Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Wilseder Berg

Wasserentnahmegebühr (WEG)

Landkreis Heidekreis - Fachgruppe Wasser, Boden, Abfall

Postanschrift:
Harburger Straße 2
29614 Soltau

Leistungsbeschreibung

Das Land erhebt für Wasserentnahmen aus Grund- und Oberflächenwasser eine Gebühr (Wasserentnahmegebühr, früher auch „Wasserpfennig“ genannt). Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Zweck (z. B. Wasserhaltung, Fischhaltung, landwirtschaftliche Beregnung usw.), für den das geförderte Wasser verwendet wird.
Die Wasserentnahmegebühr ist von demjenigen zu zahlen, welcher das Gewässer benutzt.

Der Gewässerbenutzer ist verpflichtet, der Wasserbehörde in einer Erklärung bis zum 15. Februar des Folgejahres die zur Festsetzung der Gebühr erforderlichen Angaben zu machen und ggf. durch geeignete Nachweise zu belegen.

Für diese Erklärung sind die Vordrucke (Anlage 1 und Anlage 2) des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz zu verwenden.

Die entsprechenden Vordrucke finden Sie unter folgendem Link:

https://www.umwelt.niedersachsen.de/themen/wasser/grundwasser/gebuehr/wasserentnahmegebuehr-weg-8621.html

An wen muss ich mich wenden?

Landkreis Heidekreis

FG 09.4 - Wasser, Boden, Abfall

Harburger Straße 2

29614 Soltau

Welche Unterlagen werden benötigt?

Erklärung zur Festsetzung der Wasserentnahmegebühr (Vordruck)

Angaben zur Berechnung der Wasserentnahmegebühr (Vordruck)

Anfangs- und Endzählerstand (jew. zum 31.12.) der Wasseruhr/en an der/den Entnahmestelle/n

Nummer/n der verwendeten Wasseruhr/en

Gegebenenfalls können weitere Unterlagen, wie z. B. das Betriebstagebuch oder Auszüge daraus, erforderlich sein.

Welche Gebühren fallen an?

Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Zweck (z. B. Wasserhaltung, Fischhaltung, landwirtschaftliche Beregnung usw.), für den das geförderte Wasser verwendet wird.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die erforderlichen Unterlagen sind bis zum 15. Februar des Folgejahres beim Landkreis Heidekreis, FG 09.4 - Wasser, Boden, Abfall, auf dem Postweg, per Fax oder E-Mail einzureichen.

Rechtsgrundlage

Die Festsetzung der Wasserentnahmegebühr richtet sich nach den §§ 21 ff. des Niedersächsischen Wassergesetzes (NWG).

Anträge / Formulare

Die entsprechenden Vordrucke finden Sie hier.

Was sollte ich noch wissen?

Die jährlichen Fördermengen derjenigen, die Mitglied in einem Beregnungsverband sind, werden i. d. R. gesammelt durch den Verband gemeldet. Entsprechende Vordrucke werden von den Verbänden zur Verfügung gestellt. Von allen anderen sind die Vordrucke (Anlage 1 und Anlage 2) des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz zu verwenden.

Anschrift

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Dienstag u. Donnerstag: 14.00 - 16.00 Uhr

Ansprechperson

A. Nicol
Telefon
05191 970-838
Fax
05191 970-99838

Formulare

Datenschutzhinweis - Erlaubniserteilung für Gewässerbenutzungen, Anlagengenehmigungen, Erdaufschlüsse, Ahndung von Verstößen - Pflichtverletzungen

Barrierefreiheit

Verkehrsmittel

Fahrplanauskunft