Ansprechperson
Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links

Anmeldung zur 7. Heidekreis-Bildungskonferenz "Bildung und Digitalisierung"

Mit dem folgenden Formular melden Sie sich für die Heidekreis-Bildungskonferenz am 23.09.2019 im Hotel Park Soltau, Winsener Straße 111, 29614 Soltau, an. Die Bildungskonferenz beginnt um 10:00 Uhr (Eintreffen ab 09:30 Uhr) und endet gegen 15:45 Uhr. Anmeldeschluss ist der 13. September 2019.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Herrn Dobutowitsch wenden: t.dobutowitsch@heidekreis.de.

Weitere Informationen zu den Workshops finden Sie im Veranstaltungsflyer und im unteren Bereich der Seite.

©Titelfoto Flyer: Gerd Altmann_Pixabay

Anmeldeformular zur 7. Heidekreis-Bildungskonferenz "Bildung und Digitalisierung"



Workshopauswahl
Am Nachmittag finden parallel sieben Workshops statt. Bitte wählen Sie aus den folgenden Workshopthemen Ihre Priorität und Ihren Zweitwunsch aus, damit wir Sie entsprechend Ihrer Präferenz den Workshops zuteilen können:
  1. Professionelle Medienpädagogik in Kita und Grundschule in Zeiten digitalen Wandels
  2. Kinder und Jugendliche 4.0 - Einfluss der Digitalisierung auf junge Menschen
  3. Vom Erfinderclub zum Schülerlabor für Grund- und weiterführende Schulen
  4. Datenschutzkonforme Messenger-Nutzung am Übergang Schule-Beruf
  5. Die Bedeutung digitaler Medien für außerschulische Bildungspartner
  6. Fort- und Weiterbildung im digitalen Zeitalter
  7. Digitale Bildung als Chance zur Integration
Priorität*:
Zweitwunsch*:


Mittagessen
Beim Buffet wird es vegetarische und nicht-vegetarische Speisen geben. Zur besseren Planung bitten wir Sie um ein Kreuz, wenn Sie vegetarische Speisen wünschen.
Vegetarisch


Einverständniserklärung zur Übermittlung und Verarbeitung der angegebenen Daten
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten durch das Absenden an die Veranstalter übermittelt und durch diese zum Zwecke der Organisation und Durchführung der Heidekreis-Bildungskonferenz 2019 verarbeitet werden. *


Einverständniserklärung zur Veröffentlichung von Fotoaufnahmen in Zeitungen und im Internet*



Hinweis: Bitte füllen Sie alle mit „*“ gekennzeichneten Felder aus.

Absenden

Bildungskonferenz

Bildungskonferenzen

Informationen zur 7. BildungskonferenzMarina Weissband wird einen Impulsvortrag geben

Das Herzstück der Konferenz am Vormittag ist der Impulsvortrag von Marina Weisband, Diplom-Psychologin und Leiterin des Projekts "aula" bei politik-digital e. V., zum Thema "Auswirkungen der Digitalisierung auf Bildung, Arbeit und Gesellschaft".

Am Nachmittag finden parallele Workshops zu folgenden Themen statt:

  1. Professionelle Medienpädagogik in Kita und Grundschule in Zeiten digitalen Wandels
    Impuls: Susanne Roboom, 1. Vorsitzende von Blickwechsel e. V.
    Leitung: Gabriela Bunk-Klempel, Landkreis Heidekreis, Fachgruppe Frühkindliche Bildung und Betreuung, und Alexandra von Plüskow-Kaminski, Landkreis Heidekreis, Stabsstelle Schulverwaltung und Bildung, ÖPNV
    Kurzbeschreibung: Das Potenzial digitaler Medien in Kita und Grundschule wird aufgezeigt und durch Erfahrungen aus der Praxis sowie methodische Anregungen ergänzt.
     
  2. Kinder und Jugendliche 4.0: Einfluss der Digitalisierung auf junge Menschen
    Impuls: Hauke Tongers, Medienpädagogischer Berater für den Heidekreis
    Leitung: Prof. Dr. Herbert Asselmeyer, Stiftung Universität Hildesheim
    Kurzbeschreibung: Betrachtung des medialen Einflusses auf Kinder und Jugendliche und Erörterung der Frage, wie Bildungsinstitutionen darauf regieren können.
     
  3. Vom Erfinderclub zum Schülerlabor für Grund- und weiterführende Schulen
    Impuls: Dr. Petra Gronwald, Fachkonferenzleiterin Chemie des Gymnasiums Soltau, und Volker Wrigge, Schulleiter Gymnasium Soltau
    Leitung: Jürgen Haarstick, Landkreis Heidekreis, Stabsstelle Schulverwaltung und Bildung, ÖPNV
    Kurzbeschreibung: Gemeinsame Reflektion am Beispiel des Erfinderclubs Gymnasium Soltau, wie Schülerlabore im Heidekreis entstehen können.
     
  4. Datenschutzkonforme Messenger-Nutzung am Übergang Schule-Beruf
    Impuls: Florian Alfert, Landkreis Heidekreis, Stabsstelle Informationssicherheit
    Leitung: Martina Tödtmann, Landkreis Heidekreis, JUGEND STÄRKEN
    Kurzbeschreibung: Trotz WhatsApp-Verbot: Eine schnelle, einfache und sichere Kommunikation über Messenger ist möglich! Wie können wir diese sinnvoll einsetzen & nutzen?
     
  5. Die Bedeutung digitaler Medien für außerschulische Bildungspartner
    Impuls: Larissa Aldehoff und Michael Ney, Projektkoordination in DRK-Kompetenzzentren Digitalisierung in der Wohlfahrt
    Leitung: Anke von Fintel, Landkreis Heidekreis, Fachgruppe Kreisentwicklung und Wirtschaft, und Thomas Dobutowitsch, Landkreis Heidekreis, Stabsstelle Schulverwaltung und Bildung, ÖPNV
    Kurzbeschreibung: Austausch von Einrichtungen non-formaler Bildung über Bereitstellung von Informationen, Vernetzung, Nutzung von Social Media etc.
     
  6. Fort- und Weiterbildung im digitalen Zeitalter
    Impuls: Joachim Sucker, Innovationsbegleiter in der Weiterbildung
    Leitung: Elke Dettmer, Volkshochschule Heidekreis, und Hans-Ulrich Obieglo, Volkshochschule Heidekreis
    Kurzbeschreibung: Digitalisierung betrifft mehr als unsere Angebote. Es braucht eine neue Haltung und Positionierung der Rolle von Fort- und Weiterbildung in regionalen Netzwerken.
     
  7. Digitale Bildung als Chance zur Integration
    Impuls: Nicole Opiela, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) des Fraunhofer-Institutes FOKUS
    Leitung: Susanne Hinrichs, Landkreis Heidekreis, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte
    Kurzbeschreibung: Welche Chancen und Risiken bietet digitale Bildung im Kontext Integration und welche Möglichkeiten können wir nutzen?

 




6. Heidekreis-Bildungskonferenz

Am 23. Oktober 2017 fand im Gemeindehaus der ev.-luth. Kirchengemeinde Walsrode die 6. Heidekreis-Bildungskonferenz statt. Die Konferenz widmete sich den Themen Übergang Schule-Beruf und berufliche Fort- und Weiterbildung. Nach der Begrüßung durch Landrat Manfred Ostermann bot der Vormittag einen Vortrag von Ingo Leven, Kantar Public, zu "Erwartungen der pragmatischen Generation ans Erwerbsleben - Ausgewählte Ergebnisse der 17. Shell-Jugendstudie". Am Nachmittag gab es zunächst einen Impuls von Romy Werner, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zum Thema "Benachteiligte junge Menschen als Zielgruppe der Initiative JUGEND STÄRKEN". Im Anschluss konnten ca. 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines von fünf parallel stattfindenden Fachforen besuchen. Die Vorschläge und Ideen aus den Fachforen werden in die Fortschreibung des Masterplans Bildung für die Bildungslandschaft Heidekreis einfließen.

Fachforen: Austauschen, Informieren und Diskutieren

Vorträge und Impulse bieten neue Möglichkeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

5. Heidekreis-Bildungskonferenz

Die 5. Heidekreis-Bildungskonferenz fand am 7. Oktober 2015 in der Stadthalle Walsrode statt. Thema war „Schulentwicklung Heidekreis - Wandel gestalten“. Prof. Dr. Herbert Asselmeyer, Stiftung Universität Hildesheim, und Prof. i. R. Dr. Horst Weishaupt, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, brachten Ansätze zu bildungsbezogenen Impulsen bzw. regionalpolitischen Aspekten einer guten Bildungslandschaft ein.  Am Nachmittag gab die Konferenz den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, Weichenstellungen konstruktiv mitzudiskutieren.

Informationen über die Veranstaltung können Sie hier einsehen.