Ansprechpartner & mehr

Ihr Kontakt zu uns

Bad Fallingbostel
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel

Telefon: 05162 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Soltau
Harburger Straße 2
29614 Soltau

Telefon: 05191 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de

Bürgerservice

Anschrift

Öffnungszeiten

Ansprechperson

Formulare

Barrierefreiheit

Verkehrsmittel

Anliegen von A-Z

Wer? Was? Wo? Ihr Wegweiser bei Behördengängen

Hier finden Sie schnell den für Sie zuständigen Ansprechpartner im Heidekreis. Informieren Sie sich über anfallende Gebühren und benötigte Unterlagen.

Neuigkeiten aus dem Heidekreis

Die Dienststellen des Heidekreises in Bad Fallingbostel und Soltau sowie das Gesundheitsamt in Walsrode bleiben am Freitag, dem 27. Dezember, und am Montag, dem 30. Dezember 2019, geschlossen. An beiden Tagen können aber dringende Zulassungsgeschäfte von 8 bis 12 Uhr im Dienstleistungsbüro in Bad Fallingbostel vorgenommen werden, da Kfz-Zulassungen zwischen Weihnachten und Neujahr nicht über die Bürgerbüros der Städte Munster und Schneverdingen und der Samtgemeinde Schwarmstedt möglich sind.


Zu einer Kooperationsveranstaltung zum Thema „Wann ist der Mann ein Mann?“ hatten die „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ des Heidekreises und die Bildungs- und Beratungsstelle G mit Niedersachsen kürzlich eingeladen. 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beleuchteten die Themenfrage und sprachen ausführlich über Rollenvorstellungen bei Männern mit Flucht- und Migrationshintergrund im Ratssaal der Stadt Bad Fallingbostel.


03. Dez

Heidrun Sauer referiert für Pflegeeltern zum Thema „Biografiearbeit mit Pflegekindern“

Die im Pflegekinderwesen erfahrene Referentin und Soziologin Heidrun Sauer aus Berlin beleuchtete das Thema „Biografiearbeit mit Pflegekindern“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschten Erfahrungen aus und arbeiteten intensiv mit den Methoden der Biografiearbeit. Die Veranstaltung war Teil der regelmäßig stattfindenden themenbezogenen Fortbildungsangebote für Pflegeeltern, die vom Pflegekinderdienst des Heidekreises angeboten werden.


26. Nov

Epidemiologisches Krebsregister (EKN) Niedersachsen stellt Krebshäufung in Rethem/Aller fest

Das EKN hat im Rahmen des gemeindebezogenen Krebs-Monitorings für die Samtgemeinde Rethem eine Häufung von Mesotheliomerkrankungen festgestellt. Mesotheliome gehören zu den seltenen Krebserkrankungen, einer Sonderform des bösartigen Lungenkrebses. Dieser spezifische Tumor kann mit einer Asbestbelastung in Zusammenhang stehen. Das Gesundheit Heidekreis bittet um Unterstützung für weitere Untersuchungen.


22. Nov

Arbeiten am Dethlinger Teich erfolgen jetzt auch bei unterschiedlichen Windrichtungen

Nach intensiver Beratung mit allen an den Arbeiten Beteiligten wurde vereinbart, dass bis auf weiteres auch bei Wind aus anderen als der westlichen Richtung im Schacht gearbeitet werden kann. Eine Gefährdung der Bevölkerung außerhalb der Sperrzone wird dabei ausgeschlossen. Der Räumfortschritt am Dethlinger Teich kann somit optimiert werden.


22. Nov

Zusammenarbeit im Zivil- und Katastrophenschutz

Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der kreisangehörigen Städte und Gemeinden aus dem Heidekreis nahmen zusammen mit Landrat Manfred Ostermann, Ersten Kreisrat Oliver Schulze und dem Leiter des Fachbereichs Ordnung Karsten Mahler am Seminar „Bevölkerungsschutz auf der Führungsebene der kreisangehörigen Städte und Gemeinden“ teil. Hintergund ist eine Zusammenarbeit im Zivil- und Katastrophenschutz.