Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Wilseder Berg

Eingliederungshilfe für Erwachsene im Heidekreis

Landkreis Heidekreis - Fachgruppe Eingliederungshilfe

Leistungsbeschreibung

Leistungen der Eingliederungshilfe für erwachsene Menschen mit Behinderungen umfassen vor allem Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und Leistungen zur Sozialen Teilhabe. Auch Leistungen zur medizinischen Rehabilitation können in Einzelfällen in Betracht kommen. Beim Heidekreis werden die Leistungen für Erwachsene in zwei Teams bearbeitet; eines für den nördlichen und eines für den südlichen Heidekreis.

Teilhabe am Arbeitsleben

Zur Teilhabe am Arbeitsleben werden die erforderlichen Leistungen erbracht, um die Erwerbsfähigkeit von Menschen mit Behinderungen oder von Behinderung bedrohter Menschen entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit zu erhalten, zu verbessern, herzustellen oder wiederherzustellen und ihre Teilhabe am Arbeitsleben möglichst auf Dauer zu sichern. Häufig kommen dabei folgende Leistungen in Betracht:

• Leistungen im Arbeitsbereich von Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM)
• Budget für Arbeit

Soziale Teilhabe

Leistungen zur Sozialen Teilhabe werden erbracht, um Menschen mit Behinderungen oder von Behinderung bedrohter Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen oder zu erleichtern. Die Leistungen zur Sozialen Teilhabe sind vielfältig und sollen die Leistungsberechtigten unter anderem zu einer möglichst selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensführung im eigenen Wohnraum sowie in ihrem Sozialraum befähigen oder sie hierbei unterstützen. Leistungen zur Sozialen Teilhabe für Erwachsene können zum Beispiel folgende Leistungen sein:

• Leistungen für den Wohnraum (z. B. Betreuung und Unterstützung in der eigenen Wohnung oder die Betreuung in einer besonderen Wohnform für Menschen mit Behinderungen)
• Assistenzleistungen (z. B. Hilfe bei der Erledigung des Alltages, Hilfe bei der Gestaltung sozialer Beziehungen, Hilfen zur Teilhabe am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben)
• Leistungen zum Erwerb und Erhalt praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten (z. B. in Tagesförderstätten oder innerhalb besonderer Wohnformen)
• Leistungen zur Förderung und Verständigung (aus besonderem Anlass bei bestehender Hör- oder Sprachbehinderung)
• Leistungen zur Mobilität (z. B. Leistungen zur Beförderung oder für ein Kraftfahrzeug)
• Hilfsmittel (zum Ausgleich einer durch Behinderung bestehenden Einschränkung an der gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft)

Für nähere Informationen zu diesen Themen wenden Sie sich bitte an die aufgeführten Ansprechpartnerinnen oder –partner. Wir beraten Sie gern!

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Entsprechende Antragsformulare finden Sie unter dem Reiter "Formulare".

Anschrift

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Dienstag u. Donnerstag: 14.00 - 16.00 Uhr

Ansprechperson

S. Renschke
Telefon
05162 970-154
Fax
05162 970-99154
M. Telker
Telefon
05162 970-134
Fax
05162 970-99134
S. Völzke
Telefon
05162 970-139
Fax
05162 970-99139

Formulare

Informationsblatt DSGVO Eingliederungshilfe Erwachsene
Antrag auf Gewährung von Leistungen der Eingliederungshilfe für Erwachsene

Barrierefreiheit

Verkehrsmittel

Fahrplanauskunft