November 2020 befristet, dann tritt diese Verordnung außer Kraft. Die neue Verordnung steht hier als PDF-Dokument zum Lesen bereit.

Die aktuelle Inzidenz-Ampel für Niedersachsen können Sie hier aufrufen

Der Lagebericht des Landesgesundheitsamtes zu COVID-19 in Niedersachsen kann hier eingesehen werden.


Allgemeinverfügungen des Heidekreises


Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Bürgertelefon - Wir sind für Sie da!

Während der Dienstzeiten des Gesundheitsamtes von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr werden Fragen rund um das Thema Coronavirus beantwortet. Sie erreichen das Bürgetelefon unter der Telefonnummer 0800 81 81 600.

Außerhalb dieser Sprechzeiten ist der kassenärztliche Notdienst unter der Telefonnummer 116117 erreichbar.


Die AHA-Formel

AHA-Formel + L wie Lüften

Was Sie in Ihrem Alltag beachten sollten, um sich und andere zu schützen, bringt die AHA-Formel auf den Punkt: Abstand halten, Hygieneregeln beachten und Alltagsmaske tragen. Hinzugekommen ist das L für Lüften.

Ihr Kontakt zu uns

Bad Fallingbostel
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel

Telefon: 05162 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Soltau
Harburger Straße 2
29614 Soltau

Telefon: 05191 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Bürgerservice

Anschrift

Öffnungszeiten

Barrierefreiheit

Verkehrsmittel

Anliegen von A-Z

Wer? Was? Wo? Ihr Wegweiser bei Behördengängen

Hier finden Sie schnell den für Sie zuständigen Ansprechpartner im Heidekreis. Informieren Sie sich über anfallende Gebühren und benötigte Unterlagen.

Neuigkeiten aus dem Heidekreis

Seit dem 28. November 2020 gibt es 14 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Aktuell sind 292 Menschen im Heidekreis infiziert. Die 7-Tagesinzidenz für den Heidekreis wird vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA) angegeben und beträgt 91,0 (Datenstand vom 28. November 2020, 9 Uhr).


Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen brauchen oft Hilfe und Unterstützung. Zum Beispiel, wenn sie einen Therapieplatz suchen, einen Platz in einer Wohngruppe oder auch mehrere Maßnahmen zusammen. Damit diesen Menschen zeitnah und möglichst „passgenau“ geholfen werden kann, gibt es seit dem 9. November 2020 „Heidjers:Help“, ein Gemeindepsychiatrische Zentrum (GPZ), das in der Trägerschaft des Heidekreis-Klinikums steht.


23. Nov

DRK Kreisverband Soltau e. V. eröffnet weiteres Corona-Testzentrum in Soltau

Die Nachfrage nach Corona-Tests ist im Heidekreis nach wie vor hoch. Ergänzend zum Testzentrum des DRK Kreisverbandes Fallingbostel e. V. in Schneeheide geht ein weiteres Testzentrum des DRK Kreisverbandes Soltau e. V. an den Start. Der Betrieb beginnt am Dienstag, dem 24. November 2020, um 9 Uhr im Katastrophenschutzzentrum Soltau, Harburger Straße 77. Die Anfahrt erfolgt über die Straße Ebsmoor und ist entsprechend ausgeschildert.


22. Nov

Heidekreis erreicht 7-Tagesinzidenz von 100

Die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen sieht gemäß § 13 Abs. 2 seit dem 2. November 2020 für den Schulbesuch weitergehenden Änderungen vor, soweit die 7-Tagesinzidenz von 100 erreicht bzw. überschritten wird. Nach den Angaben des Landesgesundheitsamtes Niedersachsen liegt der Wert am 22. November 2020, Stand 9 Uhr, bei 100,2.


19. Nov

Nochmals weitere zusätzliche Fahrzeuge werden auf stark nachgefragten Buslinien eingesetzt

Ab Freitag, dem 20. November 2020, setzt die Verkehrsgemeinschaft Heidekreis auf folgenden Linien nochmals weitere Fahrzeuge ein, damit die wiederholt aufgetretene starke Inanspruchnahme von Stehplätzen vermieden wird. Dieser Verstärkung liegt eine kreisweite Zählung der Fahrgäste auf stark besetzten Fahrt zu Grunde.


17. Nov

Entsorgung von sogenannten „Aufbrüchen“ und „Zerwirkresten“ von Schwarzwild jetzt auch in Wietzendorf möglich

Als Präventionsmaßnahme gegen die Einschleppung und Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen (ASP) stellt der Heidekreis für die Entsorgung von Schwarzwildabfällen den Jagdausübungsberechtigten bereits seit Juli 2020 an sieben Standorten sogenannte „Aufbruchtonnen“ kostenfrei zur Verfügung. Dieses Angebot wird um einen Standort bei der Kläranlage in Wietzendorf, Reininger Kirchweg 4, erweitert und kann sofort genutzt werden.


13. Nov

Arbeiter Samariter Bund Heidekreis unterstützt Gesundheitsamt Heidekreis

Das Gesundheitsamt des Heidekreises hat seit dem 2. November 2020 bei der Kontaktnachverfolgung tatkräftige Unterstützung von einem Team, bestehend aus neun ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Kreisverbandes Heidekreis des Arbeiter Samariter Bundes (ASB). Die Kontaktnachverfolgung ist nach wie vor eines der wichtigsten Hilfsmittel zur Unterbrechung der Infektionsketten und somit zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus.


12. Nov

Weitere Amtshilfe der Bundeswehr für den Heidekreis

Seit dem 9. November 2020 sind 19 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, darunter acht ausgebildete Notfallsanitäter, im Heidekreis-Klinikum im Einsatz und unterstützten das Personal des Klinikums in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) sowie auf den Stationen. Neben den Soldatinnen und Soldaten im Heidekreis-Klinikum sind weiterhin zwei Unterstützungstrupps mit jeweils drei Soldaten vom Artillerielehrbataillon 325 aus Munster sowie dem Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst aus Leer beim Gesundheitsamt des Heidekreises in der Kontaktnachverfolgung und Abstrichnahme von Corona-Verdachtsfällen tätig.


10. Nov

Weitere zusätzliche Fahrzeuge werden auf stark nachgefragten Buslinien eingesetzt

Ab morgen, 11. November 2020, setzt die Verkehrsgemeinschaft Heidekreis auf der Linie 355 auf der Fahrt zur 2. Stunde von Wietzendorf, Abfahrt dort am Rathaus um 7.49 Uhr, nach Soltau (Fahrtnummer 1016) und nach der 5. Stunde, Abfahrt Soltau Reitschulweg um 12.28 Uhr, zurück nach Wietzendorf (Fahrtnummer 1021) jeweils ein zweites Fahrzeug ein, damit die wiederholt aufgetretene starke Inanspruchnahme von Stehplätzen vermieden wird.


06. Nov

Heidekreis ermöglicht einigen Schülerinnen und Schülern der KGS Schwarmstedt die Nutzung des erixx

Um die Buslinie 652 Schwarmstedt-Hope-Lindwedel kurzfristig zu entlasten, werden durch die KGS Schwarmstedt auf freiwilliger Basis an bis zu 30 Schülerinnen und Schüler aus Lindwedel Schülermonatskarten für den erixx ausgegeben. Die Schule informiert dazu die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Dieses Angebot gilt zunächst versuchsweise für den November 2020.


03. Nov

Einsatz zusätzlicher Fahrzeuge auf stark nachgefragten Buslinien

Die Mitgliedsunternehmen der Verkehrsgemeinschaft Heidekreis setzen seit Dienstag, dem 3. November 2020, auf Initiative des Heidekreises auf diversen Buslinien zusätzliche Fahrzeuge ein, damit durch ein größeres Angebot an Sitzplätzen die Möglichkeiten zur Einhaltung des Abstandsgebots verbessert werden.


03. Nov

Fahrbücherei Heidekreis stellt den Betrieb der Ortsbüchereien vorübergehend ein

Aufgrund der niedersächsischen Corona-Verordnung vom 30. Oktober 2020 müssen die vier Ortsbüchereien in Bispingen, Neuenkirchen, Lindwedel und Hodenhagen ihren Ausleihbetrieb vom 2. bis voraussichtlich 30. November 2020 einstellen. Medien, die in diesem Zeitraum fällig sind, werden automatisch verlängert.