Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links

Koordinierungsgruppe Chancengleichheit

Mit dem Beschluss des Kreistages "Leitbild Geschlechtergerechtigkeit" wurden Verwaltung und Politik des Heidekreises bereits 2002 verpflichtet, unterschiedliche Lebenslagen, Prioritäten und Bedürfnisse von Frauen und Männern systematisch und auf allen Ebenen zu berücksichtigen. Um diesen Beschluss mit Leben zu füllen, fanden inzwischen umfangreiche Schulungen statt. In allen Fachbereichen sind beratende und unterstützende Koordinatorinnen und Koordinatoren tätig; es werden Statistiken geschlechterdifferenziert erstellt. Nur so ist es möglich, unterschiedliche Bedürfnisse von Frauen und Männern zu erkennen und entsprechend zu planen.

Das Motto lautet: "Unterschiede erkennen - Möglichkeiten gemeinsam nutzen!"

Den Flyer der Koordinierungsgruppe Chancengleichheit können Sie hier downloaden.

Bei allen Vorhaben die unterschiedlichen Lebenssituationen und Interessen von Frauen und Männern von vornherein und regelmäßig zu berücksichtigen, ist Ziel und Inhalt des Gender Mainstreaming Prinzips. Es gibt keine geschlechtsneutrale Wirklichkeit!