Ansprechperson
Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links

Aktuelle Planungsfeststellungsverfahren

Informationen zu aktuellen Planfeststellungsverfahren

Erneuerung der Böhmebrücke im Zuge der L 190 bei WalsrodeDie alte Böhmebrücke

Der Heidekreis führt für das Bauvorhaben "Erneuerung der Böhmebrücke" das Planfeststellungsverfahren durch. Der Plan wird im Januar 2020 bei der Stadt Walsrode zur allgemeinen Einsichtnahme ausgelegt. Der Zeitraum der Auslegung wird durch die Stadt Walsrode ortsüblich bekannt gemacht. Maßgeblich ist nicht der auf dieser Internetseite veröffentlichte Plan, sondern der zur Einsicht ausgelegte Plan (§ 27 a VwVfG).

Jede und jeder, der sich von dem geplanten Bauvorhaben betroffen fühlt, kann bis spätestens zwei Wochen nach Beendigung der Auslegung bei der Stadt Walsrode oder beim Landkreis Heidekreis Einwendungen schriftlich oder zur Niederschrift erheben. Die Erhebung von Einwendungen in elektronischer Form (E-Mail) ist nicht zulässig.

Werden gegen den Plan Einwendungen erhoben oder zu dem Plan Stellungnahmen abgegeben, werden diese in einem Erörterungstermin durchgesprochen. Dieser wird ebenfalls ortsüblich bekannt gemacht. Diejenigen, die Einwendungen erhoben oder Stellungnahmen abgegeben haben, werden von diesem Termin gesondert benachrichtigt. Sind mehr als 50 Benachrichtigungen vorzunehmen, können sie durch öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden.

Entschädigungsansprüche sind, soweit über sie nicht bereits in der Planfeststellung dem Grunde nach zu entscheiden ist, nicht Gegenstand des Planfeststellungsverfahrens, sondern eines gesonderten Entschädigungsverfahrens. Durch Einsichtnahme in die Planunterlagen, Erhebung von Einwendungen, Abgabe von Stellungnahmen, Teilnahme am Erörterungstermin oder durch Vertreterbestellung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Die Vorprüfung des Einzelfalles gemäß § 5 NUVPG hat ergeben, dass eine Umweltverträglichkeitsprüfung für das Vorhaben nicht erforderlich ist, da von dem Vorhaben keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen zu erwarten sind.

Vom Beginn der Auslegung des Plans treten gemäß § 24 Abs. 4 NStrG die Beschränkung für bauliche Anlagen an Straßen nach § 24 Abs. 1 und 2 NStrG und die Veränderungssperre nach § 29 Abs. 1 NStrG in Kraft.

Nachfolgend stehen die Planunterlagen zur Einsicht bereit.

Inhaltsverzeichnis

Merkblatt über den Zweck der Planfeststellung und das Planfeststellungsverfahren bei Landesstraßen

Feststellungsentwurf - Erläuterungsbericht

Übersichtskarte - Maßstab 1:25.000

Übersichtslageplan - Maßstab 1:5.000

Lageplan - Maßstab 1:500

Höhenplan - Maßstab 1:500/50

Lageplan der Entwässerungsmaßnahmen Maßstab 1:500

Vorblatt Landschaftspflege

Landschaftspflegerischer Begleitplan - Maßnahmenplan

Landschaftspflegerischer Begleitplan - Maßnahmenblätter

Landschaftspflegerischer Begleitplan - Tabellarische Gegenüberstellung von Eingriffe und Kompensation

Vorblatt Grunderwerb

Grunderwerbsplan Maßstab 1:500

Grunderwerbsverzeichnis

Regelverzeichnis

Vorblatt Straßenquerschnitt

Ermittlung der Belastungsklasse

Regelquerschnitt 01

Regelquerschnitt 02

Vorblatt Wassertechnik

Erläuterungsbericht zum Nachweis der Versickerung

Berechnungsunterlagen zum Nachweis der Versickerung

Hydraulische Berechnung für Regenwasser

Anlage 1 Hydraulischer Nachweis Übersichtskarte

Anlage 2 Hydraulischer Nachweis Lageplan Modellstruktur

Anlage 3 Hydraulischer Nachweis Istzustand HQ 100 - Wasserstände

Anlage 4 Hydraulischer Nachweis Istzustand HQ 100 - Fließverhalten

Anlage 5 Hydraulischer Nachweis Variante 14 HQ 100 - Wasserstände

Anlage 7 Hydraulischer Nachweis Variante 14 HQ 100 - Fließverhalten

Anlage 8 Hydraulischer Nachweis Varianate 14 HQ 100 - Geschwindigkeitsdifferenzen

Hydraulischer Nachweis Schlussdokumentation Böhmebrücke L 190 in Walsrode

Erläuterungsbericht zur Berechnung des Retentionsraumes

Lageplan Retentionsraumausgleich

Querprofil Bl1 Retentionsraumvolumen

Querprofil_Bl2 Retentionsraumvolumen

Querprofil Bl3 Retentionsraumvolumen

Vorblatt Umweltfachliche Untersuchung

FFH-Verträglichkeitsprüfung

Übersichtskarte FFH-Verträglichkeitsprüfung

Lebensraumtypen und Arten

Maßnahmen zur Schadensbegrenzung - Varianten

Maßnahmen zur Schadensbegrenzung - gewählte Variante

Faunistische Untersuchung Teil 1 - Fauna

Karte - Lage der Probeflächen

Karte - Avifauna

Karte - Bewertung Fledermäuse

Karte - Verteilung der Fledermausbeobachtungen

Faunistische Untersuchung Teil 2 - Fische

Faunistische Untersuchung Teil 3 - Ergänzung Fische

Landschaftspflegerischer Begleitplan

Bestands- und Konfliktplan

Artenschutzbeitrag

Artenschutzbeitrag - Anlage I

Abrisskonzept

Variantenvergleich