Aktuelles

Medien - Neuanschaffungen

 

Unterrichtsfächer und -themen

Sprachen Mathe, IT, Naturwissenschaften Gesellschaftswissenschaften Musische Fächer, Religion Sonstige Fächer und Themen Grundschule, Kindergarten
Deutsch Mathematik Geographie Kunst Sport Grundschule
Englisch Informationstechnik Geschichte Musik (Medien-)Pädagogik Kindergarten
Französisch Biologie Politik Religion, Werte und Normen Umweltschutz Kamishibai
  Chemie Wirtschaft   Ernährung und Soziales Bilderbuchkino
  Physik    

Spielfilme

 

Zum Abspielen der Medien gehen Sie bitte auf Edupool Bad Fallingbostel oder Edupool Soltau und geben Sie in der Mediensuche den Filmtitel oder ein Schlagwort ein.


JETZT in der Mediathek Edupool:


Cover explainity Imageclip

Eyplainity...einfach erklärt

Die 2-3 minütigen Erkärvideos schaffen es, komplexe Zusammenhänge informativ, verständlich und kurzweilig zu vermitteln. Lehrer und Lehrerinnen des Heidekreises können die lizenzierten Clips nun kostenlos als Ergänzung zum Unterricht nutzen.

 


Deutsch


Cover Der Bus von Rosa ParksDer Bus von Rosa Parks (Nr. 5560671)

Ben ist enttäuscht, als sein Großvater ihm im Museum nur einen alten Bus zeigen will. Doch dann lauscht er gebannt der Geschichte von Rosa Parks: Im Jahr 1955 hat nämlich sein Großvater in genau diesem Bus neben Rosa Parks gesessen, als sie sich weigerte, ihren Platz für einen Weißen freizumachen. Und dieses mutige Nein sollte die ganze Welt bewegen!
Zusatzmaterial: Ausschnitte aus Reden von Martin Luther King; Originalaufnahmen Rosa Parks; Bilder; Audio-Dateien; Einführung ins Thema; Dokumente; Infoblätter; Arbeitsblätter in Schülerfassung; Materialien; Methodische Vorschläge; Vorschläge für Unterrichtsplanung; Medien-Tipps; Internet-Links; Glossar.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-8); Kinder- und Jugendbildung (12-18); Erwachsenenbildung


Cover SpeechlessSpeechless (Nr. 5565805)

Ein kleiner Junge verliert in einer Einkaufspassage seinen Vater und irrt durch einen großen Spielzeugladen. Angezogen von all den Spielzeugen vergisst er für einen Moment seine Situation und trifft dort auf eine Mutter die mit ihrer Tochter einkauft. Aus der Perspektive des Jungen erscheint die Sprache aller ihn umgebenden Personen seltsam unreal und unverständlich und schnell wird klar, dass der Junge eine andere Sprache spricht - alles ist fremd. Ohne Worte versucht die Mutter deshalb mit ihm zu kommunizieren und wird dabei einfallsreich. Mit Hilfe von Spielzeugen finden die beiden einen Weg "sprachlos" zu kommunizieren. Doch aus der anfänglichen Leichtigkeit wird schnell ernst, als die Mutter erkennt, welche Lebenssituation ihr das Kind darzustellen versucht.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (4-13)


Cover Gebrüder GrimmDie Gebrüder Grimm Märchen und die deutsche Sprache (Nr. 55503332)

1812 erschien die erste Ausgabe der "Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Grimm - bis heute neben der Luther-Bibel das bekannteste Buch der deutschen Sprache und eines der meistgelesenen Werke der Welt. Das Medium setzt sich mit dem Aufbau und wichtigen Merkmalen klassischer Märchen auseinander. Es erklärt, warum die Erzählungen der Brüder Grimm im Laufe der Zeit "entschärft" wurden und inwieweit sich zahlreiche zeitgeschichtliche Aspekte in ihnen wiederfinden. Daneben wird das Leben von Jacob und Wilhelm Grimm behandelt und ihre Arbeit am Deutschen Wörterbuch, dessen Entstehungszeit ursprünglich auf zehn Jahre veranschlagt, am Ende mehr als 100 Jahre dauerte. Mit ihrer wissenschaftlichen Arbeit legten sie den Grundstein für unsere moderne Sprach- und Literaturwissenschaft - die Germanistik. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-13)


Cover About a boyAbout a boy[de] (Nr. 5561774)

Durch die Beziehung zum 12-jährigen Sohn seiner depressiven Freundin Fiona lernt der 38-jähriger Yuppie Will Lightman, der vom väterlichen Erbe lebt, Verantwortung zu übernehmen und menschliche Werte zu erkennen.
Zusatzmaterial: Audiokommentar mit Chris und Paul Weitz (Regie) Making-of; Deleted Scenes; Musik Videos und Interview von Bradly Drawn Boy.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-10); Kinder- und Jugendbildung (14-18); Erwachsenenbildung


Cover Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) (Nr. 5564586)

Gotthold Ephraim Lessing ist der bis heute bekannteste Schriftsteller der Aufklärung. Er war Journalist, Theaterkritiker, Bibliothekar – und ist der einzige Dramatiker seiner Zeit, der bis heute ununterbrochen im Theater gespielt wird. Der Hauptfilm informiert über Lessings Lebenswelt. Drei Module stellen seine bekanntesten Dramen in den Mittelpunkt: In „Minna von Barnhelm“ beschäftigt er sich mit den Folgen des Siebenjährigen Krieges. Mit „Nathan der Weise“ verfasst Lessing ein Stück über das Miteinander der drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam. „Emilia Galotti“ gehört bis heute zu den am meisten interpretierten Texten der deutschsprachigen Literatur. Ein viertes Modul beschäftigt sich mit der Entwicklung des deutschen Theaters im 18. Jahrhundert. Zum Trailer

Für alle Schulformen, Sekundarstufe 1 und 2


Cover Johann Wolfgang Goethe I - Faust. Der Tragödie erster TeilJohann Wolfgang Goethe I – Faust. Der Tragödie erster Teil (Nr. 5565532 )

Johann Wolfgang Goethe ist Jurist, Minister, Theaterdirektor, Naturwissenschaftler und weltbekannter Dichter. Mit seiner berührenden Liebeslyrik, aufwühlenden Theaterstücken und wegweisenden Romanen prägt er wie kaum ein anderer die deutsche Literatur. Der Hauptfilm zeichnet sein Leben und Wirken nach. Drei Module widmen sich seinem bekanntesten Werk: „Faust. Der Tragödie erster Teil“ – bis heute ein großer Erfolg auf deutschen Bühnen. Erläutert werden Inhalt, Hauptfiguren und Werkgeschichte. Daneben begleiten wir die Entstehung einer Faust-Inszenierung am Alten Schauspielhaus Stuttgart und ermöglichen so einen Blick hinter die Kulissen eines Theaters. Zum Trailer

Für alle Schulformen, Sekundarstufe 1 und 2


Cover Johann Wolfgang Goethe II - Ausgewählte WerkeJohann Wolfgang Goethe II – Ausgewählte Werke (Nr. 55500053)

Unser zweites Medienpakt zu Johann Wolfgang Goethe stellt vier ausgewählte und schulrelevante Werke des Dichters in den Mittelpunkt. Modul 1 beschäftigt sich mit dem Sturm-und Drang-Schauspiel „Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand“, das nicht zuletzt wegen des legendären Ausspruchs „... er kann mich im Arsche lecken!“ in die Literaturgeschichte eingegangen ist. Modul 2 behandelt Goethes Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“, der den jungen Autor über Nacht zum Literaturstar macht – und das nicht nur in Deutschland. In Modul 3 geht es um „Iphigenie auf Tauris“, das zu einem zentralen Stück der Weimarer Klassik wird. In Modul 4 begleiten wir Schülerinnen und Schüler dabei, wie sie Goethes Ballade „Der Zauberlehrling“ unter der Anleitung einer Sprecherzieherin auf die Bühne bringen. Zum Trailer

Für alle Schulformen, Sekundarstufe 1 und 2


Cover Fakt oder Fake?Fakt oder Fake? (Nr. 55503136)

Informationen sind dank digitaler Medien überall und jederzeit verfügbar. Doch nicht alles ist wahr, was geschrieben und gezeigt wird. In dem Film geht Willi Weitzel der Frage nach, was Fake News sind und wie man sie erkennen kann. Nur wer versteht, wie leicht man über die Medien manipulierbar ist, kann sich davor schützen.
Zusatzmaterial:
20 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
27 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
Internet-Links.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-10)


Cover Wie kann ich meine Daten schützenWie kann ich meine Daten schützen - Medien und Social Media (Nr. 5523058)

Schon ab dem Ende der Grundschulzeit sind Messenger, Videoplattformen oder Microblogs Teil der Alltagskommunikation von Kindern. Um die eigenen Daten und die Privatsphäre schützen zu können, sollten die Geschäftsmodelle und potenziellen Gefahren bekannt sein. Ausgehend von der Zielgruppe wird ein Problembewusstsein entwickelt, das Schüler motiviert, technische und persönliche Schutzmaßnahmen zu treffen.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-7)


< zurück


Englisch


About a boy [en] (Nr. 5564636)

Cover About a boyDurch die Beziehung zum 12-jährigen Sohn seiner depressiven Freundin Fiona lernt der 38-jähriger Yuppie Will Lightman, der vom väterlichen Erbe lebt, Verantwortung zu übernehmen und menschliche Werte zu erkennen.
Zusatzmaterial: Audiokommentar mit Chris und Paul Weitz (Regie) Making-of; Deleted Scenes; Musik Videos und Interview von Bradly Drawn Boy.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-10); Kinder- und Jugendbildung (14-18); Erwachsenenbildung


Anschaffungen in 2020 


Cover Stories for Beginners/Histoires pour débutants (interaktiv)Stories for Beginners/Histoires pour débutants (interaktiv) (Nr. 5521466)

In diesem Medium wird lebensnah der Wortschatz wichtiger Themen eingeführt, den die Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt in ihren Alltag einbauen können. Durch animierte Geschichten und realitätsnahe Dialoge werden Themenfelder wie Schule, Freizeit, Familie und Freunde und das Einkaufen abgedeckt. Hierbei wird das neu Gelernte mit bereits vorhandenem Wissen und Sprachverständnis verknüpft. Zum Trailer

Elementarbereich (3-4)


Cover Englisch 5.-6. JahrgangsstufeEnglisch 5.-6. Jahrgangsstufe (Nr. 55500708)

Interaktive Arbeitshefte

Das Medium enthält interaktive Videos und ca. 50 H5P-Aufgaben zu den Themen Vokabeltraining, Übersetzungstraining, Diktate, Zeitformen, Adjektive einsetzen, Kombinationsaufgaben.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-6)


Cover A trip to EnglandA trip to England (Nr. 55501485)

Landschaft und Leben in England werden in kurzen Beiträgen vorgestellt. Die Themen reichen von "Where is it and how to get there" bis hin zu einem kurzen Besuch in "The big city: London". Insgesamt sind es 7 Kurzfilme mit Basis-Vokabular in der "present tense". Dabei wird auch auf "how to use and pronounce words the right way" behandelt. Besonderes Augenmerk liegt auf umgangssprachlichen Redewendungen im bewusst einfachen Text der Alltagssituationen beschreibt.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (6-8)


Cover England: Thinks you should knowEngland: Things you should know (Nr. 55501533)

Die Unterschiede zwischen England und anderen europäischen Ländern werden in kurzen Filmen präsentiert.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (6-8)


< zurück


Französisch


Anschaffungen in 2021


Cover MarioMario (Nr. 55502253)

Drama um einen schwulen Nachwuchsfußballer, der seine erste große Liebe dem Traum von einer Profikarriere opfert und der Öffentlichkeit ein heterosexuelles Bilderbuchleben vorgaukelt. Der einfühlsam erzählte und hervorragend gespielte Liebes- und Fußballfilm vermittelt realistische Einblicke in die Welt des Profisports, die nach innen längst nicht so aufgeklärt ist, wie sie sich nach außen präsentiert. Die zurückhaltende Inszenierung vermittelt dabei glaubhaft das beklemmende Gefühl der Selbstverleugnung des Protagonisten. (filmdienst.de)

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (14-18); Erwachsenenbildung


Anschaffungen in 2020


Cover Stories for Beginners/Histoires pour débutants (interaktiv)Stories for Beginners/Histoires pour débutants (interaktiv) (Nr. 5521466)

In diesem Medium wird lebensnah der Wortschatz wichtiger Themen eingeführt, den die Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt in ihren Alltag einbauen können. Durch animierte Geschichten und realitätsnahe Dialoge werden Themenfelder wie Schule, Freizeit, Familie und Freunde und das Einkaufen abgedeckt. Hierbei wird das neu Gelernte mit bereits vorhandenem Wissen und Sprachverständnis verknüpft. Zum Trailer

Elementarbereich (3-4)


< zurück


Mathematik


Cover DatenverschlüsselungDatenverschlüsselung (Nr. 5523048)

Wenn man Mathematik und Geheimnisse zusammenbringt, entsteht die spannende Wissenschaft der Verschlüsselungen, die sogenannte Kryptologie. Diese Produktion erklärt anschaulich historische und moderne Methoden zur Kodierung und Dekodierung von Informationen, hinterfragt deren Sicherheit und beleuchtet, was die Verschlüsselung von Daten in der heutigen Zeit bedeutet. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-10)


Anschaffungen in 2020


Cover Bruchrechnen, Dezimalbrüche, Anteile: Mathematik 5. - 6. JahrgangsstufeBruchrechnen, Dezimalbrüche, Anteile: Mathematik 5. - 6. Jahrgangsstufe (Nr. 55501320)

Interaktive Arbeitshefte

In 50 H5P-Modulen werden die Themen Anteile am Ganzen, Tortendiagramme und Addieren/Subtrahieren von Brüchen abgehandelt. In verschiedenen Modulen wird zunächst das Wissen vermittelt, mit Videos vertieft und in interaktiven Aufgaben überprüft. 

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-6)


< zurück


Informationstechnik


Cover Klassen und ObjekteKlassen und Objekte (Nr. 5523011)

Diese Produktion erleichtert den Einstieg in die objektorientierte Programmierung. Anschaulich werden Daten an Beispielen aus der eigenen Erfahrungswelt strukturiert. Dabei werden die grundlegenden Begriffe der Objektorientierung und Modellierungswerkzeuge wie Objektkarten, Klassenkarten oder Beziehungsdiagramme eingeführt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-10)


Datenbanken und Datenbanksysteme (Nr. 5523012)

Ob wir eine App auf dem Smartphone betrachten, ein Programm auf dem PC oder eine Anwendung im World Wide Web - alles basiert auf Daten. Diese Daten müssen verwahrt und verwaltet werden. Darum sind sie in Datenbanken gespeichert. Sie binden größere Mengen an Daten in ein Programm ein. Aber was ist eine Datenbank überhaupt? Und welche Modelle können ihr zugrunde liegen? Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover DatenverschlüsselungDatenverschlüsselung (Nr. 5523048)

Wenn man Mathematik und Geheimnisse zusammenbringt, entsteht die spannende Wissenschaft der Verschlüsselungen, die sogenannte Kryptologie. Diese Produktion erklärt anschaulich historische und moderne Methoden zur Kodierung und Dekodierung von Informationen, hinterfragt deren Sicherheit und beleuchtet, was die Verschlüsselung von Daten in der heutigen Zeit bedeutet. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-10)


Anschaffungen 2020


Lego HubschrauberLego WeDo 2.0
(Standort: Bad Fallingbostel und Soltau)

  • mit spannenden Projekten weckt WeDo 2.0 das Interesse der Schülerinnen und Schüler für den Sachunterricht

  • je zwei Schüler können mit einem Set arbeiten

  • durch das Konstruieren und Programmieren von Modellen, das Experimentieren und das Entwickeln eigenständiger Problemlösungen können sie naturwissenschaftliche und technische Themen des aktuellen Lehrplans erarbeiten

  • Inhalt: 1 Smarthub (das Steuerungselement der Modelle), 1 Motor, 1 Bewegungs- und einen Neigungssensor sowie viele verschiedene LEGO Bauteile.

Adressaten: Grundschule, Sekundarstufe 1


ozobot bitOzobot Bit 2.0 - Programmierbarer Malroboter
(Standort: Bad Fallingbostel und Soltau)

Der Ozobot Bit ist der kleinste programmierbare Roboter der Welt. Das einfache Konzept mit sehr umfangreichen Möglichkeiten begeistert Kinder und Schüler ab der dritten Klasse für die Codierung (oder Programmierung). Er kann mit Farben, Linien und einfacher Programmiersprache programmiert werden. Zeichnen Sie Linien in verschiedenen Farben und programmieren verschiedene Farbcodes, sodass der kleine Roboter unterschiedliche Bewegungen und Manöver ausführt.

Adressaten: Grundschule, Sekundarstufe 1


Calliope miniCalliope mini
(Standort: Bad Fallingbostel und Soltau)

Der Calliope mini ist ein Mikrocontroller, der als Lehrmittel in der schulischen Ausbildung von Kindern ab der dritten Klasse, in der Regel unter Aufsicht von Erwachsenen, eingesetzt wird. Der Calliope mini zeigt, dass alle coden können - und das mit ganz viel Spaß. Der Einstieg ist einfach, so dass Kinder, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern ohne Vorkenntnisse loslegen können. Vom ersten selbstprogrammierten Blinken über selbstfahrende Roboter bis hin zu drahtlos miteinander kommunizierenden Calliope mini-Schwärmen: Mit wenigen Klicks können auf einem angeschlossenen Rechner eigene Programme für den Mikroprozessor entworfen werden, die den Calliope mini zum Leben erwecken. Zur Produktinformation (PDF)

Adressaten: Grundschule, Sekundarstufe 1


< zurück


Biologie


Cover Bäume und SträucherBäume und Sträucher (Nr. 55503010)

3D-Computeranimationen in unterschiedlichen Abstraktions- und Schwierigkeitsgraden verdeutlichen Aufbau, Fortpflanzung und Entwicklung von Bäumen und Sträuchern. Es wird dabei u.a. auf die Blätter, und deren Bedeutung bei der Chlorophyllproduktion und Fotosynthese eingegangen. Borke, Blatt, Blüte und Frucht werden am Beispiel von Buche, Eiche, Kiefer, Lärche sowie Haselnussstrauch, Salweide und Brombeere betrachtet. Die verschiedenen Schichten/Stockwerke (Wurzelschicht, Streuschicht oder Moosschicht, Krautschicht, Strauchschicht, Baumschicht bestehend aus Stammschicht und Kronenschicht) werden ebenso wie die Funktion und die Teile des Stammes beschrieben. Bei der Fortpflanzung unterscheidet man zwischen zwittrigen und eingeschlechtlichen Blüten sowie zwischen Nacktsamer und Bedecktsamer.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-10)


Cover Gehirn und GedächtnisGehirn und Gedächtnis (55503009)

Das Medium enthält 4 Filme über differenzierte Hirnstrukturen und die tieferen Geheimnisse von Erinnern und Vergessen:

  • Nervensystem und Gehirn im Überblick 
  • Gedächtnisstufen
  • Gedächtnissysteme
  • Neuronale Plastizität

Adressaten: Allgemeinbildende Schulen (9-13)


Cover Wiese ÖkosystemWiese - Ökosytem (Nr. 55503033)

Enthalten sind 5 Filme zum Ökosystem Wiese. Professor Lunatus begleitet die Erkundung:

  • Was ist eigentlich eine Wiese?
  • Kreislauf von Stoffen und Energie
  • Erzeuger, Verbraucher und Abräumer
  • Nahrungskette
  • Verbindungen im Ökosystem

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4)


Cover Batterien & AkkumulatorenBatterien und Akkumulatoren (Nr. 55503020)

Das Medium enthält 3 Filme über die gängigsten Einweg- und wiederaufladbaren Stromspeicher:

  • Daniell-Element
  • Batterietypen: Zink-Kohle, Alkaline, Zink-Luft
  • Akkumulatortypen: Blei-Säure, Nickel-Metallhydrid, Lithium-Ionen. Zum Trailer

Adressaten: A(7-13)


Cover Bakterien & VirenBakterien und Viren (Nr. 55503008)

Die Filme vermitteln mithilfe von 3D-Computeranimationen die wesentlichen Informationen zu Viren und Bakterien. Die beiden ersten Filme befassen sich mit der Vielfalt, dem Aufbau und der Fortpflanzung von Bakterien. Der dritte Film beleuchtet das Potential bestimmter Bakterien für die moderne Gentechnik. Zwei weitere Filme befassen sich mit der Vielfalt, dem Aufbau und der Vermehrung von Viren. Außerdem wird das herkömmliche Impfprinzip der "aktiven Immunisierung" erklärt und dann die neuartige Schutzwirkung eines mRNA-Impfstoffes erläutert. Zum Trailer

Adressaten: A(11-13)


Cover Ethologie IIEthologie II (Nr. 55500588)

Der erste Film gibt einen stichwortartigen Überblick über diverse angeborene und erlernte Verhaltensweisen.
Der zweite Film bringt diverse Darstellungen einfacher Lernformen:

  • Das nicht-assoziative Lernen durch Habituation und Sensibilisierung
  • Die assoziative Lernformen wie klassische, instrumentelle und operante Konditionierung. Folgende Verhaltensweisen werden aufgezeigt: Appetenz, Aversion, Aktion und Hemmung.

Der dritte Film befasst sich mit höheren Lernformen: Die Fähigkeit zum Handeln aus Einsicht und mit Hilfe von Abstraktion und Generalisation. Ebenso werden soziale Lernformen wie Nachahmung und Traditionsbildung behandelt. Aspekte der Verhaltensökologie werden angesprochen. Zum Trailer

Adressaten: A(11-13)


Cover Zelle IIZelle II 3D Software (Nr. 67500196)

Mit Hilfe von 4 interaktiv bewegbaren 3D-Modellen sind die verschiedensten Ansichten auf Pflanzenzelle, Tierzelle, Zellorganellen und Membranen möglich sowie Ein-/Ausblenden von Objekten sowie Bezeichnungen und Screenshotfunktion:

  • Pflanzenzelle
  • Tierzelle
  • Zellbaukasten
  • Membranen

Des Weiteren sind 4 auf die Softwaremodelle abgestimmte 3D-computeranimierte Filmmodule enthalten.

Adressaten: A(11-13)


Cover Enzyme 3D SoftwareEnzyme 3D Software (Nr. 67500198)

Aufbau und Funktion verschiedener Enzyme bzw. Enzymgruppen können im Detail demonstriert werden. Enthalten sind 5 Arbeitsbereiche mit 8 interaktiven 3D-Modellen, jeweils Funktionsprinzip und Aufbau:

  • Das Enzym - ein Biokatalysator
  • Feinbau und Funktion
  • Substrat- und Wirkungsspezifität
  • Enzymgruppen
  • Hemmung und Regulation.

Des Weiteren sind 5 auf die Softwaremodelle abgestimmte 3D-computeranimierte Filmmodule enthalten.

Adressaten: A(11-13)


Cover Merkmale von LebewesenMerkmale von Lebewesen (Nr. 5523034)

Leben auf der Erde gibt es in ungeheurer Formenvielfalt. Doch welche Merkmale kennzeichnen ein Lebewesen? Ist ein Roboter, der viele menschenähnliche Eigenschaften aufweist, auch ein Lebewesen? Was ist mit Pflanzen, die augenscheinlich starr in der Natur herumstehen? Die Produktion gibt ein Werkzeug an die Hand, um Lebendiges zu analysieren. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-6)


Cover Extensive LandwirtschaftExtensive Landwirtschaft (Nr. 5523003)

Die intensive Landwirtschaft ist in den letzten Jahren zunehmend in Verruf geraten. Deshalb werden auch in der Landwirtschaft neue, nachhaltigere Wege gesucht. Aber ist die extensive Landwirtschaft der bessere Weg? Die Produktion stellt diese Form der Landwirtschaft in unterschiedlichen Klimazonen an Beispielen aus Ackerbau und Viehzucht vor, stellt Vor- und Nachteile gegenüber und zieht einen Vergleich zur intensiven Landwirtschaft.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover NaturlandschaftszonenDie Subtropen - Naturlandschaftszonen (Nr. 5523033)

Warum liegen die im Sommer beliebtesten Urlaubsländer rund um das Mittelmeer? Wegen der trockenen, heißen Sommer, die in dieser Klimazone der Subtropen, die zwischen Tropen und Gemäßigter Zone liegt, vorherrschen. Aber nicht nur der Mittelmeerraum, auch die immerfeuchten Subtropen an den Ostseiten der Kontinente und Trockengebiete wie die Sahara zählen dazu. Neben den Klimabedingungen werden auch Flora, Fauna und menschliche Nutzung vorgestellt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover EvolutionstheorienEvolutionstheorien - von Lamarck bis heute (Nr. 5523038)

Evolution formt das Leben auf der Erde. Sie findet ständig und ohne vorgegebenen Plan statt - zu jeder Zeit, an jedem Ort. Im Laufe der Geschichte sind unterschiedliche Evolutionstheorien entstanden. Wir werfen einen Blick auf die bedeutendsten Theorien und beschäftigen uns mit dem Forschungsfeld der Evolutionsbiologie. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-10)


Cover StammzellenStammzellen (Nr. 5523039)

Ein ganzer Körper entsteht aus einer einzigen befruchteten Eizelle. Sie ist eine Stammzelle. Stammzellen sorgen außerdem für Zellnachschub, um alte oder verletzte Zellen zu ersetzen. Damit sind sie interessant in der Erforschung von Krankheiten und neuen Therapien. Diese Produktion stellt neben dem Basiswissen über Stammzellen auch ihre Gewinnung, Einblicke in die aktuelle Forschung und die Gesetzeslage sowie ethische Fragen zum Thema vor. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (11-13)


Cover StressStress - Das Nervensystem des Menschen (Nr. 5523041)

Eine der häufigsten Zivilisationskrankheiten in Deutschland, die aber häufig nicht als Erkrankung, sondern als ständiger Begleitzustand angesehen wird, ist Stress. Diese Produktion geht in die Tiefe der neurologischen Faktoren und Formen von Stress, wirft einen Blick auf die Stresshormone, welche im Körper vielfältige Auswirkungen haben können, und stellt mögliche Maßnahmen zur Bewältigung von Stresssituationen vor. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-13)


Cover Lebensader FlussLebensader Fluss (Nr. 5523044)

In und an einem Fluss tummelt sich das Leben. Wasser ist die Lebensgrundlage. Viele Tier- und Pflanzenarten finden hier ihre ökologische Nische. Beim Blick auf die Artenvielfalt und das Nahrungsgeflecht durchlaufen wir nicht nur die Uferbereiche, sondern tauchen auch ins Wasser ein. Und welche Rolle spielt der Mensch in diesem Gefüge? Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-8)


< zurück


Chemie


Cover WasserstoffWasserstoff - Energieträger der Zukunft (Nr. 55502974)

Wasserstoff ist das häufigste Element im Universum. Auf der Erde ist der Wasserstoff größtenteils in Verbindung mit Sauerstoff im Wasser gebunden.
Die Gewinnung von reinem Wasserstoff ist bereits seit über 200 Jahren bekannt, auch die Freisetzung von Energie konnte früh beobachtet werden.
Gezielt als Treibstoff wird Wasserstoff seit etwa 70 Jahren zunächst vor allem in der Raketentechnologie eingesetzt.
Wasserstoff, der bei Verbrennung zu Wasserdampf wird, ein wichtiger Baustein im klimagerechten Umbau der Mobilität.
Der Film zeigt Möglichkeiten der Gewinnung und Nutzung von Wasserstoff und geht hierbei auch auf klimafreundliche Methoden zu seiner Gewinnung ein. Zum Trailer

Adressaten: Sek I, Sek II


Alkali-/Erdalkalimetalle, Halogene und EdeCover Alkali- Erdalkalimetalle, Halogene und Edelgaselgase (Nr. 55503021)

Der erste Film stellt ausgehend vom Periodensystem der Elemente die Metalle und Nichtmetalle sowie die Elementfamilien (Elementgruppen) der Alkalimetalle, Erdalkalimetalle, Halogene und Edelgase vor. Anschließend wird auf die Elementfamilie der Alkalimetalle näher eingegangen. Abschließend stellt der Film den Atomaufbau in seinen Grundzügen dar. Der zweite Film beschreibt die typischen Eigenschaften der Erdalkalimetalle und geht auf den Atomaufbau und die freien Valenzelektronen der äußeren Schale ein. Der dritte Film beschreibt die typischen Eigenschaften der Halogene, ihr Vorkommen in der Natur und auch in Grundzügen den Atomaufbau und die daran ableitbare Reaktionsfähigkeit. Im vierten Film werden die Edelgase, die Elemente der achten Hauptordnung des Periodensystems, behandelt. Der Film beschreibt wichtige Eigenschaften der Elementfamilie und deren Atomaufbau, die Edelgaskonfiguration, aufgrund dessen sie sehr reaktionsträge reagieren.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-10)


Schwache Chemische Bindungen (Nr. 5511460)

Wie kann ein Gecko senkrecht an einer Wand hoch laufen und wie können Stoffe in verschiedenen Aggregatzuständen vorliegen? Diese und andere Phänomene können ganz grundlegend mit den schwachen chemischen Bindungen erklärt werden. Die Kräfte, die zwischen Molekülen wirken, sind genauso wichtig wie der Molekülaufbau an sich. Die Eigenschaften und Effekte der Van-der-Waals-Kräfte, Dipol-Dipol-Wechselwirkungen und Wasserstoffbrückenbindungen werden vorgestellt und auf Molekülebene beleuchtet. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-11)


Cover HalogeneHalogene (Nr. 5523008)

Mit bedeutenden Elementen wie Fluor, Chlor, Brom und Iod sind die Halogene eine wichtige Hauptgruppe im Periodensystem der Elemente. Anhand von Beispielen ihrer Verwendung in Alltag und Technik stellt die Produktion das natürliche Vorkommen, die Eigenschaften und wichtige Reaktionen dieser Elementgruppe vor. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-10)


Cover vom Silikat zum GlasVom Silikat zum Glas - Chemie im Alltag (Nr. 5523045)

Glas gab es schon, bevor es der Mensch überhaupt gemacht hat. Die meisten heute verwendeten Gläser sind Silikatgläser - sie bestehen hauptsächlich aus Siliciumdioxid, SiO2. Die Produktion beleuchtet die Eigenschaften von Glas und stellt die Geschichte der Glasherstellung mit ihren technischen Produktionsprozessen vor. Außerdem werden das Recycling von Glas sowie die Vor- und Nachteile eines der ältesten Werkstoffe der Welt erläutert. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (10-13)


Cover StressStress - Das Nervensystem des Menschen (Nr. 5523041)

Eine der häufigsten Zivilisationskrankheiten in Deutschland, die aber häufig nicht als Erkrankung, sondern als ständiger Begleitzustand angesehen wird, ist Stress. Diese Produktion geht in die Tiefe der neurologischen Faktoren und Formen von Stress, wirft einen Blick auf die Stresshormone, welche im Körper vielfältige Auswirkungen haben können, und stellt mögliche Maßnahmen zur Bewältigung von Stresssituationen vor. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-13)


Anschaffungen in 2020


Cover Elemente im PSE: Chemie 6 - 8Elemente im PSE: Chemie 6-8 (Nr. 55500706)

Interaktive Arbeitshefte

Das Medium enthält interaktive Videos und ca. 50 H5P-Aufgaben. Themen: Elemente, Stoffe des Alltags, Kohlenhydrate, Kohlenstoff, Periodensystem, Arbeitsweise von Chemikern, Feuer, Halogene, Kombinationsaufgaben.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-10) 


Cover BioenergieBioenergie (Nr. 5521437)

Eine Form von erneuerbarer Energie, die zur Jahrtausendwende noch keine Rolle spielte, hat sich innerhalb von 20 Jahren zu einer der wichtigsten in Deutschland entwickelt - die Bioenergie. Fast ein Zehntel trägt die besonders auf nachwachsenden Rohstoffen basierende Energieform heute zur Bruttostromerzeugung in Deutschland bei. In dieser Produktion werden die Möglichkeiten der Verwertung von Biomasse dargestellt und kritisch bewertet. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover Bindungsarten II, Atome und MoleküleBindungsarten II, Atome und Moleküle (Nr. 55501819)

Die Filme vermitteln mithilfe von 3D-Computeranimationen Informationen rund um das Thema "Bindungsarten" bzw. "Atombindungen".
- Der erste Film gibt einen historischen Abriss der schrittweisen Entwicklung der Atombautheorien bis zur Molekülorbitaltheorie (Leukipp, Dalton, Rutherford, Bohr, Kimball, Schrödinger).
- Der zweite Film behandelt unpolare Atombindungen am Beispiel des Kohlenstoffs (bzw. der Kohlenwasserstoffe) und seinen verschiedenen Hybridisierungsformen. Weitere Beispiele für zweiatomige Moleküle ergänzen die Erläuterungen (H2, O2, Cl2, N2).
- Der dritte Film wiederholt kurz die Elektronegativität(sdifferenz) als Grund für die Ausbildung verschiedener Bindungsformen. Dann zeigt er diverse Beispiele (HCl, CO2, H2O).
- Der vierte Film zeigt die Besonderheiten der Atombindungen mithilfe delokalisierter Elektronen. Die Metallbindung (Metallrümpfe & Elektronengas) wird kurz in Erinnerung gerufen, bevor dann Benzol und andere Aromaten mit ihrer sp2-Hybridisierung betrachtet werden. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (11-13)


Cover Kohlenhydrate: Mono-, Di- & PolysaccharideKohlenhydrate: Mono-, Di- & Polysaccharide (Nr. 55501820)

4 Filme über das Konstruktionsprinzip und die Vielfalt der Kohlenhydrate:

  • Monosaccharide;
  • Disaccharide;
  • Polysaccharide.

Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (11-13) 


Cover Weiße BiotechnologieWeiße Biotechnologie (Nr. 5511456)

Heutzutage ist die Biotechnologie gar nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Zellen und Enzyme werden genutzt, um uns mit Medikamenten, Lebensmitteln und sogar mit Energie zu versorgen. Die Produktion setzt sich mit der weißen, industriellen Biotechnologie auseinander. Dieser Teilbereich befasst sich unter anderem mit der Bier- und Brotherstellung, aber auch mit weniger traditionellem wie der Biokunststoffherstellung. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (11-13)


< zurück


Physik


Cover GravitationGravitation - Anziehung von Massen (Nr. 5550298)

Die Schwerkraft ist die Kraft, mit der etwas zu Boden gezogen wird. Sie sorgt dafür, dass alles nach unten fällt. Sie hat, wie jede Kraft eine Richtung, nämlich in Richtung Mittelpunkt des Himmelskörpers. Der Film zeigt die Entwicklung des Gravitationsgesetzes von Isaac Newton über die Weiterentwicklung durch Albert Einstein, der beschrieb, dass die Schwerkraft nicht nur bewirkt, dass sich Körper gegenseitig anziehen, sondern sich der Raum um einen Körper krümmt. Raum und Zeit sind keine absoluten, feststehenden Größen mehr, sondern veränderlich. Der Astrophysiker Harald Lesch erklärt in diesem Zusammenhang wie schwarze Löcher entstehen und die Umlaufbahnen der Planeten von der Schwerkraft abhängen. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-10)


Cover AggregatzuständeAggregatzustände - Fest, flüssig und gasförmig (Nr. 55502972)

Anhand von Beispielen aus dem Alltag erklärt der Film auf Grundlage des Teilchenmodells die klassischen Aggregatzustände fest, flüssig und gasförmig. Der Einfluss von Druck und Temperatur wird in einem Phasenmodell dargestellt. Dass nicht jedes Material den gleichen Ablauf der jeweiligen Aggregatzustände hat, dass etwa Brennholz beim Brennen direkt vom festen in den gasförmigen Zustand übergeht, und warum das so ist, wird erklärt. Der Wissenschaft sind mittlerweile zwei weitere Aggregatzustände bekannt, die in einem abschließenden Kapitel erläutert werden. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-10)


Cover PhotovoltaikPhotovoltaik - Sonnenenergie nutzen (Nr. 5550299)

Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie. Dieses Prinzip wird zunehmend als regenerative Energiequelle genutzt - hierfür werden großflächig Sonnenkollektoren auf Hausdächern und auf freien Flächen installiert. Der Film erläutert in Grafiken und Aufnahmen, wie vor allem aus Sonnenlicht Strom erzeugt wird. Einen Schwerpunkt legt der Film auf das Energiedorf Wildpoldsried im Oberallgäu, das dank erneuerbarer Energien ein Vielfaches der Energie erzeugt, das es verbraucht. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-9)


Cover ArbeitArbeit (Nr. 5523010)

Diese Produktion befasst sich mit einer grundlegenden Größe der Physik - der Arbeit. In der Physik gibt es viele verschiedene Formen von ihr. Zu Beginn dieser Produktion wird in die Nomenklatur eingeführt und mithilfe des Kraft-Weg-Diagramms die Grundlagen von Arbeit erklärt. Ein zweites Kapitel befasst sich mit Kraftwandlern. Zusätzlich werden den Lernenden die Größen Leistung und Wirkungsgrad vorgestellt, die als Möglichkeiten zur Bewertung von Arbeit dienen. Gegen Ende der Produktion werden verschiedene Arten der Arbeit gesondert vorgestellt und anhand von Beispielen nähergebracht. Genauer besprochen werden die Hubarbeit, Spannarbeit, Beschleunigungsarbeit, Kompressionsarbeit, Reibungsarbeit, die Arbeit in Feldern und die elektrische Arbeit. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-10)


Cover Vom Silikat zum GlasVom Silikat zum Glas - Chemie im Alltag (Nr. 5523045)

Glas gab es schon, bevor es der Mensch überhaupt gemacht hat. Die meisten heute verwendeten Gläser sind Silikatgläser - sie bestehen hauptsächlich aus Siliciumdioxid, SiO2. Die Produktion beleuchtet die Eigenschaften von Glas und stellt die Geschichte der Glasherstellung mit ihren technischen Produktionsprozessen vor. Außerdem werden das Recycling von Glas sowie die Vor- und Nachteile eines der ältesten Werkstoffe der Welt erläutert. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (10-13)


Anschaffungen in 2020


Cover BioenergieBioenergie (Nr. 5521437)

Eine Form von erneuerbarer Energie, die zur Jahrtausendwende noch keine Rolle spielte, hat sich innerhalb von 20 Jahren zu einer der wichtigsten in Deutschland entwickelt - die Bioenergie. Fast ein Zehntel trägt die besonders auf nachwachsenden Rohstoffen basierende Energieform heute zur Bruttostromerzeugung in Deutschland bei. In dieser Produktion werden die Möglichkeiten der Verwertung von Biomasse dargestellt und kritisch bewertet. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover PlattentektonikPlattentektonik (Nr. 5521436)

Die Kontinente Südamerika und Afrika passen in ihren Umrissen fast genau zusammen, liegen aber tausende Kilometer auseinander - wie kann das sein? Die Lösung liegt in der Plattentektonik, denn die Lithosphäre der Erde ist in Platten aufgeteilt, die durch die Kontinentaldrift bewegt werden. Die Produktion beschäftigt sich mit den Ursachen der Plattentektonik und den Formen der Plattenbewegungen: Divergenz, Konvergenz und Transformstörung. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover Lithium und KobaltLithium und Kobalt (Nr. 55501134)

Umweltfreundlich, sauber, nachhaltig: Elektromobilität gilt vielen als "Heilsbringer". Doch die notwendigen Rohstoffe für die Akkus sind knapp und stammen oft aus zweifelhaften Quellen. Besonders die Förderung der Rohstoffe Lithium und Kobalt ist problematisch. Der Film berichtet aus Chile und der Demokratischen Republik Kongo, um zu zeigen, unter welchen Bedingungen und mit welchen Folgen die Rohstoffe für die "Elektroauto-Revolution" gewonnen werden.
In Chile stammt das Lithium aus Salzseen, den sogenannten Salares, in der Atacama-Wüste, eine der trockensten Gegenden der Welt. Die Lagunen sind die Heimat der Andenflamingos, die es nur hier gibt. Mit der großflächigen Gewinnung des Lithiums gehen ihre Lebensräume verloren; die Flamingos sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Zudem verbraucht die Gewinnung des Leichtmetalls extrem viel Wasser. Sinkende Grundwasserspiegel machen die Landwirtschaft der indigenen Bauern an den Ufern der Salzseen unmöglich.
In der Demokratische Republik Kongo wird Kobalt vorwiegend in großen Minen von internationalen Rohstoffkonzernen abgebaut. Rund ein Fünftel des Abbaus stammt jedoch aus illegalen, selbst erschlossenen Minen. In diesen Kleinminen, dem sogenannten "artisanalen Bergbau", sind die Bedingungen oft kritisch: Häufig sind es schmale Schächte, die ohne Sicherung bis zu 45 Meter tief in die Erde gegraben werden. Kinderarbeit ist in vielen Minen alltäglich.
Was aber könnten sinnvolle Alternativen bei der Rohstoffbeschaffung und bei der Produktion von Auto-Akkus sein? Diesen Fragen geht der Film am Ulmer Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung und beim Lithiumabbau im Erzgebirge nach.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13); Kinder- und Jugendbildung (14-18); Erwachsenenbildung


< zurück


Geographie


Cover Geologische AktivitätenGeologische Aktivitäten - Vulkane, Geysire, Kontinentalplatten (Nr. 5550298)

Die Entstehung unserer Erde begann nach heutigem Wissensstand aus einer riesigen Wolke aus Staub und Gasen vor etwa 4,6 Milliarden Jahren. Der Film stellt die Plattentektonik auf der äußeren erkalteten Erdhülle dar. Die Kontinentalplatten driften auseinander, stoßen zusammen oder schieben sich aneinander vorbei. Aufnahmen aus Island zeigen die Erdaktivität in Aktion. Die enorme Wärme aus der Tiefe der Erde wird an einigen Stellen wie durch ein Ventil nach außen geführt. Dort, wo das heiße zähflüssige Gestein aus dem Innern der Erde nach Außen gelangt, entstehen Vulkane. Geysire und heiße Quellen entstehen, weil das Wasser unterirdisch durch die vulkanischen Aktivitäten aufgeheizt wird und sich dann über ein Labyrinth aus Ritzen und Spalten einen Weg zur Oberfläche bahnt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover Tourismus ITourismus I (Nr: 55503024)

Das Medium informiert über den Tourismusbegriff und Verschiebung von Reiseprioritäten unter Umwelt und Aktivitätsaspekten.
Der erste Film spricht vier Aspekte an, unter denen sich Verantwortliche in den Urlaubsgebieten um die Zukunft des Tourismus Gedanken machen. Dann geht es um verschiedene Urlaubsarten und die Reisetransportmittel. Die Tourismus-Entwicklung bis hin zum heutigen Massentourismus schließt den Film ab.
Der zweite Film befasst sich mit dem Badetourismus an Nord- und Ostsee, der Begriff »Gunstfaktoren« wird eingeführt und inhaltlich gefüllt. Für die Nordsee wird insbesondere das Wattenmeer näher beschrieben, für die Ostsee die vielfältigen Küstenformen bis hin zu den Steilküsten Rügens. Nutzungskonflikte zwischen Bevölkerung, Wirtschaft und Touristen werden thematisiert.
Im dritten Film werden diese Punkte für die Alpen als Urlaubsziel durchgespielt, mit dem speziellen »Gunstfaktor« der Doppelsaison Sommer/
Winter.
Film Nummer vier zählt die Vorteile und Nachteile auf, die der Massentourismus für Urlaubsregionen bringt. Modelle für »sanften Tourismus« werden vorgestellt.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-6)


Cover Energieträger IIIEnergieträger III Wasserstoff (Nr. 55503026)

Im ersten Film wir die Farbennomenklatur des Wasserstoffs nach Herstellungsverfahren vorgestellt. Der zweite Film stellt an vielen Beispielen die aktuellen großtechnischen Verfahren vor, mit denen Wasserstoff hergestellt bzw. gewonnen wird. Der dritte Film stellt Eignung und Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff als Treibstoff der Elektromobilität vor.Der vierte Film zeigt die vielschichtige Vernetzung von Energiespeicherung und Energietransport, die Wasserstoff leisten könnte.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (11-13)


Cover MittelgebirgeMittelgebirge (Nr. 55500663)

Harz und Schwarzwald gehören zu den Mittelgebirgen. Sie prägen die deutsche Landschaft, der Schwarzwald im Südwesten, der Harz im Norden und Osten. Von den Hochgebirgen unterscheiden sie sich durch die geringere Höhe ihrer höchsten Gipfel. In Landschaftsaufnahmen stellt der Film den Schwarzwald und den Harz und mit ihnen die deutschen Mittelgebirge in ihrer erdgeschichtlichen Entstehung, ihrer Geschichte und ihrer Flora und Fauna vor. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-11)


Cover GüterverkehrGüterverkehr (Nr. 55500678)

Die Globalisierung bringt es mit sich, dass wir heute Waren rund um die Welt exportieren und dass wir Waren in großen Mengen aus fernen Ländern beziehen. Wesentliches Element des Transports sind genormte Container, die hundertfach auf Schiffen gestapelt werden. Wer sorgt dafür, dass die Container von der Fabrik in China bis zum Hafen nach Hamburg gelangen, wie weiß der Zoll, in welchem Container sich welche Ware befindet, wie kommt der Container vom Schiff auf den Güterzug und wie wissen Absender und Empfänger, wo sich ihre Ware im Augenblick befindet? Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-12)


Cover Von der Kakaofrucht zur SchokoladeVon der Kakaofrucht zur Schokolade (Nr. 5503165)

Schokolade zählt bei uns zu den beliebtesten Süßigkeiten. Mehrere Kilogramm isst der Europäer davon durchschnittlich im Jahr. Die wichtigste Zutat für unsere Schokolade sind Kakaobohnen. Eine Karte zeigt, wo Kakao angebaut wird. Danach stellt der Film die Arbeitsschritte bei der Kakaoernte vor. Aufgrund der niedrigen Weltmarktpreise für Kakao leben jedoch viele Produzenten in Westafrika unterhalb der Armutsgrenze. Folgen der Armut sind Kinderarbeit und zerstörte Regenwälder. Als Nächstes werden der Faire Handel und seine Ziele thematisiert. Zum Schluss zeigt der Film ein Unternehmen, das seine Schokolade - von der Bohne bis zur verpackten Tafel - komplett in Ghana herstellt. So verbleibt ein großer Teil der Wertschöpfung im Land des Rohstoffes und qualifizierte Arbeitsplätze entstehen.

Adressaten: Alle Schulen ab 7. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung


Cover Dürre in DeutschlandDürre in Deutschland (Nr. 5503151)

Staubtrockene Äcker, Wälder im Trockenstress, versiegende Quellen - wir haben ein Dürreproblem. Experten erklären, warum sich durch den Klimawandel Wetterextreme wie lang anhaltende Trockenphasen häufen. Millionen toter Bäume, die Massenentwicklung von Borkenkäfern und Tiefstpreise für Holz - ein Waldbauer verdeutlicht die Folgen der Dürre für seine Wälder: Als existenzbedrohend schildern auch zwei Landwirte die zunehmenden Trockenphasen. Animierte Karten veranschaulichen, wie ausgetrocknet die Böden in vielen Regionen sind. Auch die Versorgung mit Trinkwasser ist mancherorts betroffen, was Berichte aus Gemeinden im Schwarzwald zeigen. Welche Strategien zur Anpassung an zunehmende Dürren können wir entwickeln?

Adressaten: Alle Schulen ab 7. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung


Cover Wirtschaftsgeographie II​Wirtschaftsgeographie II (Nr. 55503025)

Das Medium enthält 4 Filme über verschiedene Aspekte der Bewertung und Auswahl von Industriestandorten:

  • Industrielle Standortwahl von Alfred Weber
  • Bedeutungswandel von Standortfaktoren
  • Produktlebenszyklus
  • Theorie der langen Wellen (Kondratiew). Zum Trailer

Adressaten: A(9-13)


Cover Moderne StadtentwicklungModerne Stadtentwicklung (Nr. 5523000)

Städte sind soziale „Organismen“, die sich ständig verändern. Der fortschreitende gesellschaftliche und wirtschaftliche Wandel hat dabei einen großen Einfluss. Die Produktion erklärt, wie das Leben in Städten früher war, heute ist und möglicherweise in Zukunft sein wird. Aber auch, warum Städte wachsen und schrumpfen oder wie sich der Onlinehandel und die Folgen der Corona-Pandemie seit 2020 auf die Entwicklung der Innenstädte auswirken. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover Die neue SeidenstraßeNeue Seidenstraße - Chinas Griff nach Europa  (Nr: 5523002)

Es ist ein Projekt der Superlative: die „Neue Seidenstraße“. Ein gigantischer Infrastrukturplan soll Chinas Wirtschaft mit Europa verbinden. Das Projekt knüpft an alte Handelsrouten an, die China einst mit dem Westen verbanden - Marco Polos Seidenstraße im Norden und die maritimen Expeditionsrouten des Admiral Zhengs im Süden. Doch worum geht es bei diesem Plan tatsächlich? Die Produktion beantwortet die wichtigsten Fragen zu diesem Großprojekt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover Extensive LandwirtschaftExtensive Landwirtschaft (Nr. 5523003)

Die intensive Landwirtschaft ist in den letzten Jahren zunehmend in Verruf geraten. Deshalb werden auch in der Landwirtschaft neue, nachhaltigere Wege gesucht. Aber ist die extensive Landwirtschaft der bessere Weg? Die Produktion stellt diese Form der Landwirtschaft in unterschiedlichen Klimazonen an Beispielen aus Ackerbau und Viehzucht vor, stellt Vor- und Nachteile gegenüber und zieht einen Vergleich zur intensiven Landwirtschaft.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover NaturlandschaftszonenDie Subtropen - Naturlandschaftszonen (Nr. 5523033)

Warum liegen die im Sommer beliebtesten Urlaubsländer rund um das Mittelmeer? Wegen der trockenen, heißen Sommer, die in dieser Klimazone der Subtropen, die zwischen Tropen und Gemäßigter Zone liegt, vorherrschen. Aber nicht nur der Mittelmeerraum, auch die immerfeuchten Subtropen an den Ostseiten der Kontinente und Trockengebiete wie die Sahara zählen dazu. Neben den Klimabedingungen werden auch Flora, Fauna und menschliche Nutzung vorgestellt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover Lebensader FlussLebensader Fluss (Nr. 5523044)

In und an einem Fluss tummelt sich das Leben. Wasser ist die Lebensgrundlage. Viele Tier- und Pflanzenarten finden hier ihre ökologische Nische. Beim Blick auf die Artenvielfalt und das Nahrungsgeflecht durchlaufen wir nicht nur die Uferbereiche, sondern tauchen auch ins Wasser ein. Und welche Rolle spielt der Mensch in diesem Gefüge? Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-8)


< zurück


Geschichte


Cover Nebel im AugustNebel im August (Nr. 5564987)

Ein als schwer erziehbar geltender Junge aus einer jenischen Familie wird während des Nationalsozialismus seinem Vater weggenommen und in Erziehungsheime gesteckt, bis er 1942 in einer Pflege- und Heilanstalt landet. Dort wird er Zeuge der Euthanasie und stellt sich ihr entgegen, bis er selbst zum Opfer wird. (filmdienst.de)

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-13); Kinder- und Jugendbildung (14-18); Erwachsenenbildung; Sonderpädagogische Förderung


Cover ZünfteZünfte - Entstehung, Aufgaben, Zusammensetzung (Nr. 55502987)

Die Entstehung der Zünfte fällt ins Hochmittelalter und ist eng verbunden mit den Stadtgründungen. Die zunehmende Spezialisierung des Handwerks ließ den Bedarf nach Organisation wachsen und so bildeten sich die ersten Zünfte heraus, die für ihre Mitglieder eine wichtige soziale Absicherungsfunktion hatten. Durch die Herausbildung und Durchsetzung einheitlicher Qualitätsstandards leisteten die Zünfte einen wichtigen Beitrag für die wirtschaftliche Entwicklung. Der Film zeigt in gespielten Szenen das Wirken der Zünfte und stellt deren Funktion dar. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-10)


Cover Wurzeln des RassismusWurzeln des Rassismus (Nr. 55502619)

Der Film zeichnet von Sklaverei, Kolonialismus und NS-Rassenlehre bis zu Segregation und Apartheid in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Geschichte des Rassismus nach, zeigt aber auch Gegenbewegungen wie die Abschaffung der Sklaverei und Verankerung der Menschenrechte. Das Medium geht auch auf Verbrechen wie Ausbeutung, Vertreibung und Raub von Kultur- und Kunstgütern in den Kolonien ein. Es thematisiert die längst widerlegte Rassenlehre aus dem 19. Jahrhundert und des Nationalsozialismus und geht der Frage auf den Grund, weshalb diese gesellschaftlich und politisch immer wieder Bedeutung erlangen. Die aktuelle Entwicklung zu den allgemeinen Menschenrechten und den Prozess der Gleichstellung wird ebenfall thematisiert. Dabei wird auf die amerikanische Bürgerrechtsbewegung mit Martin Luther King und die Überwindung der Apartheid in Südafrika hingewiesen. Am Ende werden aktuelle Fragen zur "Black lives matter"-Bewegung und zur Rückgabe von Kunst- und Kulturgütern in ihre Ursprungsländer zur Diskussion gestellt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-8); Sonderpädagogische Förderung


Napoleon - Reformer, Eroberer, Kaiser (Nr. 55503351)

Das Medium befasst sich mit Aufstieg und Fall des Napoleon Bonaparte. Der Bogen spannt sich vom Aufstieg und der Propaganda über die territoriale Neuordnung Deutschlands und die Napoleonischen Kriege, sowie die Reformen bis hin zum Russlandfeldzug und den Befreiungskriegen. Der Film liegt als klassisches Video sowie als interaktives Video vor.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-9); Sonderpädagogische Förderung


Die Französische Revolution Nr. (55503412)

In drei Kapiteln wird die Französische Revolution von den Anfängen bis zum Ende behandelt:

  1. Von den Generalständen zur konstitutionellen Monarchie (1789-1791)
  2. Radikalisierung in Frankreich und Mainzer Republik (1792-1794)
  3. Direktorium und Ende der Revolution (1795-1799)

Einzelthemen: Ständegesellschaft und Bildpropaganda; Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte; Aufklärung; Die Verfassung von 1791; Frankreich als "Laboratorium der Moderne"; Georg Forster - Vom Naturforscher zum Revolutionär; Radikalisierung und Terror; Interpretation von Karikaturen.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-9); Erwachsenenbildung; Sonderpädagogische Förderung


Deutsche Revolution 1848/49 Nr. (55503545)

1848 kommt es in mehreren deutschen Staaten zu revolutionären Unruhen. Die Menschen fordern nationale Einheit und demokratische Freiheiten – zunächst mit Erfolg: In der Paulskirche in Frankfurt versammelt sich das erste frei gewählte Parlament Deutschlands, die Nationalversammlung. Doch die Gründung eines deutschen Nationalstaats scheitert. 1849 werden die letzten revolutionären Aufstände gewaltsam niedergeschlagen und Freiheitsrechte wieder aufgehoben. Der Film zeichnet die Ereignisse und verschiedenen Phasen der Deutschen Revolution von 1848/49 nach. Mit den interaktiven Aufgaben können die Filminhalte gefestigt und ausgewählte Schwerpunkte vertieft werden. Filmkapitel:

  1. Märzrevolution 1848 (06:07 Min.); 
  2. Die Nationalversammlung in der Paulskirche (05:39 Min.); 
  3. Sieg der Gegenrevolution (03:39 Min.)

Adressaten: Allgemeinbildende Schule ; Sonderpädagogische Förderung; Erwachsenenbildung 


Cover Der Deutsche HerbstDer Deutsche Herbst (Nr. 5523051)

Der Herbst 1977 ging in die Geschichte der Bundesrepublik als „Deutscher Herbst“ ein. Eine Zeit, die die Gesellschaft spaltete. Eine Zeit, geprägt vom Terror der RAF, von Morden und Entführungen und von Herausforderungen für die Politik. Das Medium gibt anhand von historischen Filmaufnahmen einen Überblick über Gründung und Aktivität der RAF und die Zuspitzung der Ereignisse im Herbst 1977. Auch wird die Rolle der Medien beleuchtet. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-13)


Cover Masel Tov CocktailMasel Tov Cocktail (Nr. 5523029)

Dimitrij Liebermann (19) ist Jude und hat Tobi geschlagen. Dafür soll er sich entschuldigen. Nur leid tut es ihm nicht unbedingt. Auf dem Weg zu Tobi begegnet Dimitrij ein Querschnitt der deutschen Gesellschaft mit Vorurteilen und immer wieder ein Problem, das es auszuhandeln gilt: seine deutsch-jüdische Identität. Eine Zutatenliste fasst den Inhalt des Kurzfilms zusammen: 1 Jude, 12 Deutsche, 5 cl Erinnerungskultur, 3 cl Stereotype, 2 TL Patriotismus, 1 TL Israel, 1 Falafel, 5 Stolpersteine, einen Spritzer Antisemitismus. Zubereitung: Alle Zutaten in einen Film geben, aufkochen lassen und kräftig schütteln. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover True WarriorsTrue Warriors (Nr. 49502143)

Kabul, 11. Dezember 2014. Bei der Premiere eines Theaterstücks über Selbstmordanschläge sprengt sich ein 17 Jahre alter Junge in die Luft. Manche Zuschauer klatschen - sie halten die Explosion für eine besonders realistische Inszenierung. Erst als Panik ausbricht, verstehen sie, was passiert ist.
Der Dokumentarfilm TRUE WARRIORS erzählt die Geschichte der Schauspieler und Musiker, die an diesem Tag auf der Bühne standen. Sie wollten mit ihrem Stück über Selbstmordanschläge ein Zeichen setzen gegen den Terror, der ihre Gesellschaft zerfrisst. Jetzt sind sie selbst vor Angst gelähmt. Jemals wieder Theater spielen? Nicht vorstellbar. Als Musiker berühmt werden? Viel zu gefährlich.

Adressaten: Sonderpädagogische Förderung; LehrerInnen; alle die mit Geflüchteten zu tun haben oder Vorurteile adressieren wollen


Cover Längsschnitt Krieg und FriedenLängsschnitt Krieg und Frieden I – Krieg (Nr. 5558726)

Das Gesicht des Krieges hat sich in den letzten Jahrhunderten verändert. Der klassische Staatenkrieg ist zum historischen Auslaufmodell geworden. Doch was ist an seine Stelle getreten? Im Hauptfilm erläutern Experten und Expertinnen Schlüsselbegriffe des Krieges wie Symmetrie und Asymmetrie, Legitimierung und Gewalt. Ausgewählte Archivszenen zeigen, was „totaler Krieg“ bedeutet und welche Rolle Propaganda und Medien spielen. Sechs Module dokumentieren je einen Krieg und vertiefen seine Besonderheiten: Ursachen und Kontext bei Kriegsausbruch, Schuld und Legitimation, Auswirkungen auf Soldaten und Zivilbevölkerung. Die charakteristischen Merkmale der Kriege werden in einzelnen Kapiteln herausgearbeitet und lassen sich miteinander vergleichen. Zum Trailer

Für alle Schulformen, Sekundarstufe 1 und 2


cover Längsschnitt Krieg und Frieden II - FriedenLängsschnitt Krieg und Frieden II – Frieden (Nr. 5558731)

Frieden ist mehr als nur „nicht Krieg“. Der klassische Friedensvertrag ist heute überholt. Ist der Wunsch nach dauerhaftem Frieden in Zeiten von Bürgerkriegen und Terrorismus eine Utopie? Im Hauptfilm erklären Experten und Expertinnen Schlüsselbegriffe des Friedens wie Waffenstillstand und Kapitulation, Verhandlung, Schuld und Ahndung von Kriegsverbrechen. Dazu definieren sie „Frieden“ aus historischer, juristischer und theologischer Perspektive. Sechs Module dokumentieren wichtige Friedensschlüsse, die Friedensbewegung und Friedenstheorien. Die Schülerinnen und Schüler werden für Besonderheiten und Charakteristika sensibilisiert und können dank der Kapitelstruktur die Friedensschlüsse vergleichend bearbeiten und sich problem- und handlungsorientiert mit ihnen auseinandersetzen. Zum Trailer

Für alle Schulformen, Sekundarstufe 1 und 2


Cover Längsschnitt RevolutionenLängsschnitt Revolutionen (Nr. 5558372)

Revolutionen verändern unsere Welt – damals wie heute. Doch was ist eine Revolution? Wie unterscheidet sie sich von einem Putsch, einer Revolte oder einer Rebellion? Lassen sich Revolutionen vergleichen? Der Hauptfilm erklärt den Revolutionsbegriff und untersucht die Bedeutung von Gewalt, Medien, Heilsbotschaften und Gründungsmythen in Revolutionen. Außerdem geht er der Frage nach, inwieweit es sich bei den Ereignissen in der DDR 1989 um eine Revolution gehandelt hat. Sechs Module widmen sich je einer Revolution und vertiefen die jeweiligen politischen und historischen Geschehnisse. Ursachen, Kontext, Phasen, Träger sowie Ziele und Folgen der Revolutionen werden kapitelweise herausgearbeitet und vergleichbar gemacht. Zum Trailer

Für alle Schulformen, Sekundarstufe 1 und 2


Cover Die Weimarer Republik 2Die Weimarer Republik (2) – Goldene Zwanziger, Reformen und Ende der Republik (Nr. 55503238)

Der zweite von zwei Teilen zur Geschichte der Weimarer Republik dokumentiert die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse der ersten deutschen Republik ab Mitte der 1920er Jahre – eine Zeit kultureller Neuerungen, aber auch extremer gesellschaftlicher Gegensätze und politischer Polarisierung. Filmkapitel: 1. Goldene Zwanziger in Berlin; 2. Gesellschaft der Gegensätze; 3. Reformen; 4. Weltwirtschaftskrise; 5. Radikalisierung von links und rechts; 6. Präsidialkabinette und Ende der Republik) Zum Trailer

Für alle Schulformen, Sekundarstufe 1 und 2


Cover Sophie Scholl - Die letzten TageSophie Scholl - die letzten Tage (Nr. 55503224)

Sophie Scholl – das ist ein Name, den man in Deutschland kennt. Sophie ist zusammen mit ihrem Bruder Hans Scholl in die Geschichte eingegangen. Während des Zweiten Weltkriegs sind die beiden Geschwister der Widerstandsbewegung Weiße Rose beigetreten und haben mit den anderen Studenten dieser Organisation gegen das Naziregime gekämpft. Sophie studierte in München Biologie und Philosophie, ihr Bruder war Medizinstudent. Als Widerstandskämpfer vervielfältigten sie zusammen mit den anderen Mitgliedern der Weißen Rose zahlreiche Flugblätter, in denen sie gegen den Nationalsozialismus und Hitlers Diktatur zum Widerstand aufriefen. Die Flugblätter wurden in Telefonzellen ausgelegt und in parkende Autos gesteckt sowie in den Universitäten der großen Städte verbreitet. Eine solche Flugblattaktion in der Münchner Universität wird den beiden Geschwistern schließlich zum Verhängnis. Sie werden bei der Verbreitung erwischt, von der Gestapo stundenlang verhört und schließlich noch am selben Tag hingerichtet. Diese letzten Tage bis zu ihrer Hinrichtung am 22. Februar 1943 werden in dem Spielfilm dargestellt.

Adressaten: A(9-13); J(14-18); Q; SO


< zurück


Politik


Cover Merkmale einer VerschwörungstheorieMerkmale einer Verschwörungstheorie (Nr. 55503296)

Das Medium widmet sich den Fragestellungen: Wie funktionieren Verschwörungstheorien? Warum glauben Menschen an Verschwörungsmythen? Welche Rolle spielt das Internet bei der Verbreitung? Welche Interessen stecken dahinter? Worin bestehen konkret die Gefahren - wie Antisemitismus und Antipluralismus?
Das Medium stellt historische und aktuelle Verschwörungsgeschichten vor: von den angeblichen jüdischen Brunnenvergiftern im Mittelalter über die Dolchstoßlege zum Ende des Ersten Weltkriegs bis zur Leugnung der Mondlandung oder der sogenannten "Bielefeld-Verschwörung" in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es hinterfragt auch die jüngsten Mythen zu "Chemtrails", "Adrenochrom", "Umvolkung" oder die Leugnung der Existenz der Bundesrepublik Deutschland oder des Corona-Virus.
Es wird auf die Urheber, Trittbrettfahrer und Nutznießer von Verschwörungstheorien hingewiesen und auf Bewegungen wie die "Reichsbürger" oder die "Querdenker" sowie auf deren ideologischen Unterbau eingegangen. Die Vernetzung und Wiederholung der Verschwörungsgeschichten und der immer wiederkehrende Antisemitismus darin werden beleuchtet. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Finanzierungsformen (Nr. 55503029) Cover Finanzierungsformen

Das Medium gibt einen Überblick zu den drei wesentlichen Formen der Unternehmensfinanzierung. Alle Filme erläutern abstrakte Eigenschaften und Funktionen mit Hilfe von 3D-Computeranimationen, die in illustrierende bzw. beispielhafte Realsequenzen eingebettet sind.

  • Kredit - Bankkredit-Arten, nominaler/effektiver Zins, Disagio, Anleihe 
  • Leasing - Mietkauf und Factoring als Kreditsubstitute, Sale & Lease back
  • Eigenkapital - Kapitaleinlage durch Eigentümer und mehr …
  • Innenfinanzierung: Gewinn, Abschreibung, Rückstellung
  • Außenfinanzierung: Aktienausgabe, Aufnahme neuer Gesellschafter, etc.

Adressaten: Erwachsenenbildung; Berufsbildende Schule; Allgemeinbildende Schule (10-13)


Cover Von der Kakaofrucht zur SchokoladeVon der Kakaofrucht zur Schokolade (Nr. 5503165)

Schokolade zählt bei uns zu den beliebtesten Süßigkeiten. Mehrere Kilogramm isst der Europäer davon durchschnittlich im Jahr. Die wichtigste Zutat für unsere Schokolade sind Kakaobohnen. Eine Karte zeigt, wo Kakao angebaut wird. Danach stellt der Film die Arbeitsschritte bei der Kakaoernte vor. Aufgrund der niedrigen Weltmarktpreise für Kakao leben jedoch viele Produzenten in Westafrika unterhalb der Armutsgrenze. Folgen der Armut sind Kinderarbeit und zerstörte Regenwälder. Als Nächstes werden der Faire Handel und seine Ziele thematisiert. Zum Schluss zeigt der Film ein Unternehmen, das seine Schokolade - von der Bohne bis zur verpackten Tafel - komplett in Ghana herstellt. So verbleibt ein großer Teil der Wertschöpfung im Land des Rohstoffes und qualifizierte Arbeitsplätze entstehen.

Adressaten: Alle Schulen ab 7. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung


Cover LinksextremismusLinksextremismus (Nr. 5523054)

Die Zahl linksextremistischer Gewalttaten steigt seit Anfang des Jahrtausends stetig an und richtet sich zunehmend gegen Personen, die das staatliche Gewaltmonopol beruflich verteidigen müssen. In den Medien wird davon immer wieder berichtet, doch selten werden Hintergründe und Zielrichtungen erklärt. Diese Lücke soll die Neuproduktion schließen. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-13)


Cover Die neue SeidenstraßeNeue Seidenstraße - Chinas Griff nach Europa  (Nr: 5523002)

Es ist ein Projekt der Superlative: die „Neue Seidenstraße“. Ein gigantischer Infrastrukturplan soll Chinas Wirtschaft mit Europa verbinden. Das Projekt knüpft an alte Handelsrouten an, die China einst mit dem Westen verbanden - Marco Polos Seidenstraße im Norden und die maritimen Expeditionsrouten des Admiral Zhengs im Süden. Doch worum geht es bei diesem Plan tatsächlich? Die Produktion beantwortet die wichtigsten Fragen zu diesem Großprojekt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


UCover Menschenwürdenantastbar? Recht auf Leben und Menschenwürde (Nr. 5523023)

Der Mensch - Ebenbild Gottes; der Mensch - Selbstzweck: Zwei Begründungen für die unantastbare Würde des Menschen. Doch die Wirklichkeit zeigt, dass die Unantastbarkeit durchaus gefährdet ist. Und das obwohl sie eigentlich in unserem Grundgesetz und der UN-Menschenrechtskonvention fest verankert ist. Die Produktion erläutert die Begründungen der Menschenwürde und zeigt die Geschichte der Menschenrechte, von der Antike bis zur Neuzeit. Mit zwei persönlichen Geschichten um den Anfang und das Ende des Lebens herum und ethischen Fragen, die jeden betreffen, sollen Schülerinnen und Schüler einen sicheren Umgang und fundierte eigene Positionen zu den gesellschaftlichen Fragestellungen gewinnen. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover Masel Tov CocktailMasel Tov Cocktail (Nr. 5523029)

Dimitrij Liebermann (19) ist Jude und hat Tobi geschlagen. Dafür soll er sich entschuldigen. Nur leid tut es ihm nicht unbedingt. Auf dem Weg zu Tobi begegnet Dimitrij ein Querschnitt der deutschen Gesellschaft mit Vorurteilen und immer wieder ein Problem, das es auszuhandeln gilt: seine deutsch-jüdische Identität. Eine Zutatenliste fasst den Inhalt des Kurzfilms zusammen: 1 Jude, 12 Deutsche, 5 cl Erinnerungskultur, 3 cl Stereotype, 2 TL Patriotismus, 1 TL Israel, 1 Falafel, 5 Stolpersteine, einen Spritzer Antisemitismus. Zubereitung: Alle Zutaten in einen Film geben, aufkochen lassen und kräftig schütteln. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover Entscheidungen in der DemokratieEntscheidungen in der Demokratie (Nr. 55503140)

In demokratischen Systemen können sich die Bürger an Entscheidungsprozessen beteiligen. Neben Wahlen können sie mit Bürger- und Volksentscheidungen, Bürgerprotesten oder Demonstrationen Regierungsentscheidungen beeinflussen. Der Film zeigt am Beispiel des Ausbaus der A49 durch den Dannenröder Forst, wie mit diesen Mitteln um einen Kompromiss gerungen wird, der möglichst allen Beteiligten gerecht wird.
Zusatzmaterial:
16 Arbeitsblätter in Schülerfassung und Schülerfassung barrierefrei [Word];
8 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P].

Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover Wer will meine Daten haben?Wer will meine Daten haben? (Nr. 55503134)

Schon Jugendliche verbringen etwa 4 Stunden täglich online. In Chats, mit Spielen, beim Surfen oder in Onlineshops hinterlässt jeder persönliche Daten. Diese Daten sind für viele Firmen äußerst wertvoll. Sie sammeln Daten, oft ohne dass der User es bemerkt. In dem Film zeigt Willi Weitzel, wie und wo Daten gesammelt werden, wie sorglos viele Persönliches preisgeben und warum man häufig nicht bemerkt, welche Datenspur man hinterlässt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in die Problematik des "Gläsernen Bürgers".
Zusatzmaterial:
17 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
12 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [5HP].

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-10)


Cover Fakt oder Fake?Fakt oder Fake? (Nr. 55503136)

Informationen sind dank digitaler Medien überall und jederzeit verfügbar. Doch nicht alles ist wahr, was geschrieben und gezeigt wird. In dem Film geht Willi Weitzel der Frage nach, was Fake News sind und wie man sie erkennen kann. Nur wer versteht, wie leicht man über die Medien manipulierbar ist, kann sich davor schützen.
Zusatzmaterial:
20 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
27 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
Internet-Links.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-10)


Cover Arm und Reich in DeutschlandArm und reich in Deutschland (Nr. 55503139)

Deutschland gilt als reiches Land. Trotzdem gibt es einen nicht unerheblichen Anteil der Bevölkerung, der als arm oder als "von Armut bedroht" gilt. Willi Weitzel geht der Frage nach, was arm und reich eigentlich bedeutet, wie Armut zu überwinden ist und welche Rolle der Staat dabei spielt.
Zusatzmaterial:
17 Arbeitsblätter in Schülerfassung und barrierefreie Schülerfassung [PDF];
5 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P].

Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-11)


Cover True WarriorsTrue Warriors

Kabul, 11. Dezember 2014. Bei der Premiere eines Theaterstücks über Selbstmordanschläge sprengt sich ein 17 Jahre alter Junge in die Luft. Manche Zuschauer klatschen - sie halten die Explosion für eine besonders realistische Inszenierung. Erst als Panik ausbricht, verstehen sie, was passiert ist.
Der Dokumentarfilm TRUE WARRIORS erzählt die Geschichte der Schauspieler und Musiker, die an diesem Tag auf der Bühne standen. Sie wollten mit ihrem Stück über Selbstmordanschläge ein Zeichen setzen gegen den Terror, der ihre Gesellschaft zerfrisst. Jetzt sind sie selbst vor Angst gelähmt. Jemals wieder Theater spielen? Nicht vorstellbar. Als Musiker berühmt werden? Viel zu gefährlich.

Adressaten: Sonderpädagogische Förderung; LehrerInnen; alle die mit Geflüchteten zu tun haben oder Vorurteile adressieren wollen


< zurück


Wirtschaft


Cover LobbyismusLobbyismus - Beeinflussung durch Interessengruppen (Nr. 55502988)

Der Begriff Lobbyismus bezieht sich auf die Interessenvertreter, die in der Eingangshalle, der Lobby, des Parlaments warten und versuchen, mit den gewählten Abgeordneten und Abgeordnetinnen ins Gespräch zu kommen. Im Deutschen hat der Begriff eine eher negative Konnotation. Diese hat er jedoch größtenteils zu Unrecht - der Einfluss von Interessenverbänden auf Gesetzgebungsprozesse führt wichtige Sichtweisen und Expertenwissen in den Prozess ein. In Interviews wird die Arbeit der Interessensverbände beleuchtet, der kritischen Konnotation des Begriffs nachgegangen und Verbesserungsvorschläge für deren Arbeit vorgestellt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-13); Berufsbildende Schule


Cover DemografieDemografie - Struktur und Dynamik (Nr. 55502989)

Der demografische Wandel ist in Deutschland längst angekommen. Die Zu- oder Auswanderung, die Geburtenrate, die Sterblichkeit, diese drei zentralen Faktoren verschieben den demografischen Rahmen in bisher nicht gekannter Art und Weise. Diese als schleichend verbundene Prozesse werden sich in naher Zukunft deutlich beschleunigen. Der fortschreitende Strukturwandel, der mit ihr einhergeht, wird unsere Gesellschaft spürbar verändern. Mit welchen Konsequenzen? Der Film liefert Hintergründe, Zahlen und Grafiken. Die Folgen für Arbeitsmarkt, Wohnungsbau und Städteplanung sind politische Herausforderungen. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-13); Berufsbildende Schule


Finanzierungsformen (Nr. 55503029) Cover Finanzierungsformen

Das Medium gibt einen Überblick zu den drei wesentlichen Formen der Unternehmensfinanzierung. Alle Filme erläutern abstrakte Eigenschaften und Funktionen mit Hilfe von 3D-Computeranimationen, die in illustrierende bzw. beispielhafte Realsequenzen eingebettet sind.

  • Kredit - Bankkredit-Arten, nominaler/effektiver Zins, Disagio, Anleihe 
  • Leasing - Mietkauf und Factoring als Kreditsubstitute, Sale & Lease back
  • Eigenkapital - Kapitaleinlage durch Eigentümer und mehr …
  • Innenfinanzierung: Gewinn, Abschreibung, Rückstellung
  • Außenfinanzierung: Aktienausgabe, Aufnahme neuer Gesellschafter, etc.

Adressaten: Erwachsenenbildung; Berufsbildende Schule; Allgemeinbildende Schule (10-13)


Cover Von der Kakaofrucht zur SchokoladeVon der Kakaofrucht zur Schokolade (Nr. 5503165)

Schokolade zählt bei uns zu den beliebtesten Süßigkeiten. Mehrere Kilogramm isst der Europäer davon durchschnittlich im Jahr. Die wichtigste Zutat für unsere Schokolade sind Kakaobohnen. Eine Karte zeigt, wo Kakao angebaut wird. Danach stellt der Film die Arbeitsschritte bei der Kakaoernte vor. Aufgrund der niedrigen Weltmarktpreise für Kakao leben jedoch viele Produzenten in Westafrika unterhalb der Armutsgrenze. Folgen der Armut sind Kinderarbeit und zerstörte Regenwälder. Als Nächstes werden der Faire Handel und seine Ziele thematisiert. Zum Schluss zeigt der Film ein Unternehmen, das seine Schokolade - von der Bohne bis zur verpackten Tafel - komplett in Ghana herstellt. So verbleibt ein großer Teil der Wertschöpfung im Land des Rohstoffes und qualifizierte Arbeitsplätze entstehen.

Adressaten: Alle Schulen ab 7. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung


Cover InflationInflation (Nr. 55503028)

Das Medium enthält 5 Filme rund um die verschiedenen Erscheinungsformen von Inflation:

  • Was ist Inflation?
  • Nachfrage oder Angebot - Zwei Wege zur Inflation
  • Geld- und Warenkuchen
  • Warenkorb und Preisniveau
  • Gewinner und Verlierer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-13), Berufsbildende Schule, Erwachsenenbildung


Cover WirtschaftenWirtschaften (Nr. 55503030)

Enthalten sind 5 Filme zur grundsätzlichen Notwendigkeit des Wirtschaftens:

  • Bedürfnisse und Güterknappheit
  • Güterarten
  • Das ökonomische Prinzip
  • Der "Homo Oeconomicus" im Wirtschaftsmodell
  • Opportunitätskosten

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-13), Berufsbildende Schule, Erwachsenenbildung


Cover Wirtschaftsgeographie II

Wirtschaftsgeographie (Nr. 55503025)

Das Medium enthält 4 Filme über verschiedene Aspekte der Bewertung und Auswahl von Industriestandorten:

  • Industrielle Standortwahl von Alfred Weber
  • Bedeutungswandel von Standortfaktoren
  • Produktlebenszyklus
  • Theorie der langen Wellen (Kondratiew). Zum Trailer

Adressaten: A(9-13)


Cover ArbeitsmarktArbeitsmarkt (Nr. 5523056)

Markt, auf dem wie auf jedem Markt Angebot (Arbeitsleistung der Arbeitnehmer) und Nachfrage (Bedarf der Arbeitgeber) aufeinandertreffen. Das Medium stellt Akteure des Arbeitsmarktes vor, erläutert die Erwerbs- und Arbeitslosenquote als zentrale Instrumente des Arbeitsmarkts und beleuchtet die staatlichen Regulierungsinstrumente. Auch geht sie der Frage nach den Chancen und Risiken auf dem Arbeitsmarkt nach. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover Die neue SeidenstraßeNeue Seidenstraße - Chinas Griff nach Europa  (Nr: 5523002)

Es ist ein Projekt der Superlative: die „Neue Seidenstraße“. Ein gigantischer Infrastrukturplan soll Chinas Wirtschaft mit Europa verbinden. Das Projekt knüpft an alte Handelsrouten an, die China einst mit dem Westen verbanden - Marco Polos Seidenstraße im Norden und die maritimen Expeditionsrouten des Admiral Zhengs im Süden. Doch worum geht es bei diesem Plan tatsächlich? Die Produktion beantwortet die wichtigsten Fragen zu diesem Großprojekt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


< zurück


Kunst


Cover RomanikRomanik (Nr. 55500673)

Die Romanik, die im 8. Jahrhundert begann, war die erste Kunstepoche, die europaweit zu finden ist. Ihren Namen hat sie durch die Übernahme der römischen Rundbögen, charakteristisch sind in der Architektur außerdem die gedrungenen Wände und die massiven Säulen und Pfeiler. Woran man ein romanisches Gebäude erkennt, woran eine romanische Buchmalerei, welche Kraft die Wandmalereien entfalteten, diesen Fragen geht der Film nach. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover Das Salz der ErdeDas Salz der Erde (Nr. 5562554)

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren der sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er die letzten Jahrzehnte Zeuge von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Seine Fotoreportagen haben den Blick auf die Welt geformt. Salgado selbst wäre seelisch daran fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues Fotoprojekt begonnen hätte: "Genesis". Fast die Hälfte des Planeten Erde ist bis heute unberührt. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado seit nunmehr fast einem Jahrzehnt diesen paradiesischen Orten, kehrt an den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart eine Hommage an die Schönheit des Planeten Erde.

Adressaten: Sonderpädagogische Förderung; Allgemeinbildende Schule (9-13); Erwachsenenbildung; Kinder- und Jugendbildung (14-18)


< zurück


Musik


Cover BeatboxBeatbox (Nr. 55502261)

Beatboxing ist eine Technik der Stimmenimitation, die seit den 1980er Jahren eine weite Verbreitung vor allem in der Hip-Hop-Musik gefunden hat. Dabei werden die Bestandteile eines Schlagzeugs, Kick Drum, Hi Hat und Snare Drum realistisch nachgeahmt. Die Produktion zeigt mit dem Beat Box-Botschafter Elias, wie die grundlegenden Techniken des Beatboxing erlernt und wie sie musikalisch eingesetzt werden können. Zum Trailer

Adressaten: A(7-10); J(12-18)


Cover Musikinstrumente - Streich-, Schlag-, Tasten- und BlasinstrumenteMusikinstrumente (Nr. 55500688)

Streich-, Schlag-, Tasten- und Blasinstrumente 

Der Film stellt die verschiedenen Instrumentengruppen vor und deren charakteristische Klangfarben. Der Aufbau der jeweiligen Instrumente wird erklärt. Die Mitglieder eines Schulorchesters stellen ihre Instrumente vor und zeigen, welche Töne man ihnen entlocken kann. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-10)


< zurück


Religion, Werte und Normen


Cover Wenn man nur noch traurig istWenn man nur noch traurig ist (Nr. 555500718)

  • DAS PFLASTER (06:06 min): Das Tier besucht Trude im Krankenhaus, weil es sich den Finger gequetscht hat. Trude hat keine Zeit, verspricht aber nach ihrer Arbeit ein Pflaster zu besorgen. Das Tier will nicht warten und geht in die Röntgenabteilung. Bei seiner Suche trifft es einen Jungen, der eine unsichtbare Krankheit hat. Es unterhält sich mit ihm. Da kommt Trude und hat für das Tier ein Pflaster dabei, das nun aber eine ganz andere Verwendung bekommt.
  • PSYCHE - ODER WAS NICHT SICHTBAR IST (04:23 min):In diesem Sachfilm erklärt der Moderator Johannes anhand von verschieden farbigen Luftballons, wie es sich um den Teil des Menschen verhält, der nicht sichtbar ist also Gefühle, wie Trauer und Angst, Freude oder Erinnerungen und Erlebnisse. Das Innenleben ist ständig in Bewegung. Besondere Ereignisse lösen Stürme im Inneren aus, die wieder vergehen. Werden aber ein oder mehrere Gefühle übermächtig wie z.B. Angst, wird der Alltag oft unerträglich. Davon berichten einige Kinder.
  • HILFE FÜR PSYCHISCH KRANKE KINDER (13:39 min):In einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychotherapie spricht Johannes mit Ärztinnen und Therapeutinnen über die Behandlungsformen und -möglichkeiten für Kinder, wie der Tagesablauf und die Unterbringung bzw. die Schule aussieht. Am Beispiel eines Therapiehundes wird verdeutlicht, wie Riesenängste vor Hunden sich abbauen lassen; gezeigt wird, was bzw. wo im Gehirn Ängste lokalisiert sind bzw. wie sich dies durch neue gute Erfahrungen verändern lässt. Kinder, die in der Klinik sind, erzählen von ihren Erfahrungen und was sich für sie verändert hat.
  • DIE SENDUNG MIT DER MAUS - SPEZIAL: DIE UNSICHTBARE KRANKHEIT (28:20): Aus der Reihe "Lach- und Sachgeschichten" die komplette Spezial-Folge mit der Maus, dem Elefanten und der Ente.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4); Kinder- und Jugendbildung (8-12); Sonderpädagogische Förderung


Cover SpeechlessSpeechless (Nr. 5565805)

Ein kleiner Junge verliert in einer Einkaufspassage seinen Vater und irrt durch einen großen Spielzeugladen. Angezogen von all den Spielzeugen vergisst er für einen Moment seine Situation und trifft dort auf eine Mutter die mit ihrer Tochter einkauft. Aus der Perspektive des Jungen erscheint die Sprache aller ihn umgebenden Personen seltsam unreal und unverständlich und schnell wird klar, dass der Junge eine andere Sprache spricht - alles ist fremd. Ohne Worte versucht die Mutter deshalb mit ihm zu kommunizieren und wird dabei einfallsreich. Mit Hilfe von Spielzeugen finden die beiden einen Weg "sprachlos" zu kommunizieren. Doch aus der anfänglichen Leichtigkeit wird schnell ernst, als die Mutter erkennt, welche Lebenssituation ihr das Kind darzustellen versucht.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (4-13)


Cover Wanda WalfischWanda Walfisch (Nr. 5565808)

Wenn Wanda vom Startblock mit gewaltigem Platsch ins Wasser springt, verspotten die anderen Kinder sie. Wandas Lehrer findet, dass sie ausgezeichnet schwimmt, doch Wanda findet sich zu dick. "Wir sind, was wir denken", meint der Schwimmlehrer "Wenn du leicht sein willst, denk Feder" und neben ihm und Wanda tauchen ein Marabu und ein riesiger Fisch am Schwimmbecken-Rand auf. Der Trick des Schwimmlehrers klappt auch außerhalb der Schwimmhalle. Wenn Wanda Angst vor Erwachsenen hat, denkt sie sich ganz einfach groß. Wanda überwindet sich und springt - sie denkt Känguruh - sogar im Sportunterricht beim Hochsprung über die Latte. Sie denkt Hase - und mag sogar Karotten. Sie ist ein ganz anderer Mensch geworden - mit einem großen, noch leicht schüchtern lachenden Mund. In der nächsten Schwimmstunde versetzt Wanda sich in eine Unterwasserlandschaft mit Hai und Seeschlange. Wanda ist immer noch dick, doch sie krault souverän durch die Wogen. Als Wanda mit einem Superplatsch vom Sprungturm ins Becken taucht, freut sich ihr Lehrer ganz besonders.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Chika, die Hündin im GhettoChika, die Hündin im Ghetto (Nr. 5565938)

Der 5-jährige jüdische Junge Mikash lebt mit seiner Familie und seiner Hündin Chika im Getto einer polnischen Stadt. Seine kleine Hündin hilft Mikash, sich trotz der Bedrohungen des 2. Weltkrieges und der Judenverfolgung als Kind zu entfalten. Eines Tages wird er gezwungen, sich von Chika zu trennen, doch er weigert sich, diesen Befehl auszuführen. Seine Eltern unterstützen ihn dabei eine Lösung zu finden, die Hündin zu retten. Chika wird außerhalb des Ghettos versteckt. Doch dann soll die ganze Familie deportiert werden, Vater, Mutter und Kind gehorchen nicht und verstecken sich im Keller. Mikash begreift wie wichtig es war, Chika fortzubringen. In dem Versteck wäre Chika zugrunde gegangen und hätte sie durch ihr Bellen verraten. Die Sehnsucht nach Chika und der Glaube daran, sie eines Tages wieder zu sehen, lassen Mikash die schwere Zeit im Versteck ohne großen Schaden überstehen. Schließlich wird die Familie befreit und auch Chika kehrt zurück. Es ist Frieden.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Unantastbar!?Unantastbar? Recht auf Leben und Menschenwürde (Nr. 5523023)

Der Mensch - Ebenbild Gottes; der Mensch - Selbstzweck: Zwei Begründungen für die unantastbare Würde des Menschen. Doch die Wirklichkeit zeigt, dass die Unantastbarkeit durchaus gefährdet ist. Und das obwohl sie eigentlich in unserem Grundgesetz und der UN-Menschenrechtskonvention fest verankert ist. Die Produktion erläutert die Begründungen der Menschenwürde und zeigt die Geschichte der Menschenrechte, von der Antike bis zur Neuzeit. Mit zwei persönlichen Geschichten um den Anfang und das Ende des Lebens herum und ethischen Fragen, die jeden betreffen, sollen Schülerinnen und Schüler einen sicheren Umgang und fundierte eigene Positionen zu den gesellschaftlichen Fragestellungen gewinnen. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover Zukunft der Kirche?Zukunft der Kirche? (Nr. 5523027)

Die Kirchen stehen gegenwärtig vor fundamentalen Herausforderungen. Mitgliederrückgang, fehlender geistlicher Nachwuchs und schwindender gesellschaftlicher Einfluss sind sowohl auf katholischer wie auch auf evangelischer Seite zu verzeichnen. Gleichzeitig entstehen neue Formen der Spiritualität und des kirchlichen Engagements. Die Produktion setzt sich mit Herausforderungen und Chancen für die christlichen Kirchen im 21. Jahrhundert auseinander. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (10-13)


Cover Masel Tov CocktailMasel Tov Cocktail (Nr. 5523029)

Dimitrij Liebermann (19) ist Jude und hat Tobi geschlagen. Dafür soll er sich entschuldigen. Nur leid tut es ihm nicht unbedingt. Auf dem Weg zu Tobi begegnet Dimitrij ein Querschnitt der deutschen Gesellschaft mit Vorurteilen und immer wieder ein Problem, das es auszuhandeln gilt: seine deutsch-jüdische Identität. Eine Zutatenliste fasst den Inhalt des Kurzfilms zusammen: 1 Jude, 12 Deutsche, 5 cl Erinnerungskultur, 3 cl Stereotype, 2 TL Patriotismus, 1 TL Israel, 1 Falafel, 5 Stolpersteine, einen Spritzer Antisemitismus. Zubereitung: Alle Zutaten in einen Film geben, aufkochen lassen und kräftig schütteln. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover schön - schlank - essgestört)Schön - schlank - essgestört? (Nr. 55503131)

Jugendliche wollen vor allem eines: dazugehören. Um das zu erreichen, so glauben besonders junge Menschen, muss man dem gängigen Schönheitsideal entsprechen. Für manchen kann das fatale Folgen haben, nämlich dann, wenn psychische Probleme hinzukommen und die Betroffenen durch den Versuch, sich dem Schönheitsideal anzupassen, Essstörungen entwickeln. Im Film wird erklärt, welche Essstörungen es gibt und wie sie entstehen und wie man als Angehöriger helfen kann.
Zusatzmaterial:
20 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
23 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
Internet-Links.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-9)


Cover Fakt oder Fake?Fakt oder Fake? (Nr. 55503136)

Informationen sind dank digitaler Medien überall und jederzeit verfügbar. Doch nicht alles ist wahr, was geschrieben und gezeigt wird. In dem Film geht Willi Weitzel der Frage nach, was Fake News sind und wie man sie erkennen kann. Nur wer versteht, wie leicht man über die Medien manipulierbar ist, kann sich davor schützen.
Zusatzmaterial:
20 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
27 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
Internet-Links.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-10)


Cover Arm und Reich in DeutschlandArm und reich in Deutschland (Nr. 55503139)

Deutschland gilt als reiches Land. Trotzdem gibt es einen nicht unerheblichen Anteil der Bevölkerung, der als arm oder als "von Armut bedroht" gilt. Willi Weitzel geht der Frage nach, was arm und reich eigentlich bedeutet, wie Armut zu überwinden ist und welche Rolle der Staat dabei spielt.
Zusatzmaterial:
17 Arbeitsblätter in Schülerfassung und barrierefreie Schülerfassung [PDF];
5 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P].

Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-11)


Cover Supa ModoSupa Modo (Nr. 55500645)

Die neunjährige Jo liebt Actionfilme und träumt davon, selbst eine Superheldin zu sein. Ihr größter Wunsch: einen Film zu drehen, in dem sie selbst die Hauptrolle spielt. In ihrer Fantasie vergisst sie, dass sie unheilbar krank ist. Irgendwann kann Jos Schwester nicht mehr mit ansehen, wie das lebensfrohe Mädchen die kostbare Zeit, die ihm noch bleibt, nur im Bett verbringt. Sie ermutigt Jo, an ihre magischen Kräfte zu glauben und animiert das ganze Dorf, Jos Traum wahr werden zu lassen.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (8-14 Jahre)


Cover BlankaBlanka (Nr. 5565906)

Ein Straßenkind in Manila entdeckt durch die Bekanntschaft mit einem blinden Musiker, dass es vielleicht doch eine andere Zukunft haben könnte als durch Stehlen und Betteln irgendwie zu überleben.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Allgemeinbildende Schulen (4-6); Kinder- und Jugendbildung (8-14 Jahre); Erwachsenenbildung; Sonderpädagogische Förderung


CoverKirchen (Nr. 5564397)

Wie sehen Kirchen von innen aus? Der erste Blick, wenn man eine Kirche betritt, fällt meist auf den Altar und auf das über ihm hängende Kreuz. Für die Hostien, die den Christen so wertvoll sind, gibt es in der Kirche einen ganz besonderen Platz ─ den Tabernakel. Im Tabernakel werden die geweihten Hostien nach dem Abendmahl aufbewahrt. In der Nähe des Tabernakels hängt das ewige Licht. Grade in älteren Kirchen findet man häufig eine Kanzel. Auf der Kanzel wird das Wort Gottes gelesen und für die Gemeinde ausgelegt. In katholischen Kirchen gibt es statt oder auch zusätzlich zur Kanzel einen sogenannten Ambo – das ist ein Sprecherpult, von dem aus der Pfarrer zur Gemeinde spricht. Um ein Christ zu werden, wird man getauft. Deshalb findet man in jeder Kirche auch ein Taufbecken. Zum Trailer

Adressaten: A(1-2); SO


Cover Geschichten aus dem Leben JesuGeschichten aus dem Leben Jesu (Nr. 5501441)

Wer war denn eigentlich Jesus und was hat er alles erlebt? Jesu Leben ist spannend! Mittels animierter Bilder werden kindgerecht und bibelnah zwölf Episoden aus dem Leben Jesu erzählt. Ob nun Heilungsgeschichten, Wundergeschichten oder Jesu Umgang mit den Wer war denn eigentlich Jesus und was hat er alles erlebt? Jesu Leben ist spannend! Mittels animierter Bilder werden kindgerecht und bibelnah zwölf Episoden aus dem Leben Jesu erzählt. Ob nun Heilungsgeschichten, Wundergeschichten oder Jesu Umgang mit den Kindern - stets werden die kleinen Rezipienten dazu angehalten, sich auch ihr eigenes Bild dazu zu machen. So kann ein Transfer der Bibelszenen in die eigene Lebenswirklichkeit stattfinden. Umfassendes Arbeitsmaterial im ROM-Teil der DVD zielt auf eine vertiefte und kreative Erarbeitung. Zum Trailer

Adressaten: A(1-4)


Cover Katholische und evangelische TaufeKatholische und evangelische Taufe (Nr. 5550698)

Die Taufe ist das Ritual, mit dem sich ein Mensch unter Gottes Segen begibt. Bei der Kindstaufe entscheiden die Eltern, ihr Kind Gottes Schutz und Begleitung anzuvertrauen, bei der Erwachsenentaufe entscheiden dies die Täuflinge selbst. Welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen evangelischer und katholischer Taufe? Wo liegen die Unterschiede? Wie sieht eine Taufe einer baptistischen Glaubensgemeinschaft aus? Der Film zeigt alle drei Tauffeiern und lädt ein, die unterschiedliche Taufrituale zu vergleichen. 

Adressaten: A(3-4); A(5-6)


Cover Muslimische FesteMuslimische Feste (Nr. 5564398)

Der Islam ist eine der drei Weltreligionen und mit Judentum und Christentum verwandt. Etwa fünf Prozent der deutschen Bevölkerung gehören diesem Glauben an. Der Film begleitet zwei türkische Familien beim Ramadan, dem Fastenmonat und zeigt das Fest des Fastenbrechens, Ramazan Bayrami. Das Opferfest Id al-Adha wird vorgestellt mit den Ritualen und den Stellen im Koran. Auch weitere regelmäßig wiederkehrende Feste, wie etwa Lailat al-Qadr, die Nacht der Bestimmung und weitere werden vorgestellt. Das Freitagsgebet ist das wichtigstes Gebet in der Woche. Der Zuschauer darf Gast einer Beschneidungsfeier sein und sieht eine türkisch-muslimische Hochzeitsfeier, und hier die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu einer christlichen Hochzeit. Zum Trailer

Adressaten: A(3-4); SO


Cover Abraham und Sara - Vertrauen auf GottAbraham und Sara - Vertrauen auf Gott (Nr. 5500973)

Als zentrale Gestalt des Alten Testaments, der im Vertrauen auf Gott mutig seinen Weg geht, lernen Schülerinnen und Schüler bereits in der Grundschule Abraham kennen. Für die Didaktische FWU-DVD macht Dieter Konsek in 12 Bildern die Geschichte vom Aufbruch Als zentrale Gestalt des Alten Testaments, der im Vertrauen auf Gott mutig seinen Weg geht, lernen Schülerinnen und Schüler bereits in der Grundschule Abraham kennen. Für die Didaktische FWU-DVD macht Dieter Konsek in 12 Bildern die Geschichte vom Aufbruch in Haran bis zur Geburt des Isaak lebendig. In der filmischen Umsetzung der Bildergeschichte wie auch in der Bildbetrachtung können sich Schülerinnen und Schüler den Weg von Abraham und Sara erschließen. Zusätzlich veranschaulichen 8 einzigartige Fotografien von Linetta Schneller das Leben von Kleinviehnomaden in karger Landschaft und ermöglichen so einen Bezug zur Lebenswelt des Abraham. Ein Gemälde von Marc Chagall ergänzt die Vielfalt der Zugänge. Umfassendes Arbeitsmaterial zu den Lehrplanbezügen der Klassen 3 bis 5 zielt auf eine vertiefte und kreative Erarbeitung.

Adressaten: A(3-5); SO; J(6-10)


Cover Der Judentum-Check (interaktiv)Der Judentum-Check (interaktiv) (Nr. 5521363)

Tobi verbringt einige Zeit mit Familie Meyer und lernt dabei das Judentum kennen. In der Synagoge trifft er einen Rabbiner, der ihm unter anderem erklärt, warum die Thora für Juden so wichtig ist. Er erfährt, dass gläubige Juden bestimmte Speiseregeln befo Tobi verbringt einige Zeit mit Familie Meyer und lernt dabei das Judentum kennen. In der Synagoge trifft er einen Rabbiner, der ihm unter anderem erklärt, warum die Thora für Juden so wichtig ist. Er erfährt, dass gläubige Juden bestimmte Speiseregeln befolgen müssen, der Ruhetag Schabbat aber trotzdem immer mit einem leckeren gemeinsamen Abendessen beginnt. Immer wieder wird Tobi aber auch nachdenklich, z. B. als er hört, warum vor der jüdischen Schule Sicherheitsleute stehen und dass auch Familie Meyer schon liebe Menschen aufgrund von Judenhass verloren hat.,

Adressaten: A(3-6); SO


Cover Ente, Tod und Tulpe

Ente, Tod und Tulpe (Nr. 5555447)

Seit längerer Zeit hat die Ente schon so ein Gefühl, dass ihr jemand folgt. Als sie sich umdreht und diesen "Jemand“ anspricht, merkt sie, dass es sich um den Tod handelt. Der Tod wird als Skelett dargestellt, das in einen karierten Kittel gekleidet ist. Anfangs erschrickt die Ente sehr über seine Gegenwart, doch nach und nach entwickelt sich zwischen den beiden durch die Gespräche unten am See und hoch oben in einer Baumkrone eine zarte Freundschaft, bis der Tod die Ente am Ende ihrer Tage sanft entschlafen lässt, sie mit einer kleinen Tulpe geschmückt in den Fluss legt und ihr so lange nachsieht, bis er sie aus den Augen verloren hat. 

Adressaten: Allgemeinbildende Schule Kl.3-12; SO; J(10-18)


Taufe, Trauung, Beerdigung (Nr. 5563408)

Bis heute werden die großen Wendepunkte im Leben meist durch besondere Feierlichkeiten begleitet. In einer zunehmend säkularisierten Lebenswelt geraten Traditionen und die tiefere Bedeutung religiöser Rituale jedoch zunehmend in Vergessenheit. Was bedeutet Bis heute werden die großen Wendepunkte im Leben meist durch besondere Feierlichkeiten begleitet. In einer zunehmend säkularisierten Lebenswelt geraten Traditionen und die tiefere Bedeutung religiöser Rituale jedoch zunehmend in Vergessenheit. Was bedeutet die Taufe? Was unterscheidet die kirchliche Trauung von der im Standesamt? Und wie verhalte ich mich bei einer Beerdigung? Die drei Kurzfilme beantworten Fragen rund um das Sakrament Taufe, die Trauung und den Ablauf einer Beerdigung. Ablauf und Hintergründe der jeweiligen Feier werden aus evangelischer Perspektive dargestellt.

Adressaten: A(3-10); SO; J(8-16)


Cover Von Geizhälsen, Weihnachtshasen und KrippenspielenVon Geizhälsen, Weihnachtshasen und Krippenspielen (Nr. 5560045)

4 Bilderbuchkinos rund um Weihnachten

Die Bilderbuchkinos werden jeweils in einer Sprecherversion und einer Version zum selber Vorlesen angeboten. EIN WEIHNACHTSMÄRCHEN (17:30 min): Ein Klassiker von Charles Dickens, in dem es um Kälte, Ausbeutung und Nächstenliebe nicht nur an Weihnachten geht. ALS ICH MARIA WAR (9:10 min): In dieser Geschichte von Jutta Richter möchte in dunkelhäutiges Mädchen gerne beim Krippenspiel in der Schule die Maria spielen. DIE WEIHNACHTSSHOW (13:02 min): Diese Geschichte von Brigitte Schär fragt augenzwinkernd, was wohl passierte, wenn der Weihnachtsmann und der Osterhase die Rollen tauschten. DIE WEIHNACHTSERZÄHLUNG (20:34 min): Die Weihnachtserzählung nach der Bibel wird in dieser Geschichte durch Rainer Oberthür aufgearbeitet. Weihnachtslieder zum Mitsingen: Zu Bethlehem geboren (2:15 min) Macht hoch die Tür (2:56 min) Ich steh an deiner Krippen hier (2.47 min) Stern über Bethlehem (1:38 min) Zumba, zumba welch ein Singen (1:51 min) .

Adressaten: E(5-6); Allgemeinbildende Schule Kl1-6; SO; J(6-12)


Cover Glaube und Denken - Religion und WissenschaftGlaube und Denken - Religion und Wissenschaft (interaktiv) (Nr. 5521480)

Glaube und Denken - ein unversöhnlicher Widerspruch? Schließen sich Religion und Wissenschaft gegenseitig aus oder handelt es sich um unterschiedliche Zugänge zur Wirklichkeit? Die Produktion geht diesen Fragestellungen auf schülernahe Weise nach. Sie erläutert das grundlegende Spannungsverhältnis zwischen Glaube und Denken und stellt unterschiedliche Möglichkeiten der Verhältnisbestimmung von Religion und Wissenschaft vor. Zum Trailer

Adressaten: A(10-13)


< zurück


Sport


Cover Hip Hop FreestyleHip Hop Freestyle (Nr. 55502257)

Hip-Hop Freestyle ist eine Mischung aus vielen Street-Dance-Styles. Die vorgestellten Figuren und Bewegungen können frei kombiniert werden. Bei Hip-Hop ist es wichtig, dass man nicht nur für sich alleine tanzt, sondern mit anderen Menschen das Tanzen teilt. Zum Trailer

Adressaten: A(7-10); Kinder- und Jugendbildung (12-18); Erwachsenenbildung


Cover ParkourParkour (Nr. 55502259)

Parkour ist eine recht junge Trendsportart, die Hindernisse in der alltäglichen Umgebung möglichst elegant überwindet. Das in Kooperation mit dem GORILLA Schulprogramm entstandene Medium bietet Sportlehrkräften eine Möglichkeit, den Sportunterricht mit einer Trendsportart zu bereichern. Zum Trailer

Adressaten: A(7-10)


Cover Freestyle-FußballFreestyle-Fußball (Nr. 55502258)

Die Trendsportart Freestyle-Fußball ist eine Variante des Fußballs, bei der es darum geht, den Ball mit allen Körperteilen außer den Händen möglichst lange und kunstvoll in der Luft zu halten. Die Tricks lassen sich alleine oder zu zweit durchführen. Zum Trailer

Adressaten: Q; A(5-13); J(10-18)


< zurück


(Medien-)Pädagogik


Wer will meine Daten haben? (Nr. 55503134)

Schon Jugendliche verbringen etwa 4 Stunden täglich online. In Chats, mit Spielen, beim Surfen oder in Onlineshops hinterlässt jeder persönliche Daten. Diese Daten sind für viele Firmen äußerst wertvoll. Sie sammeln Daten, oft ohne dass der User es bemerkt. In dem Film zeigt Willi Weitzel, wie und wo Daten gesammelt werden, wie sorglos viele Persönliches preisgeben und warum man häufig nicht bemerkt, welche Datenspur man hinterlässt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in die Problematik des "Gläsernen Bürgers".

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-10)


Cover Fakt oder Fake?Fakt oder Fake? (Nr. 55503136)

Informationen sind dank digitaler Medien überall und jederzeit verfügbar. Doch nicht alles ist wahr, was geschrieben und gezeigt wird. In dem Film geht Willi Weitzel der Frage nach, was Fake News sind und wie man sie erkennen kann. Nur wer versteht, wie leicht man über die Medien manipulierbar ist, kann sich davor schützen.
Zusatzmaterial:
20 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
27 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
Internet-Links.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-10)


Cover Merkmale einer VerschwörungstheorieMerkmale einer Verschwörungstheorie (Nr. 55503296)

Das Medium widmet sich den Fragestellungen: Wie funktionieren Verschwörungstheorien? Warum glauben Menschen an Verschwörungsmythen? Welche Rolle spielt das Internet bei der Verbreitung? Welche Interessen stecken dahinter? Worin bestehen konkret die Gefahren - wie Antisemitismus und Antipluralismus?
Das Medium stellt historische und aktuelle Verschwörungsgeschichten vor: von den angeblichen jüdischen Brunnenvergiftern im Mittelalter über die Dolchstoßlege zum Ende des Ersten Weltkriegs bis zur Leugnung der Mondlandung oder der sogenannten "Bielefeld-Verschwörung" in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es hinterfragt auch die jüngsten Mythen zu "Chemtrails", "Adrenochrom", "Umvolkung" oder die Leugnung der Existenz der Bundesrepublik Deutschland oder des Corona-Virus.
Es wird auf die Urheber, Trittbrettfahrer und Nutznießer von Verschwörungstheorien hingewiesen und auf Bewegungen wie die "Reichsbürger" oder die "Querdenker" sowie auf deren ideologischen Unterbau eingegangen. Die Vernetzung und Wiederholung der Verschwörungsgeschichten und der immer wiederkehrende Antisemitismus darin werden beleuchtet. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


< zurück


Umweltschutz


Cover PhotovoltaikPhotovoltaik (Nr. 5550299)

Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie. Dieses Prinzip wird zunehmend als regenerative Energiequelle genutzt - hierfür werden großflächig Sonnenkollektoren auf Hausdächern und auf freien Flächen installiert. Der Film erläutert in Grafiken und Aufnahmen, wie vor allem aus Sonnenlicht Strom erzeugt wird. Einen Schwerpunkt legt der Film auf das Energiedorf Wildpoldsried im Oberallgäu, das dank erneuerbarer Energien ein Vielfaches der Energie erzeugt, das es verbraucht. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-9)


Cover Tourismus ITourismus I (Nr: 55503024)

Das Medium informiert über den Tourismusbegriff und Verschiebung von Reiseprioritäten unter Umwelt und Aktivitätsaspekten.
Der erste Film spricht vier Aspekte an, unter denen sich Verantwortliche in den Urlaubsgebieten um die Zukunft des Tourismus Gedanken machen. Dann geht es um verschiedene Urlaubsarten und die Reisetransportmittel. Die Tourismus-Entwicklung bis hin zum heutigen Massentourismus schließt den Film ab.
Der zweite Film befasst sich mit dem Badetourismus an Nord- und Ostsee, der Begriff »Gunstfaktoren« wird eingeführt und inhaltlich gefüllt. Für die Nordsee wird insbesondere das Wattenmeer näher beschrieben, für die Ostsee die vielfältigen Küstenformen bis hin zu den Steilküsten Rügens. Nutzungskonflikte zwischen Bevölkerung, Wirtschaft und Touristen werden thematisiert.
Im dritten Film werden diese Punkte für die Alpen als Urlaubsziel durchgespielt, mit dem speziellen »Gunstfaktor« der Doppelsaison Sommer/
Winter.
Film Nummer vier zählt die Vorteile und Nachteile auf, die der Massentourismus für Urlaubsregionen bringt. Modelle für »sanften Tourismus« werden vorgestellt.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-6)


Cover Energieträger IIIEnergieträger III Wasserstoff (Nr. 55503026)

Im ersten Film wir die Farbennomenklatur des Wasserstoffs nach Herstellungsverfahren vorgestellt. Der zweite Film stellt an vielen Beispielen die aktuellen großtechnischen Verfahren vor, mit denen Wasserstoff hergestellt bzw. gewonnen wird. Der dritte Film stellt Eignung und Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff als Treibstoff der Elektromobilität vor.Der vierte Film zeigt die vielschichtige Vernetzung von Energiespeicherung und Energietransport, die Wasserstoff leisten könnte.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (11-13)


Cover Extensive LandwirtschaftExtensive Landwirtschaft (Nr. 5523003)

Die intensive Landwirtschaft ist in den letzten Jahren zunehmend in Verruf geraten. Deshalb werden auch in der Landwirtschaft neue, nachhaltigere Wege gesucht. Aber ist die extensive Landwirtschaft der bessere Weg? Die Produktion stellt diese Form der Landwirtschaft in unterschiedlichen Klimazonen an Beispielen aus Ackerbau und Viehzucht vor, stellt Vor- und Nachteile gegenüber und zieht einen Vergleich zur intensiven Landwirtschaft.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


Cover NaturlandschaftszonenDie Subtropen - Naturlandschaftszonen (Nr. 5523033)

Warum liegen die im Sommer beliebtesten Urlaubsländer rund um das Mittelmeer? Wegen der trockenen, heißen Sommer, die in dieser Klimazone der Subtropen, die zwischen Tropen und Gemäßigter Zone liegt, vorherrschen. Aber nicht nur der Mittelmeerraum, auch die immerfeuchten Subtropen an den Ostseiten der Kontinente und Trockengebiete wie die Sahara zählen dazu. Neben den Klimabedingungen werden auch Flora, Fauna und menschliche Nutzung vorgestellt. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-13)


< zurück


Ernährung und Soziales


Cover NahrungsmittelunverträglichkeitenNahrungsmittelunverträglichkeiten (Nr. 5550693)

Es gibt eine große Anzahl Menschen, die kein Gluten, keine Laktose oder keine Fruktose vertragen. Wie es zu diesen Erkrankungen kommt, welche Verdauungsvorgänge hier nicht richtig funktionieren, wird erklärt. Betroffene kommen zu Wort und berichten über ihre Einschränkungen und die verträglichen Alternativen zu Weizenmehl, Milchprodukten und Fruchtzucker. 

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4)


Cover Gesunde Ernährung: Kohlenhydrate, Eiweiß, VitamineGesunde Ernährung (Nr. 55500689)

Kohlenhydrate, Eiweiß, Vitamine

Der Film erklärt, welche Inhaltsstoffe gesunde Ernährung haben sollte und welche Nahrungsmittel Kohlenhydrate, Eiweiß und Vitamine enthalten. Gemeinsam mit einer Ernährungsexpertin begeben sich Mira und Niels auf die Suche nach der Herkunft der Lebensmittel. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-9)  


Cover schön - schlank - essgestört)Schön - schlank - essgestört? (Nr. 55503131)

Jugendliche wollen vor allem eines: dazugehören. Um das zu erreichen, so glauben besonders junge Menschen, muss man dem gängigen Schönheitsideal entsprechen. Für manchen kann das fatale Folgen haben, nämlich dann, wenn psychische Probleme hinzukommen und die Betroffenen durch den Versuch, sich dem Schönheitsideal anzupassen, Essstörungen entwickeln. Im Film wird erklärt, welche Essstörungen es gibt und wie sie entstehen und wie man als Angehöriger helfen kann.
Zusatzmaterial:
20 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
23 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
Internet-Links.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (7-9)


Cover DepressionenDepression (Nr. 5521453)

„Ich kann nicht mehr!“ Dieser Ausruf kann ein Warnsignal für eine ernstzunehmende Erkrankung sein. Heute gehören leichte depressive Verstimmungen bis hin zu schweren depressiven Störungen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Ein guter Grund, sich diesem Thema sensibel und aufklärend in einer FWU-Produktion zu widmen. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover Unantastbar!?Unantastbar? Recht auf Leben und Menschenwürde (Nr. 5523023)

Der Mensch - Ebenbild Gottes; der Mensch - Selbstzweck: Zwei Begründungen für die unantastbare Würde des Menschen. Doch die Wirklichkeit zeigt, dass die Unantastbarkeit durchaus gefährdet ist. Und das obwohl sie eigentlich in unserem Grundgesetz und der UN-Menschenrechtskonvention fest verankert ist. Die Produktion erläutert die Begründungen der Menschenwürde und zeigt die Geschichte der Menschenrechte, von der Antike bis zur Neuzeit. Mit zwei persönlichen Geschichten um den Anfang und das Ende des Lebens herum und ethischen Fragen, die jeden betreffen, sollen Schülerinnen und Schüler einen sicheren Umgang und fundierte eigene Positionen zu den gesellschaftlichen Fragestellungen gewinnen. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover TropenkrankheitenTropenkrankheiten (Nr. 5521454)

Malaria, Cholera oder Gelbfieber - dies sind Infektionskrankheiten, die eigentlich nicht in Europa auftreten, sondern vor allem in den feuchten und warmen Tropen verbreitet sind. Viele dieser Erkrankungen werden durch nur dort vorkommende Stechmücken übertragen. Die Produktion beschäftigt sich mit bakteriellen, viralen und durch Parasiten übertragenen Tropenkrankheiten und zeigt prophylaktische Möglichkeiten der Reisemedizin auf. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (8-13)


Cover Plastik in unserem AlltagPlastik in unserem Alltag (Nr. 55501849)

Plastik hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in unserer Umgebung stark ausgebreitet. So stark, dass wir es mit der Nahrung aufnehmen und es sich bereits im Urin von Kindergartenkindern nachweisen lässt. Wie sich die Werte des Körpers verändern, wenn man gezielt in Plastik verpackte Nahrung zu sich nimmt, sich mit plastikhaltigen Körperpflegeprodukten eincremt und Polyesterkleidung trägt, wird gezeigt. Der Film gibt Denkanstöße, wie der Plastikkonsum eingeschränkt werden kann. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (11-13)


< zurück


Spielfilme


Cover Der Bus von Rosa ParksDer Bus von Rosa Parks (Nr. 5560671)

Ben ist enttäuscht, als sein Großvater ihm im Museum nur einen alten Bus zeigen will. Doch dann lauscht er gebannt der Geschichte von Rosa Parks: Im Jahr 1955 hat nämlich sein Großvater in genau diesem Bus neben Rosa Parks gesessen, als sie sich weigerte, ihren Platz für einen Weißen freizumachen. Und dieses mutige Nein sollte die ganze Welt bewegen!
Zusatzmaterial: Ausschnitte aus Reden von Martin Luther King; Originalaufnahmen Rosa Parks; Bilder; Audio-Dateien; Einführung ins Thema; Dokumente; Infoblätter; Arbeitsblätter in Schülerfassung; Materialien; Methodische Vorschläge; Vorschläge für Unterrichtsplanung; Medien-Tipps; Internet-Links; Glossar.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (5-8); Kinder- und Jugendbildung (12-18); Erwachsenenbildung


Cover Wanda WalfischWanda Walfisch (Nr. 5565808)

Wenn Wanda vom Startblock mit gewaltigem Platsch ins Wasser springt, verspotten die anderen Kinder sie. Wandas Lehrer findet, dass sie ausgezeichnet schwimmt, doch Wanda findet sich zu dick. "Wir sind, was wir denken", meint der Schwimmlehrer "Wenn du leicht sein willst, denk Feder" und neben ihm und Wanda tauchen ein Marabu und ein riesiger Fisch am Schwimmbecken-Rand auf. Der Trick des Schwimmlehrers klappt auch außerhalb der Schwimmhalle. Wenn Wanda Angst vor Erwachsenen hat, denkt sie sich ganz einfach groß. Wanda überwindet sich und springt - sie denkt Känguruh - sogar im Sportunterricht beim Hochsprung über die Latte. Sie denkt Hase - und mag sogar Karotten. Sie ist ein ganz anderer Mensch geworden - mit einem großen, noch leicht schüchtern lachenden Mund. In der nächsten Schwimmstunde versetzt Wanda sich in eine Unterwasserlandschaft mit Hai und Seeschlange. Wanda ist immer noch dick, doch sie krault souverän durch die Wogen. Als Wanda mit einem Superplatsch vom Sprungturm ins Becken taucht, freut sich ihr Lehrer ganz besonders.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Der BesuchDer Besuch (Nr. 5565804)

Elise ist eine ältere ängstliche, menschenscheue Frau, die allein in einem Haus wohnt. Sogar vor Bäumen fürchtet sie sich. Als eines Tages ein hellblauer Papierflieger durch ihr Fenster segelt, verbrennt sie diesen sofort im Ofen. In der nächsten Nacht hat sie Albträume und kann vor Aufregung kein Auge zu tun. Am nächsten Morgen klopft ein kleiner Junge mit Baseballkappe, an ihrer Tür. Er sucht nach seinem Flieger und auf die Toilette muss er auch. Als der Junge neugierig und bewundernd vor Elises Bücherregal steht und darum bittet, dass sie ihm doch etwas vorlesen möge, kann sie sich tatsächlich darauf einlassen. Sie liest ihm ein ganzes Märchenbuch vor, spielt mit ihm verstecken, und als er hungrig wird, schmiert sie ihm ein Butterbrot. Zum Abschied fragt der Junge nach Elises Namen und sagt ihr auch seinen Namen. Er heißt Emil. Am Abend faltet Elise frohgemut einen neuen Papierflieger für Emil, denn die Farbe, die das Kind in Elises ergrautes Leben gebracht hat, ist immer noch lebendig.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-4)


Cover Chika, die Hündin im GhettoChika, die Hündin im Ghetto (Nr. 5565938)

Der 5-jährige jüdische Junge Mikash lebt mit seiner Familie und seiner Hündin Chika im Getto einer polnischen Stadt. Seine kleine Hündin hilft Mikash, sich trotz der Bedrohungen des 2. Weltkrieges und der Judenverfolgung als Kind zu entfalten. Eines Tages wird er gezwungen, sich von Chika zu trennen, doch er weigert sich, diesen Befehl auszuführen. Seine Eltern unterstützen ihn dabei eine Lösung zu finden, die Hündin zu retten. Chika wird außerhalb des Ghettos versteckt. Doch dann soll die ganze Familie deportiert werden, Vater, Mutter und Kind gehorchen nicht und verstecken sich im Keller. Mikash begreift wie wichtig es war, Chika fortzubringen. In dem Versteck wäre Chika zugrunde gegangen und hätte sie durch ihr Bellen verraten. Die Sehnsucht nach Chika und der Glaube daran, sie eines Tages wieder zu sehen, lassen Mikash die schwere Zeit im Versteck ohne großen Schaden überstehen. Schließlich wird die Familie befreit und auch Chika kehrt zurück. Es ist Frieden.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Stern in der DunkelheitStern in der Dunkelheit (Nr. 55502586)

  • WEIHNACHTEN (ca. 8 min):Ein perfektes Fest wünscht sich Trudes Tier, ein fremdartiges Wesen ohne Namen (es ist groß, sehr stark, hat das Gemüt eines Kindes und weiß nicht, was sich gehört ) diesmal zu Weihnachten. Deswegen hat es einen Baum besorgt und zwar einen besonders großen. Auch, wenn er eigentlich nicht ins Wohnzimmer passt. Und die Weihnachtsplätzchen sollen goldgelb sein. Die erste Ladung verbrennt Trude und Tier zu Liebe will sie neue backen. Da sieht sie, dass der Nachbar von gegenüber scheinbar ganz alleine Weihnachten feiern muss… (Literarische Vorlage: Fred Bauer; Animationsfilm)
  • CHRISTOPHORUS FINDET NACH BETHLEHEM (ca. 7 min):Der starke Christophorus hat bei seiner Suche nach einem Ungeheuer keine Zeit, Kindern in Not zu helfen. Erst an der Krippe gehen ihm die Augen auf, und er erkennt, worauf es ankommt. (Literarische Vorlage: Max Bollinger; Bilderbuchkino)
  • DER STERNENBAUM (ca. 8 min):Früher hängten die Kinder goldene Papiersterne in die Fenster, damit das Christkind zu ihnen fand. Aber heute, zwischen all den Leuchtreklamen? Doch der alte Mann lässt sich nicht entmutigen. Er schneidet Sterne aus und hängt sie in einen Baum. Und schon bald lässt der Glanz des Sternenbaums Groß und Klein herbeikommen. (Literarische Vorlage: Gisela Cölle; Bilderbuchkino)

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4); Kinder- und Jugendbildung (6-10)


Cover MarioMario (Nr. 55502253)

Drama um einen schwulen Nachwuchsfußballer, der seine erste große Liebe dem Traum von einer Profikarriere opfert und der Öffentlichkeit ein heterosexuelles Bilderbuchleben vorgaukelt. Der einfühlsam erzählte und hervorragend gespielte Liebes- und Fußballfilm vermittelt realistische Einblicke in die Welt des Profisports, die nach innen längst nicht so aufgeklärt ist, wie sie sich nach außen präsentiert. Die zurückhaltende Inszenierung vermittelt dabei glaubhaft das beklemmende Gefühl der Selbstverleugnung des Protagonisten. (filmdienst.de)

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (14-18); Erwachsenenbildung


Cover Kommissar Gordon & BuffyAnschaffungen in 2021


Kommissar Gordon & Buffy (Nr. 55500639)

Im tiefverschneiten Wald treibt ein Nüssedieb sein Unwesen. Kommissar Gordon muss versuchen, den Dieb zu finden. Allein ist das aber ganz schön schwierig. Kommissar Gordon ist zwar brillant, aber auch schon alt, sehr alt. Da ist es gut, dass er der Maus Buffy begegnet. Gemeinsam bilden die beiden ein tolles Ermittlerteam. Von nun an passen sie zusammen auf den Wald und seine Bewohner auf und lösen jeden Fall! Nach den Kinderbüchern von von Ulf Nilsson und Gitte Spee.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (6-10 Jahre)


Cover Der Blaue TigerDer blaue Tiger (Nr. 5561484)

Wie eine vergessene Insel liegt ein alter botanischer Garten inmitten einer lauten Stadt. Johanna lebt dort zusammen mit ihrer Mutter und ihrem besten Freund Mathias, dem Sohn des wortkargen Gärtners Blume. Johanna liebt die Pflanzen und Tiere, die ihr grünes Heim bevölkern. In ihrer Fantasie kann alles lebendig werden und wundersame Dinge passieren. Nur in der Schule hat sie es mit ihren Mitschülern und einer gemeinen Lehrerin nicht leicht. Als der fiese Bürgermeister Rýp den paradiesischen Garten abreißen lassen will, um dort ein Entertainmentcenter zu bauen, ist Johanna schockiert. Fieberhaft überlegen Mathias und sie wie man ihr Zuhause retten könnte. Da taucht eines Nachts ein kleiner, blauer Tiger in der Stadt auf und gefährdet die perfiden Pläne des Bürgermeisters ernsthaft. Es scheint, dass nur der Tiger den Garten vor dem Abriss bewahren kann. Jetzt ist es an Johanna und Mathias, das wundersame Tier vor den teuflischen Fängen des Bürgermeisters und seiner Handlanger zu schützen.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (6-12 Jahre)


Cover Zu weit wegZu weit weg (Nr. 55501978)

Zum letzten Mal spielen Ben und seine Freunde auf ihrem vertrauten Fußballplatz. Denn der soll wie das ganze Dorf dem Braunkohletagebau weichen. Der Zwölfjährige muss mit seiner Familie in die nächstgelegene Stadt umziehen. Im Unterschied zu seiner älteren Schwester ist er gespannt auf all das Neue - und wird enttäuscht. In der Schule gilt er erst einmal als Außenseiter und im neuen Fußballverein läuft es für den begabten Stürmer auch nicht rund. Als aber Tariq, ein Flüchtling aus Syrien, in seine Klasse kommt, gerät einiges in Bewegung. Die beiden Jungen freunden sich an. Sie teilen sogar die Kicker-Begeisterung. Da Ben sein früheres Leben im Dorf schmerzlich vermisst, bekommt er eine kleine Ahnung davon, was Heimatverlust bedeutet, selbst wenn sich ihre Erfahrungen nicht vergleichen lassen. Letzteres betont er auch Tariq gegenüber, als die beiden heimlich den abgesperrten Ort besuchen, an dem die Abrissarbeiten begonnen haben.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (10-14 Jahre)


Cover Supa ModoSupa Modo (Nr. 55500645)

Die neunjährige Jo liebt Actionfilme und träumt davon, selbst eine Superheldin zu sein. Ihr größter Wunsch: einen Film zu drehen, in dem sie selbst die Hauptrolle spielt. In ihrer Fantasie vergisst sie, dass sie unheilbar krank ist. Irgendwann kann Jos Schwester nicht mehr mit ansehen, wie das lebensfrohe Mädchen die kostbare Zeit, die ihm noch bleibt, nur im Bett verbringt. Sie ermutigt Jo, an ihre magischen Kräfte zu glauben und animiert das ganze Dorf, Jos Traum wahr werden zu lassen.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (8-14 Jahre)


Cover BintiBinti (Nr. 55501990)

Die pfiffige, medienaffine Binti lässt uns mitfühlen, was es heißt, in ständiger Angst vor Abschiebung zu leben. Quirlig, selbstbewusst und höchst kreativ postet sie Videos auf ihrem Channel. Die zwölfjährige Binti ist stolz auf ihre rund tausend "Follower". Ein ganz normales europäisches Mädel, das gerne berühmt werden möchte? So einfach ist es nicht, denn Binti und ihr Vater sind kongolesischer Herkunft und leben seit vielen Jahren illegal in Belgien, stets in der Angst, abgeschoben zu werden. Bintis Social- Media-Kanal steht dafür, dass sie, obwohl sie keine Papiere hat, "existiert".
Nachdem sie vor einer Polizei-Razzia aus ihrer Unterkunft weglaufen mussten, trifft Binti im Stadtwald auf den elfjährigen Elias. Der hockt in seinem Baumhaus und ist sauer auf seine Mutter, weil die sich vom Nachbarn umgarnen lässt. Er hingegen hofft immer noch, dass sein Vater, der längst woanders eine Familie hat, irgendwann zu ihnen zurückkommt. Der Junge setzt sich für die vom Aussterben bedrohten Okapis ein, allerdings auf die altmodische Art. Von sozialen Medien hat er keine Ahnung. Binti erkennt sofort die Chance. Sie will ihm bei seiner Spendenaktion helfen. Als sie gegenüber der Mutter von Elias mit ihrem Geheimnis herausplatzt, nimmt diese Vater und Tochter erst einmal in ihrem Haus auf.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (8-18 Jahre)


Cover BlankaBlanka (Nr. 5565906)

Ein Straßenkind in Manila entdeckt durch die Bekanntschaft mit einem blinden Musiker, dass es vielleicht doch eine andere Zukunft haben könnte als durch Stehlen und Betteln irgendwie zu überleben.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Allgemeinbildende Schulen (4-6); Kinder- und Jugendbildung (8-14 Jahre); Erwachsenenbildung; Sonderpädagogische Förderung


Cover About a boyAbout a boy [de/en] (Nr. 5561774/5564636)

Durch die Beziehung zum 12-jährigen Sohn seiner depressiven Freundin Fiona lernt der 38-jähriger Yuppie Will Lightman, der vom väterlichen Erbe lebt, Verantwortung zu übernehmen und menschliche Werte zu erkennen.
Zusatzmaterial: Audiokommentar mit Chris und Paul Weitz (Regie) Making-of; Deleted Scenes; Musik Videos und Interview von Bradly Drawn Boy.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (9-10); Kinder- und Jugendbildung (14-18); Erwachsenenbildung


Cover True WarriorsTrue Warriors (Nr. 49502143)

TRUE WARRIORS erzählt die Geschichte einer Gruppe Künstler aus Kabul, deren Theaterpremiere (ein Stück über Selbstmordanschläge!) zum Ziel eines Anschlags wurde. Wir haben begleitet, wie die Überlebenden darauf reagierten: Manche flohen ins Exil nach Europa. Andere blieben in Kabul und radikalisierten sich als Künstler. Sie gingen in der Folge noch viel mehr Risiko ein, unter anderem als sie den Lynchmord an einer jungen Frau auf der Straße nachspielten – ungeschützt, am selben Ort, wo er passiert war. Hochspannend für Filmgespräche mit den RegisseurInnen + Protagonisten.

Kabul, 11. Dezember 2014. Bei der Premiere eines Theaterstücks über Selbstmordanschläge sprengt sich ein 17 Jahre alter Junge in die Luft. Manche Zuschauer klatschen - sie halten die Explosion für eine besonders realistische Inszenierung. Erst als Panik ausbricht, verstehen sie, was passiert ist. Der Dokumentarfilm TRUE WARRIORS erzählt die Geschichte der Schauspieler und Musiker, die an diesem Tag auf der Bühne standen. Sie wollten mit ihrem Stück über Selbstmordanschläge ein Zeichen setzen gegen den Terror, der ihre Gesellschaft zerfrisst. Jetzt sind sie selbst vor Angst gelähmt. Jemals wieder Theater spielen? Nicht vorstellbar. Als Musiker berühmt werden? Viel zu gefährlich. Erst als der Schock der Gewalt sie ein zweites Mal trifft, entscheiden die Künstler, sich mit aller Kraft ihrer Ohnmacht entgegenzustellen. Sie radikalisieren sich künstlerisch und beginnen so, ihr Trauma zu besiegen. 

Adressaten: SchülerInnen, LehrerInnen, alle die mit Geflüchteten zu tun haben oder Vorurteile adressieren wollen.


Cover Sophie Scholl - Die letzten TageSophie Scholl - die letzten Tage (Nr. 55503224)

Sophie Scholl – das ist ein Name, den man in Deutschland kennt. Sophie ist zusammen mit ihrem Bruder Hans Scholl in die Geschichte eingegangen. Während des Zweiten Weltkriegs sind die beiden Geschwister der Widerstandsbewegung Weiße Rose beigetreten und haben mit den anderen Studenten dieser Organisation gegen das Naziregime gekämpft. Sophie studierte in München Biologie und Philosophie, ihr Bruder war Medizinstudent. Als Widerstandskämpfer vervielfältigten sie zusammen mit den anderen Mitgliedern der Weißen Rose zahlreiche Flugblätter, in denen sie gegen den Nationalsozialismus und Hitlers Diktatur zum Widerstand aufriefen. Die Flugblätter wurden in Telefonzellen ausgelegt und in parkende Autos gesteckt sowie in den Universitäten der großen Städte verbreitet. Eine solche Flugblattaktion in der Münchner Universität wird den beiden Geschwistern schließlich zum Verhängnis. Sie werden bei der Verbreitung erwischt, von der Gestapo stundenlang verhört und schließlich noch am selben Tag hingerichtet. Diese letzten Tage bis zu ihrer Hinrichtung am 22. Februar 1943 werden in dem Spielfilm dargestellt.

Adressaten: A(9-13); J(14-18); Q; SO


< zurück


Grundschule


Cover Wenn man nur noch traurig istWenn man nur noch traurig ist (Nr. 555500718)

  • DAS PFLASTER (06:06 min): Das Tier besucht Trude im Krankenhaus, weil es sich den Finger gequetscht hat. Trude hat keine Zeit, verspricht aber nach ihrer Arbeit ein Pflaster zu besorgen. Das Tier will nicht warten und geht in die Röntgenabteilung. Bei seiner Suche trifft es einen Jungen, der eine unsichtbare Krankheit hat. Es unterhält sich mit ihm. Da kommt Trude und hat für das Tier ein Pflaster dabei, das nun aber eine ganz andere Verwendung bekommt.
  • PSYCHE - ODER WAS NICHT SICHTBAR IST (04:23 min):In diesem Sachfilm erklärt der Moderator Johannes anhand von verschieden farbigen Luftballons, wie es sich um den Teil des Menschen verhält, der nicht sichtbar ist also Gefühle, wie Trauer und Angst, Freude oder Erinnerungen und Erlebnisse. Das Innenleben ist ständig in Bewegung. Besondere Ereignisse lösen Stürme im Inneren aus, die wieder vergehen. Werden aber ein oder mehrere Gefühle übermächtig wie z.B. Angst, wird der Alltag oft unerträglich. Davon berichten einige Kinder.
  • HILFE FÜR PSYCHISCH KRANKE KINDER (13:39 min):In einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychotherapie spricht Johannes mit Ärztinnen und Therapeutinnen über die Behandlungsformen und -möglichkeiten für Kinder, wie der Tagesablauf und die Unterbringung bzw. die Schule aussieht. Am Beispiel eines Therapiehundes wird verdeutlicht, wie Riesenängste vor Hunden sich abbauen lassen; gezeigt wird, was bzw. wo im Gehirn Ängste lokalisiert sind bzw. wie sich dies durch neue gute Erfahrungen verändern lässt. Kinder, die in der Klinik sind, erzählen von ihren Erfahrungen und was sich für sie verändert hat.
  • DIE SENDUNG MIT DER MAUS - SPEZIAL: DIE UNSICHTBARE KRANKHEIT (28:20): Aus der Reihe "Lach- und Sachgeschichten" die komplette Spezial-Folge mit der Maus, dem Elefanten und der Ente.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4); Kinder- und Jugendbildung (8-12); Sonderpädagogische Förderung


Cover SpeechlessSpeechless (Nr. 5565805)

Ein kleiner Junge verliert in einer Einkaufspassage seinen Vater und irrt durch einen großen Spielzeugladen. Angezogen von all den Spielzeugen vergisst er für einen Moment seine Situation und trifft dort auf eine Mutter die mit ihrer Tochter einkauft. Aus der Perspektive des Jungen erscheint die Sprache aller ihn umgebenden Personen seltsam unreal und unverständlich und schnell wird klar, dass der Junge eine andere Sprache spricht - alles ist fremd. Ohne Worte versucht die Mutter deshalb mit ihm zu kommunizieren und wird dabei einfallsreich. Mit Hilfe von Spielzeugen finden die beiden einen Weg "sprachlos" zu kommunizieren. Doch aus der anfänglichen Leichtigkeit wird schnell ernst, als die Mutter erkennt, welche Lebenssituation ihr das Kind darzustellen versucht.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (4-13)


Cover Wanda WalfischWanda Walfisch (Nr. 5565808)

Wenn Wanda vom Startblock mit gewaltigem Platsch ins Wasser springt, verspotten die anderen Kinder sie. Wandas Lehrer findet, dass sie ausgezeichnet schwimmt, doch Wanda findet sich zu dick. "Wir sind, was wir denken", meint der Schwimmlehrer "Wenn du leicht sein willst, denk Feder" und neben ihm und Wanda tauchen ein Marabu und ein riesiger Fisch am Schwimmbecken-Rand auf. Der Trick des Schwimmlehrers klappt auch außerhalb der Schwimmhalle. Wenn Wanda Angst vor Erwachsenen hat, denkt sie sich ganz einfach groß. Wanda überwindet sich und springt - sie denkt Känguruh - sogar im Sportunterricht beim Hochsprung über die Latte. Sie denkt Hase - und mag sogar Karotten. Sie ist ein ganz anderer Mensch geworden - mit einem großen, noch leicht schüchtern lachenden Mund. In der nächsten Schwimmstunde versetzt Wanda sich in eine Unterwasserlandschaft mit Hai und Seeschlange. Wanda ist immer noch dick, doch sie krault souverän durch die Wogen. Als Wanda mit einem Superplatsch vom Sprungturm ins Becken taucht, freut sich ihr Lehrer ganz besonders.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Der BesuchDer Besuch (Nr. 5565804)

Elise ist eine ältere ängstliche, menschenscheue Frau, die allein in einem Haus wohnt. Sogar vor Bäumen fürchtet sie sich. Als eines Tages ein hellblauer Papierflieger durch ihr Fenster segelt, verbrennt sie diesen sofort im Ofen. In der nächsten Nacht hat sie Albträume und kann vor Aufregung kein Auge zu tun. Am nächsten Morgen klopft ein kleiner Junge mit Baseballkappe, an ihrer Tür. Er sucht nach seinem Flieger und auf die Toilette muss er auch. Als der Junge neugierig und bewundernd vor Elises Bücherregal steht und darum bittet, dass sie ihm doch etwas vorlesen möge, kann sie sich tatsächlich darauf einlassen. Sie liest ihm ein ganzes Märchenbuch vor, spielt mit ihm verstecken, und als er hungrig wird, schmiert sie ihm ein Butterbrot. Zum Abschied fragt der Junge nach Elises Namen und sagt ihr auch seinen Namen. Er heißt Emil. Am Abend faltet Elise frohgemut einen neuen Papierflieger für Emil, denn die Farbe, die das Kind in Elises ergrautes Leben gebracht hat, ist immer noch lebendig.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-4)


Cover Chika, die Hündin im GhettoChika, die Hündin im Ghetto (Nr. 5565938)

Der 5-jährige jüdische Junge Mikash lebt mit seiner Familie und seiner Hündin Chika im Getto einer polnischen Stadt. Seine kleine Hündin hilft Mikash, sich trotz der Bedrohungen des 2. Weltkrieges und der Judenverfolgung als Kind zu entfalten. Eines Tages wird er gezwungen, sich von Chika zu trennen, doch er weigert sich, diesen Befehl auszuführen. Seine Eltern unterstützen ihn dabei eine Lösung zu finden, die Hündin zu retten. Chika wird außerhalb des Ghettos versteckt. Doch dann soll die ganze Familie deportiert werden, Vater, Mutter und Kind gehorchen nicht und verstecken sich im Keller. Mikash begreift wie wichtig es war, Chika fortzubringen. In dem Versteck wäre Chika zugrunde gegangen und hätte sie durch ihr Bellen verraten. Die Sehnsucht nach Chika und der Glaube daran, sie eines Tages wieder zu sehen, lassen Mikash die schwere Zeit im Versteck ohne großen Schaden überstehen. Schließlich wird die Familie befreit und auch Chika kehrt zurück. Es ist Frieden.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Stern in der DunkelheitStern in der Dunkelheit (Nr. 55502586)

  • WEIHNACHTEN (ca. 8 min):Ein perfektes Fest wünscht sich Trudes Tier, ein fremdartiges Wesen ohne Namen (es ist groß, sehr stark, hat das Gemüt eines Kindes und weiß nicht, was sich gehört ) diesmal zu Weihnachten. Deswegen hat es einen Baum besorgt und zwar einen besonders großen. Auch, wenn er eigentlich nicht ins Wohnzimmer passt. Und die Weihnachtsplätzchen sollen goldgelb sein. Die erste Ladung verbrennt Trude und Tier zu Liebe will sie neue backen. Da sieht sie, dass der Nachbar von gegenüber scheinbar ganz alleine Weihnachten feiern muss… (Literarische Vorlage: Fred Bauer; Animationsfilm)
  • CHRISTOPHORUS FINDET NACH BETHLEHEM (ca. 7 min):Der starke Christophorus hat bei seiner Suche nach einem Ungeheuer keine Zeit, Kindern in Not zu helfen. Erst an der Krippe gehen ihm die Augen auf, und er erkennt, worauf es ankommt. (Literarische Vorlage: Max Bollinger; Bilderbuchkino)
  • DER STERNENBAUM (ca. 8 min):Früher hängten die Kinder goldene Papiersterne in die Fenster, damit das Christkind zu ihnen fand. Aber heute, zwischen all den Leuchtreklamen? Doch der alte Mann lässt sich nicht entmutigen. Er schneidet Sterne aus und hängt sie in einen Baum. Und schon bald lässt der Glanz des Sternenbaums Groß und Klein herbeikommen. (Literarische Vorlage: Gisela Cölle; Bilderbuchkino)

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4); Kinder- und Jugendbildung (6-10)


Cover Leuchte auf, mein LichtLeuchte auf, mein Licht (Nr. 55502506)

Die Geschichte von Sankt Martin aus Sicht einer kleinen Gans. Sie berichtet, was ihre Mutter erlebt hat. Diese war dabei als der römische Offizier Martinus einem alten, frierenden Bettler die Hälfte seines Umhangs gab. Martin quittierte später seinen Dienst als Soldat und half den Menschen, wo er nur konnte - den Kranken, den Behinderten, den Armen. Als eines Tages ein neuer Bischof gesucht wird, wollen die Bewohner Martin für dieses Amt. Doch dieser scheut sich davor. Als ihn die Bewohner auf seinem Hof aufsuchen, versteckt er sich bei den Gänsen im Stall. Diese schnattern jedoch so laut, dass Martin im Stall entdeckt wird. Doch er wehrt sich weiterhin, diese Verantwortung zu übernehmen. Schließlich akzeptiert er die Wahl zum Bischof. Dennoch bleibt er ein bescheidener Mensch.

Adressaten: Elementarbereich (4-6); Allgemeinbildende Schule (1-4); Sonderpädagogische Förderung


Cover Blöde Ziege - Dumme GansBlöde Ziege - dumme Gans (Nr. 55503128)

Eigentlich sind die kleine Gans und die kleine Ziege dicke Freundinnen. Doch manchmal streiten sie sich und wollen nichts mehr voneinander wissen. Geschildert werden die Konflikte aus Sicht der Gans und dann aus Sicht der Ziege. Durch das Konzept des Perspektivenwechsels kommen beide Figuren zu Wort. Streit und Versöhnung, Wegnehmen und Zurückgeben, Verlieren und Gewinnen, Zugeben und Entschuldigen, werden thematisiert.
Zusatzmaterial:
7 Projekte/Vorschläge zur Unterrichtsplanung;
Bastelvorlagen;
Ausmalbilder.

Adressaten: Elementarbereich (3-6); Allgemeinbildende Schule (1-2); Sonderpädagogische Förderung


Cover Der Erste Hilfe-CheckDer Erste Hilfe-Check mit Checker Julian (Nr. 55503129)

Ersthelfer können Leben retten. Auch Kinder sind dazu in der Lage, wenn sie die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen kennen und eingeübt haben. Im Film wird gezeigt, was ein Ersthelfer wissen muss, vom Notruf über die stabile Seitenlage bis hin zu den richtigen Maßnahmen bei verschiedenen Verletzungen. Auch die Rettungskette und die Arbeit der Feuerwehr werden erklärt.
Anhand eines simulierten Notfalls an der Schule, bei dem Schulsanitäter zu Wort kommen, wird demonstriert wie wichtig gerade Schulkinder als Ersthelfer sind.
Zusatzmaterial:
16 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
35 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P].

Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4); Sonderpädagogische Förderung


Cover Schulweg-Training mit WilliSicher unterwegs - Schulweg-Training mit Willi (Nr. 55503133)

Der Weg zur Schule ist für viele Kinder die erste Strecke, die sie ohne Begleitung durch einen Erwachsenen bewältigen können müssen. Umso wichtiger ist es deshalb, dass sie die Regeln und Gefahren im Straßenverkehr kennen. In den einzelnen Filmclips werden die wichtigsten Situationen im Straßenverkehr gezeigt: vom Anschnallen im Auto bis hin zum sicheren Überqueren der Fahrbahn und dem richtigen Verhalten an der Bushaltestelle.
Zusatzmaterial:
20 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
11 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
Internet-Links
12 Testaufgaben [PDF];
Urkunde [PDF].

Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Sonderpädagogische Förderung; Elementarbereich (5-6)


Cover Fahrrad-Training mit WilliSicher unterwegs -Fahrrad-Training mit Willi (Nr. 55503132)

Willi Weitzel demonstriert in Zusammenarbeit mit der Polizei in den einzelnen Filmclips die wichtigsten Situationen im Straßenverkehr, die Fahrradfahrer bewältigen müssen. Er erklärt u.a. warum ein Fahrradhelm so wichtig ist, wie man korrekt um Hindernisse herumfährt, verschiedene Vorfahrtsregeln und den toten Winkel.
Zusatzmaterial:
28 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
12 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
12 Testaufgaben Multiple-Choice [PDF];
Urkunde.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4); Sonderpädagogische Förderung


Cover Fakt oder Fake?Fakt oder Fake? (Nr. 55503136)

Informationen sind dank digitaler Medien überall und jederzeit verfügbar. Doch nicht alles ist wahr, was geschrieben und gezeigt wird. In dem Film geht Willi Weitzel der Frage nach, was Fake News sind und wie man sie erkennen kann. Nur wer versteht, wie leicht man über die Medien manipulierbar ist, kann sich davor schützen.
Zusatzmaterial:
20 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
27 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
Internet-Links.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-10)


Türme und Brücken (Nr. 55230017)

Die Produktion behandelt zum einen für eine jüngere Zielgruppe das Thema „Türme“. Hier werden verschiedene Turmarten und ihr jeweiliger Zweck vorgestellt sowie vier besondere Türme in einem Wettlauf um die Krone des höchstens Turmes porträtiert. In einem weiteren Film geht es für ältere Grundschulkinder um das Thema „Brücken“. Hier liegt der Fokus auf wichtigen Fachbegriffen, Baumaterialien, verschiedenen Bautechniken und der Stabilität/Statik von Brücken. Das Medium beeindruckt durch spektakuläre Bilder und begeistert für das Themenfeld „Bauen und Konstruieren“. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (2-4); Sonderpädagogische Förderung


FCover Mutig ist, wer Hilfe holterri: Mutig ist, wer Hilfe holt! (Nr. 72500267)

Bilderkarten für unser Erzähltheater

Ferri der Fisch versteht die Welt nicht mehr: Eigentlich hat er sich immer gefreut, Zeit mit seinen Freunden zu verbringen. Doch plötzlich sind alle gemein zu ihm, nennen ihn einen Schreihals und eine Heulsuse und drohen ihm, wenn er sich wehren will. Zuhause möchte er nichts darüber erzählen, weil er sich schämt - vielleicht liegt es ja an ihm? Zum Glück hat Wali der Wal eine Idee, wie alle gemeinsam über die Anfeindungen sprechen und sich wieder vertragen können. Eine Geschichte über Empathie, Fairness und Zusammenhalt unter Freunden. Leseprobe

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-4); Kinder- und Jugendbildung (6-10); Elementarbereich (4-6)


Cover Seepferdchen sind ausverkauftSeepferdchen sind ausverkauft (Bilderbuchkino Nr. 55503407)

Mikas Papa arbeitet im Homeoffice und versinkt in Arbeit. Der versprochene Baggerseebesuch rückt immer mehr in weite Ferne! Papa erlaubt Mika, sich ein Haustier zu kaufen. Ein Tier nach dem anderen zieht in die Wohnung ein, ohne dass Mikas Papa etwas davon merkt. Auf die Maus folgt ein Hund, auf den Hund ein Seehund, auf den Seehund ein Pinguin, auf den Pinguin ein Papagei, bis zuletzt ein kleiner, aber sehr musikalischer Elefant in die Wohnung einzieht.

Adressaten: Elementarbereich (5-6); Allgemeinbildende Schule (1-4); Kinder- und Jugendbildung (6-10); Sonderpädagogische Förderung


Cover Das ist mein BaumDas ist mein Baum (Bilderbuchkino Nr. 55503399)

Das Eichhörnchen liebt seinen Baum und die Zapfen seines Baumes in dessen Schatten zu essen. Und es hält überhaupt nichts von der Idee, seinen Baum, dessen Schatten und dessen Zapfen mit anderen zu teilen. Aber wie schützt man seinen Baum am besten vor den anderen? Mit einem Tor? Oder einem Zaun? Oder einer Mauer? Und wie müsste diese Mauer beschaffen sein? Und wenn man dann diese riesige, schützende Mauer hätte, was wäre dann eigentlich hinter dieser Mauer?

Adressaten: Elementarbereich (3-6); Kinder- und Jugendbildung (6-10); Allgemeinbildende Schule (1-4); Sonderpädagogische Förderung


Cover Ostern, Viel mehr als Hasen, Hühner und Geschenke Ostern, Viel mehr als Hasen, Hühner und Geschenke (Bilderbuchkino Nr. 55500984)

Was verbinden wir mit dem Osterfest? Die Auferstehung Jesu, den Beginn von etwas Neuem, den Frühling, Eier bemalende Hasen oder flaumige Küken? Eine gewisse Bandbreite davon findet sich hier in den Bilderbuchkinos. Ganz klassisch, kindgerecht und mit klaren, stimmigen Bildern erzählt die "Ostergeschichte" von Jesus, seinen Freunden, seinen Feinden, von Leid, Tod und der Freude über die Auferstehung. Mut zu neuen Wegen und selbstverständliche Vielfalt vermittelt untergründig "Die Konferenz der Osterhasen" mit witzigen, detailreich gemalten Szenen. "Hase Hartmann" zeigt amüsant, knapp und lakonisch, dass Geschenke mit Verantwortung zu tun haben, besonders, wenn Lebewesen im Spiel sind.

Adressaten: Elementarbereich ; Kinder- und Jugendbildung


Cover Mit Feuer und FlammeMit Feuer und Flamme (Nr. 5564852)

Die sechs kurzen Trickfilme greifen den biblischen Text über das Pfingstwunder in der Apostelgeschichte auf und erzählen jeweils eine kleine Geschichte dazu.
Zusatzmaterial:

  • Benjamin erklärt Pfingsten - und dein Spiel mit Sprachen (ca. 3 min);
  • Benjamin erklärt die Symbole "Feuer" und "Taube"
  • eine Taube wird gebastelt (ca. 4 min);
  • Was ist Pfingsten? (ca. 3 min);

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Kinder- und Jugendbildung (6-8); Sonderpädagogische Förderung


Cover Wir zwei gehören zusammenWir zwei gehören zusammen (Nr. 72501046)

Bilderkarten für unser Erzähltheater

An einem Frühlingstag trifft der Hase den Igel. Obwohl die beiden Tiere von Natur aus verschieden sind, werden sie rasch beste Freunde und verbringen den ganzen Sommer zusammen. Doch im Herbst verabschiedet sich der Igel plötzlich und verschwindet im Wald. Wird der Hase seinen Freund wiedersehen? Die Geschichte wird mittels 12 Bildkarten erzählt. Des Weiteren ist eine Titel- und Textkarte enthalten.       

Adressaten: Elementarbereich (3-6)


Cover Wir zwei im WinterWir zwei im Winter (Nr. 72501051)

Bilderkarten für unser Erzähltheater

Als ein Biber und ein Wiesel im Wald auftauchen, sind Hase und Eichhörnchen skeptisch: Kann man den beiden trauen? Immerhin haben sie die Vorräte des Eichhörnchens gefressen, wenn auch aus Versehen. Der Igel dagegen geht neugierig auf die Fremden zu.
Eine einfühlsame Geschichte über Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt (mit Erzähltext).       

Adressaten: Elementarbereich (4-6)


Cover Kommissar Gordon & BuffyKommissar Gordon & Buffy (Nr. 55500639)

Im tiefverschneiten Wald treibt ein Nüssedieb sein Unwesen. Kommissar Gordon muss versuchen, den Dieb zu finden. Allein ist das aber ganz schön schwierig. Kommissar Gordon ist zwar brillant, aber auch schon alt, sehr alt. Da ist es gut, dass er der Maus Buffy begegnet. Gemeinsam bilden die beiden ein tolles Ermittlerteam. Von nun an passen sie zusammen auf den Wald und seine Bewohner auf und lösen jeden Fall! Nach den Kinderbüchern von von Ulf Nilsson und Gitte Spee.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (6-10 Jahre)


Cover Der Blaue TigerDer blaue Tiger (Nr. 5561484)

Wie eine vergessene Insel liegt ein alter botanischer Garten inmitten einer lauten Stadt. Johanna lebt dort zusammen mit ihrer Mutter und ihrem besten Freund Mathias, dem Sohn des wortkargen Gärtners Blume. Johanna liebt die Pflanzen und Tiere, die ihr grünes Heim bevölkern. In ihrer Fantasie kann alles lebendig werden und wundersame Dinge passieren. Nur in der Schule hat sie es mit ihren Mitschülern und einer gemeinen Lehrerin nicht leicht. Als der fiese Bürgermeister Rýp den paradiesischen Garten abreißen lassen will, um dort ein Entertainmentcenter zu bauen, ist Johanna schockiert. Fieberhaft überlegen Mathias und sie wie man ihr Zuhause retten könnte. Da taucht eines Nachts ein kleiner, blauer Tiger in der Stadt auf und gefährdet die perfiden Pläne des Bürgermeisters ernsthaft. Es scheint, dass nur der Tiger den Garten vor dem Abriss bewahren kann. Jetzt ist es an Johanna und Mathias, das wundersame Tier vor den teuflischen Fängen des Bürgermeisters und seiner Handlanger zu schützen.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (6-12 Jahre)


Cover Zu weit wegZu weit weg (Nr. 55501978)

Zum letzten Mal spielen Ben und seine Freunde auf ihrem vertrauten Fußballplatz. Denn der soll wie das ganze Dorf dem Braunkohletagebau weichen. Der Zwölfjährige muss mit seiner Familie in die nächstgelegene Stadt umziehen. Im Unterschied zu seiner älteren Schwester ist er gespannt auf all das Neue - und wird enttäuscht. In der Schule gilt er erst einmal als Außenseiter und im neuen Fußballverein läuft es für den begabten Stürmer auch nicht rund. Als aber Tariq, ein Flüchtling aus Syrien, in seine Klasse kommt, gerät einiges in Bewegung. Die beiden Jungen freunden sich an. Sie teilen sogar die Kicker-Begeisterung. Da Ben sein früheres Leben im Dorf schmerzlich vermisst, bekommt er eine kleine Ahnung davon, was Heimatverlust bedeutet, selbst wenn sich ihre Erfahrungen nicht vergleichen lassen. Letzteres betont er auch Tariq gegenüber, als die beiden heimlich den abgesperrten Ort besuchen, an dem die Abrissarbeiten begonnen haben.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (10-14 Jahre)


Cover Supa ModoSupa Modo (Nr. 55500645)

Die neunjährige Jo liebt Actionfilme und träumt davon, selbst eine Superheldin zu sein. Ihr größter Wunsch: einen Film zu drehen, in dem sie selbst die Hauptrolle spielt. In ihrer Fantasie vergisst sie, dass sie unheilbar krank ist. Irgendwann kann Jos Schwester nicht mehr mit ansehen, wie das lebensfrohe Mädchen die kostbare Zeit, die ihm noch bleibt, nur im Bett verbringt. Sie ermutigt Jo, an ihre magischen Kräfte zu glauben und animiert das ganze Dorf, Jos Traum wahr werden zu lassen.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (8-14 Jahre)


Cover BintiBinti (Nr. 55501990)

Die pfiffige, medienaffine Binti lässt uns mitfühlen, was es heißt, in ständiger Angst vor Abschiebung zu leben. Quirlig, selbstbewusst und höchst kreativ postet sie Videos auf ihrem Channel. Die zwölfjährige Binti ist stolz auf ihre rund tausend "Follower". Ein ganz normales europäisches Mädel, das gerne berühmt werden möchte? So einfach ist es nicht, denn Binti und ihr Vater sind kongolesischer Herkunft und leben seit vielen Jahren illegal in Belgien, stets in der Angst, abgeschoben zu werden. Bintis Social- Media-Kanal steht dafür, dass sie, obwohl sie keine Papiere hat, "existiert".
Nachdem sie vor einer Polizei-Razzia aus ihrer Unterkunft weglaufen mussten, trifft Binti im Stadtwald auf den elfjährigen Elias. Der hockt in seinem Baumhaus und ist sauer auf seine Mutter, weil die sich vom Nachbarn umgarnen lässt. Er hingegen hofft immer noch, dass sein Vater, der längst woanders eine Familie hat, irgendwann zu ihnen zurückkommt. Der Junge setzt sich für die vom Aussterben bedrohten Okapis ein, allerdings auf die altmodische Art. Von sozialen Medien hat er keine Ahnung. Binti erkennt sofort die Chance. Sie will ihm bei seiner Spendenaktion helfen. Als sie gegenüber der Mutter von Elias mit ihrem Geheimnis herausplatzt, nimmt diese Vater und Tochter erst einmal in ihrem Haus auf.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Kinder- und Jugendbildung (8-18 Jahre)


Cover BlankaBlanka (Nr. 5565906)

Ein Straßenkind in Manila entdeckt durch die Bekanntschaft mit einem blinden Musiker, dass es vielleicht doch eine andere Zukunft haben könnte als durch Stehlen und Betteln irgendwie zu überleben.

Sehpferdchen EXTRA ONLINE

Adressaten: Allgemeinbildende Schulen (4-6); Kinder- und Jugendbildung (8-14 Jahre); Erwachsenenbildung; Sonderpädagogische Förderung


Cover Wiese ÖkosystemWiese - Ökosytem (55503033)

Enthalten sind 5 Filme zum Ökosystem Wiese. Professor Lunatus begleitet die Erkundung:

  • Was ist eigentlich eine Wiese?
  • Kreislauf von Stoffen und Energie
  • Erzeuger, Verbraucher und Abräumer
  • Nahrungskette
  • Verbindungen im Ökosystem

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4)


Cover Kamishibai Wir haben Rechte!Wir haben Rechte! (Nr. 7250100)

Bilderkarten für unser Erzähltheater

Mit dieser Bildfolge werden die Kinderrechte kennengelernt: Die einzelnen Bilder erzählen Szenen mitten aus dem Kinderleben, die eine Einladung zum Gespräch bilden und anhand derer die Kinder ihre Rechte situativ und konkret erkennen können.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Kamishibai Daniel in der LöwengrubeDaniel in der Löwengrube (Nr. 7250412)

Bilderkarten für unser Erzähltheater

Mit dieser Bildfolge wird die biblische Geschichte "Daniel in der Löwengrube" erzählt: Daniel ist sehr weise und wird deshalb zum engsten Berater des Königs. Seinem Herrn ist er treu ergeben. Nur der Glaube an seinen Gott ist für Daniel noch wichtiger als die Treue zum König. Da überreden neidische Berater den König zu einem Gesetz, das jede Verehrung, außer der des Königs, mit dem Tod in der Löwengrube bestraft. So kommt es, dass Daniel wegen seines Glaubens in die Grube geworfen wird. Wird Daniels Gott ihn vor den Löwen retten können?

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Von Milchzähnen und ZahnlückenVon Milchzähnen und Zahnlücken (Nr. 7250493)

Bilderkarten für unser Erzähltheater

Milas erster Milchzahn ist draußen. Aber warum fallen Zähne überhaupt aus? Die Cousine von Mila kennt sich mit Zähnen bestens aus, denn Anna ist Zahnarzthelferin. Als sie abends einmal auf Mila aufpasst, erzählt sie ihr alles über das Milchzahngebiss, die richtige Zahnpflege und die Entstehung von Karies. Und beim nächsten Zahnarzttermin erklärt sie Mila sogar die Instrumente und Geräte.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Josef und seine BrüderJosef und seine Brüder (Nr. 72501010)

Bildkarten für unser Erzähltheater

Eifersucht ist unter Geschwistern keine Seltenheit. Welche Ausmaße sie annehmen kann, zeigt die Geschichte von Josef und seinen Brüdern, die nicht nur ausführlich in Thora und Bibel vorkommt, sondern auch im Koran als fortlaufende Erzählung enthalten ist. Am Ende zeigt sich, dass Gottes Plan hinter all den Ereignissen steckt.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (4-6); Kinder- und Jugendbildung (6-8); Sonderpädagogische Förderung


CoverKirchen (Nr. 5564397)

Wie sehen Kirchen von innen aus? Der erste Blick, wenn man eine Kirche betritt, fällt meist auf den Altar und auf das über ihm hängende Kreuz. Für die Hostien, die den Christen so wertvoll sind, gibt es in der Kirche einen ganz besonderen Platz ─ den Tabernakel. Im Tabernakel werden die geweihten Hostien nach dem Abendmahl aufbewahrt. In der Nähe des Tabernakels hängt das ewige Licht. Grade in älteren Kirchen findet man häufig eine Kanzel. Auf der Kanzel wird das Wort Gottes gelesen und für die Gemeinde ausgelegt. In katholischen Kirchen gibt es statt oder auch zusätzlich zur Kanzel einen sogenannten Ambo – das ist ein Sprecherpult, von dem aus der Pfarrer zur Gemeinde spricht. Um ein Christ zu werden, wird man getauft. Deshalb findet man in jeder Kirche auch ein Taufbecken. Zum Trailer

Adressaten: A(1-2); SO


Cover Geschichten aus dem Leben JesuGeschichten aus dem Leben Jesu (Nr. 5501441)

Wer war denn eigentlich Jesus und was hat er alles erlebt? Jesu Leben ist spannend! Mittels animierter Bilder werden kindgerecht und bibelnah zwölf Episoden aus dem Leben Jesu erzählt. Ob nun Heilungsgeschichten, Wundergeschichten oder Jesu Umgang mit den Wer war denn eigentlich Jesus und was hat er alles erlebt? Jesu Leben ist spannend! Mittels animierter Bilder werden kindgerecht und bibelnah zwölf Episoden aus dem Leben Jesu erzählt. Ob nun Heilungsgeschichten, Wundergeschichten oder Jesu Umgang mit den Kindern - stets werden die kleinen Rezipienten dazu angehalten, sich auch ihr eigenes Bild dazu zu machen. So kann ein Transfer der Bibelszenen in die eigene Lebenswirklichkeit stattfinden. Umfassendes Arbeitsmaterial im ROM-Teil der DVD zielt auf eine vertiefte und kreative Erarbeitung. Zum Trailer

Adressaten: A(1-4)


Cover Katholische und evangelische TaufeKatholische und evangelische Taufe (Nr. 5550698)

Die Taufe ist das Ritual, mit dem sich ein Mensch unter Gottes Segen begibt. Bei der Kindstaufe entscheiden die Eltern, ihr Kind Gottes Schutz und Begleitung anzuvertrauen, bei der Erwachsenentaufe entscheiden dies die Täuflinge selbst. Welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen evangelischer und katholischer Taufe? Wo liegen die Unterschiede? Wie sieht eine Taufe einer baptistischen Glaubensgemeinschaft aus? Der Film zeigt alle drei Tauffeiern und lädt ein, die unterschiedliche Taufrituale zu vergleichen. 

Adressaten: A(3-4); A(5-6) 


Cover See - ÖkosystemSee - Ökosystem (Nr. 55501845)

Die Filme vermitteln mithilfe vieler Realaufnahmen und 3D-Computeranimationen Informationen rund um das Thema "See" und "Ökosystem".
Der erste Film zeigt, in welche Hauptbereiche man einen See unterteilen kann und welche Pflanzen und Tiere in diesen Bereichen leben. Im Verlauf des Films werden Begriffe wie "Ökosystem" und "belebte und unbelebte Natur" eingeführt.
Der zweite Film zeigt die sehr speziellen Abläufe in den Wasserschichten eines Sees durch die vier Jahreszeiten. Die physikalische Besonderheit der Anomalie des Wassers (bei 4 °C am schwersten, deshalb gefriert Wasser am Seegrund nie) wird erklärt.
Der dritte Film leistet die Unterteilung aller pflanzlichen und tierischen Lebewesen im See in die Gruppen der Erzeuger, der Verbraucher und der Abräumer.
Der vierte Film erklärt an nachvollziehbaren Beispielen den Aufbau einer Nahrungskette. Es werden dabei Erzeuger und Verbraucher in der 1., 2., 3. usw. Reihe vorgestellt. Auch der vielfältige Schluss des Nahrungskreislaufs auf allen Stufen der Nahrungskette über die Abräumer wird verdeutlicht. Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (3-4)


Cover Muslimische FesteMuslimische Feste (Nr. 5564398)

Der Islam ist eine der drei Weltreligionen und mit Judentum und Christentum verwandt. Etwa fünf Prozent der deutschen Bevölkerung gehören diesem Glauben an. Der Film begleitet zwei türkische Familien beim Ramadan, dem Fastenmonat und zeigt das Fest des Fastenbrechens, Ramazan Bayrami. Das Opferfest Id al-Adha wird vorgestellt mit den Ritualen und den Stellen im Koran. Auch weitere regelmäßig wiederkehrende Feste, wie etwa Lailat al-Qadr, die Nacht der Bestimmung und weitere werden vorgestellt. Das Freitagsgebet ist das wichtigstes Gebet in der Woche. Der Zuschauer darf Gast einer Beschneidungsfeier sein und sieht eine türkisch-muslimische Hochzeitsfeier, und hier die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu einer christlichen Hochzeit. Zum Trailer

Adressaten: A(3-4); SO


Cover Abraham und Sara - Vertrauen auf GottAbraham und Sara - Vertrauen auf Gott (Nr. 5500973)

Als zentrale Gestalt des Alten Testaments, der im Vertrauen auf Gott mutig seinen Weg geht, lernen Schülerinnen und Schüler bereits in der Grundschule Abraham kennen. Für die Didaktische FWU-DVD macht Dieter Konsek in 12 Bildern die Geschichte vom Aufbruch Als zentrale Gestalt des Alten Testaments, der im Vertrauen auf Gott mutig seinen Weg geht, lernen Schülerinnen und Schüler bereits in der Grundschule Abraham kennen. Für die Didaktische FWU-DVD macht Dieter Konsek in 12 Bildern die Geschichte vom Aufbruch in Haran bis zur Geburt des Isaak lebendig. In der filmischen Umsetzung der Bildergeschichte wie auch in der Bildbetrachtung können sich Schülerinnen und Schüler den Weg von Abraham und Sara erschließen. Zusätzlich veranschaulichen 8 einzigartige Fotografien von Linetta Schneller das Leben von Kleinviehnomaden in karger Landschaft und ermöglichen so einen Bezug zur Lebenswelt des Abraham. Ein Gemälde von Marc Chagall ergänzt die Vielfalt der Zugänge. Umfassendes Arbeitsmaterial zu den Lehrplanbezügen der Klassen 3 bis 5 zielt auf eine vertiefte und kreative Erarbeitung.

Adressaten: A(3-5); SO; J(6-10)


Cover Der Judentum-Check (interaktiv)Der Judentum-Check (interaktiv) (Nr. 5521363)

Tobi verbringt einige Zeit mit Familie Meyer und lernt dabei das Judentum kennen. In der Synagoge trifft er einen Rabbiner, der ihm unter anderem erklärt, warum die Thora für Juden so wichtig ist. Er erfährt, dass gläubige Juden bestimmte Speiseregeln befo Tobi verbringt einige Zeit mit Familie Meyer und lernt dabei das Judentum kennen. In der Synagoge trifft er einen Rabbiner, der ihm unter anderem erklärt, warum die Thora für Juden so wichtig ist. Er erfährt, dass gläubige Juden bestimmte Speiseregeln befolgen müssen, der Ruhetag Schabbat aber trotzdem immer mit einem leckeren gemeinsamen Abendessen beginnt. Immer wieder wird Tobi aber auch nachdenklich, z. B. als er hört, warum vor der jüdischen Schule Sicherheitsleute stehen und dass auch Familie Meyer schon liebe Menschen aufgrund von Judenhass verloren hat.,

Adressaten: A(3-6); SO


Taufe, Trauung, Beerdigung (Nr. 5563408)

Bis heute werden die großen Wendepunkte im Leben meist durch besondere Feierlichkeiten begleitet. In einer zunehmend säkularisierten Lebenswelt geraten Traditionen und die tiefere Bedeutung religiöser Rituale jedoch zunehmend in Vergessenheit. Was bedeutet Bis heute werden die großen Wendepunkte im Leben meist durch besondere Feierlichkeiten begleitet. In einer zunehmend säkularisierten Lebenswelt geraten Traditionen und die tiefere Bedeutung religiöser Rituale jedoch zunehmend in Vergessenheit. Was bedeutet die Taufe? Was unterscheidet die kirchliche Trauung von der im Standesamt? Und wie verhalte ich mich bei einer Beerdigung? Die drei Kurzfilme beantworten Fragen rund um das Sakrament Taufe, die Trauung und den Ablauf einer Beerdigung. Ablauf und Hintergründe der jeweiligen Feier werden aus evangelischer Perspektive dargestellt.

Adressaten: A(3-10); SO; J(8-16)


Cover Ente, Tod und Tulpe

Ente, Tod und Tulpe (Nr. 5555447)

Seit längerer Zeit hat die Ente schon so ein Gefühl, dass ihr jemand folgt. Als sie sich umdreht und diesen "Jemand“ anspricht, merkt sie, dass es sich um den Tod handelt. Der Tod wird als Skelett dargestellt, das in einen karierten Kittel gekleidet ist. Anfangs erschrickt die Ente sehr über seine Gegenwart, doch nach und nach entwickelt sich zwischen den beiden durch die Gespräche unten am See und hoch oben in einer Baumkrone eine zarte Freundschaft, bis der Tod die Ente am Ende ihrer Tage sanft entschlafen lässt, sie mit einer kleinen Tulpe geschmückt in den Fluss legt und ihr so lange nachsieht, bis er sie aus den Augen verloren hat. 

Adressaten: Allgemeinbildende Schule Kl.3-12; SO; J(10-18)


Cover Von Geizhälsen, Weihnachtshasen und KrippenspielenVon Geizhälsen, Weihnachtshasen und Krippenspielen (Nr. 5560045)

4 Bilderbuchkinos rund um Weihnachten

Die Bilderbuchkinos werden jeweils in einer Sprecherversion und einer Version zum selber Vorlesen angeboten. EIN WEIHNACHTSMÄRCHEN (17:30 min): Ein Klassiker von Charles Dickens, in dem es um Kälte, Ausbeutung und Nächstenliebe nicht nur an Weihnachten geht. ALS ICH MARIA WAR (9:10 min): In dieser Geschichte von Jutta Richter möchte in dunkelhäutiges Mädchen gerne beim Krippenspiel in der Schule die Maria spielen. DIE WEIHNACHTSSHOW (13:02 min): Diese Geschichte von Brigitte Schär fragt augenzwinkernd, was wohl passierte, wenn der Weihnachtsmann und der Osterhase die Rollen tauschten. DIE WEIHNACHTSERZÄHLUNG (20:34 min): Die Weihnachtserzählung nach der Bibel wird in dieser Geschichte durch Rainer Oberthür aufgearbeitet. Weihnachtslieder zum Mitsingen: Zu Bethlehem geboren (2:15 min) Macht hoch die Tür (2:56 min) Ich steh an deiner Krippen hier (2.47 min) Stern über Bethlehem (1:38 min) Zumba, zumba welch ein Singen (1:51 min) .

Adressaten: E(5-6); Allgemeinbildende Schule Kl1-6; SO; J(6-12)


< zurück


Kindergarten


Cover Leuchte auf, mein LichtLeuchte auf, mein Licht (Nr. 55502506)

Die Geschichte von Sankt Martin aus Sicht einer kleinen Gans. Sie berichtet, was ihre Mutter erlebt hat. Diese war dabei als der römische Offizier Martinus einem alten, frierenden Bettler die Hälfte seines Umhangs gab. Martin quittierte später seinen Dienst als Soldat und half den Menschen, wo er nur konnte - den Kranken, den Behinderten, den Armen. Als eines Tages ein neuer Bischof gesucht wird, wollen die Bewohner Martin für dieses Amt. Doch dieser scheut sich davor. Als ihn die Bewohner auf seinem Hof aufsuchen, versteckt er sich bei den Gänsen im Stall. Diese schnattern jedoch so laut, dass Martin im Stall entdeckt wird. Doch er wehrt sich weiterhin, diese Verantwortung zu übernehmen. Schließlich akzeptiert er die Wahl zum Bischof. Dennoch bleibt er ein bescheidener Mensch.

Adressaten: Elementarbereich (4-6); Allgemeinbildende Schule (1-4); Sonderpädagogische Förderung


Cover Blöde Ziege - Dumme GansBlöde Ziege - dumme Gans (Nr. 55503128)

Eigentlich sind die kleine Gans und die kleine Ziege dicke Freundinnen. Doch manchmal streiten sie sich und wollen nichts mehr voneinander wissen. Geschildert werden die Konflikte aus Sicht der Gans und dann aus Sicht der Ziege. Durch das Konzept des Perspektivenwechsels kommen beide Figuren zu Wort. Streit und Versöhnung, Wegnehmen und Zurückgeben, Verlieren und Gewinnen, Zugeben und Entschuldigen, werden thematisiert.
Zusatzmaterial:
7 Projekte/Vorschläge zur Unterrichtsplanung;
Bastelvorlagen;
Ausmalbilder.

Adressaten: Elementarbereich (3-6); Allgemeinbildende Schule (1-2); Sonderpädagogische Förderung


Cover Schulweg-Training mit WilliSicher unterwegs - Schulweg-Training mit Willi (Nr. 55503133)

Der Weg zur Schule ist für viele Kinder die erste Strecke, die sie ohne Begleitung durch einen Erwachsenen bewältigen können müssen. Umso wichtiger ist es deshalb, dass sie die Regeln und Gefahren im Straßenverkehr kennen. In den einzelnen Filmclips werden die wichtigsten Situationen im Straßenverkehr gezeigt: vom Anschnallen im Auto bis hin zum sicheren Überqueren der Fahrbahn und dem richtigen Verhalten an der Bushaltestelle.
Zusatzmaterial:
20 Arbeitsblätter in Schülerfassung [PDF];
11 interaktive Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [H5P];
Internet-Links
12 Testaufgaben [PDF];
Urkunde [PDF].

Zum Trailer

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Sonderpädagogische Förderung; Elementarbereich (5-6)


Cover Geschichten mit Toni FroschGeschichten mit Toni Frosch
6 Kartensätze zur Sprachförderung

  • Post für Toni (Nr. 72500284)
    Am Teich von Toni Frosch ist einiges los: Erst landet dort ein Brief, dann sorgt ein Storch für Tumult und schließlich startet Toni zu einer Reise nach Hawaii. Mit dieser Kamishibai-Geschichte lassen sich wichtige lokale Präpositionen vermitteln und im Wortschatz der Kinder verankern.
  • Toni und der freche Floh (Nr. 72501062)
    Toni Frosch ist ein Zungenakrobat. Kein Wunder, dass die Affen ihn zu Hilfe rufen, als ihnen ein Floh keine Ruhe lässt. Die Bildkarten für das Kamishibai zeigen einfache Lippen- und Zungenbewegungen, mit denen die Kinder auf spielerische Weise ihre Mundmotorik und ihre Aussprache verbessern können. 6 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.
  • Toni lauscht (Nr. 72501063)
    Sch-sch-sch! Was war das? Toni Frosch macht sich auf die Suche nach dem Geräusch und entdeckt dabei weitere Laute. Die Kamishibai-Geschichte lädt zum genauen Hinhören und Mitraten ein. Dabei üben die Kinder das Erkennen und die Aussprache der Laute k, r, t, f, s, ch und sch und trainieren ihre phonologische Bewusstheit. 7 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.
  • Toni, der Entdecker (Nr. 72501064)
    In dieser Kamishibai-Geschichte begegnet Toni Frosch Tieren und Dingen mit unterschiedlich langen Namen. Die Kinder zählen und sprechen die Silben der abgebildeten Begriffe mit, um den Ausreißer auf jeder Bildkarte zu finden. So werden sie spielerisch mit dem Aufbau von Wörtern vertraut und trainieren ihre phonologische Bewusstheit. 6 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.
  • Toni lädt ein (Nr. 7250106)
    Toni Frosch will ein Tanzfest am Teich veranstalten. Dafür braucht er Gäste, die gern ihre Hufe, Tatzen oder Flügel schwingen. Bild für Bild werden die verschiedenen Pluralformen im Deutschen vorgestellt. Die Kamishibai-Geschichte fördert so das grammatische Verständnis und die Kinder werden sicherer in der Verwendung der Mehrzahl. 8 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.
  • Tonis große und kleine Freunde (Nr. 7250106)
    Toni Frosch ist weit herumgekommen und hat viele Tiere kennengelernt. Wie unterschiedlich und gegensätzlich die Arten sind, können die Kinder auf diesen Bildkarten für das Kamishibai entdecken. Dabei erweitern sie ihren Wortschatz im Bereich Adjektive und üben sich im Vergleichen. 6 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.

Adressaten: Elementarbereich (3-6)


Frederick (Nr. 7250520)

Alle Mitglieder der Feldmausfamilie sammeln Vorräte für den Winter außer Frederick, der scheinbar nichts tut. Doch im Winter zeigt sich, dass auch er fleißig gesammelt hat.
Inhaltsangabe:
Grundlagen zum Kamishibai;
Texte zu den Bilderbuchkarten;
Bastelanleitungen für einen einfachen Kamishibai-Rahmen.

Adressaten: Elementarbereich (5-6)


Cover Die fünf im HandschuhDie fünf im Handschuh (Nr. 72501029)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Ein russische Wintermärchen für Kleinkinder erzählt. Fünf Finger hat der Handschuh - und jeder davon bietet einem anderen Tier Unterschlupf. Zuerst krabbelt ein Mäuschen hinein und freut sich über das neue warme Zuhause. Dann hüpft ein Frosch vorbei und schlüpft zum Mäuschen. Auch der Hase, der Fuchs und der Wolf haben noch Platz und die Fünf machen es sich gemeinsam gemütlich. Wie gut, dass der Bauer den Handschuh an einem kalten Wintertag verloren hat! Leseprobe

Adressaten: Elementarbereich (3)


FCover Mutig ist, wer Hilfe holterri: Mutig ist, wer Hilfe holt! (Nr. 72500267)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Ferri der Fisch versteht die Welt nicht mehr: Eigentlich hat er sich immer gefreut, Zeit mit seinen Freunden zu verbringen. Doch plötzlich sind alle gemein zu ihm, nennen ihn einen Schreihals und eine Heulsuse und drohen ihm, wenn er sich wehren will. Zuhause möchte er nichts darüber erzählen, weil er sich schämt - vielleicht liegt es ja an ihm? Zum Glück hat Wali der Wal eine Idee, wie alle gemeinsam über die Anfeindungen sprechen und sich wieder vertragen können. Eine Geschichte über Empathie, Fairness und Zusammenhalt unter Freunden. Leseprobe

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-4); Kinder- und Jugendbildung (6-10); Elementarbereich (4-6)


Cover Seepferdchen sind ausverkauftSeepferdchen sind ausverkauft (Bilderbuchkino Nr. 55503407)

Mikas Papa arbeitet im Homeoffice und versinkt in Arbeit. Der versprochene Baggerseebesuch rückt immer mehr in weite Ferne! Papa erlaubt Mika, sich ein Haustier zu kaufen. Ein Tier nach dem anderen zieht in die Wohnung ein, ohne dass Mikas Papa etwas davon merkt. Auf die Maus folgt ein Hund, auf den Hund ein Seehund, auf den Seehund ein Pinguin, auf den Pinguin ein Papagei, bis zuletzt ein kleiner, aber sehr musikalischer Elefant in die Wohnung einzieht.

Adressaten: Elementarbereich (5-6); Allgemeinbildende Schule (1-4); Kinder- und Jugendbildung (6-10); Sonderpädagogische Förderung


Cover Das ist mein BaumDas ist mein Baum (Bilderbuchkino Nr. 55503399)

Das Eichhörnchen liebt seinen Baum und die Zapfen seines Baumes in dessen Schatten zu essen. Und es hält überhaupt nichts von der Idee, seinen Baum, dessen Schatten und dessen Zapfen mit anderen zu teilen. Aber wie schützt man seinen Baum am besten vor den anderen? Mit einem Tor? Oder einem Zaun? Oder einer Mauer? Und wie müsste diese Mauer beschaffen sein? Und wenn man dann diese riesige, schützende Mauer hätte, was wäre dann eigentlich hinter dieser Mauer?

Adressaten: Elementarbereich (3-6); Kinder- und Jugendbildung (6-10); Allgemeinbildende Schule (1-4); Sonderpädagogische Förderung


Cover Ostern, Viel mehr als Hasen, Hühner und Geschenke Ostern, Viel mehr als Hasen, Hühner und Geschenke (Bilderbuchkino Nr. 55500984)

Was verbinden wir mit dem Osterfest? Die Auferstehung Jesu, den Beginn von etwas Neuem, den Frühling, Eier bemalende Hasen oder flaumige Küken? Eine gewisse Bandbreite davon findet sich hier in den Bilderbuchkinos. Ganz klassisch, kindgerecht und mit klaren, stimmigen Bildern erzählt die "Ostergeschichte" von Jesus, seinen Freunden, seinen Feinden, von Leid, Tod und der Freude über die Auferstehung. Mut zu neuen Wegen und selbstverständliche Vielfalt vermittelt untergründig "Die Konferenz der Osterhasen" mit witzigen, detailreich gemalten Szenen. "Hase Hartmann" zeigt amüsant, knapp und lakonisch, dass Geschenke mit Verantwortung zu tun haben, besonders, wenn Lebewesen im Spiel sind.

Adressaten: Elementarbereich ; Kinder- und Jugendbildung


Cover Mit Feuer und FlammeMit Feuer und Flamme (Nr. 5564852)

Die sechs kurzen Trickfilme greifen den biblischen Text über das Pfingstwunder in der Apostelgeschichte auf und erzählen jeweils eine kleine Geschichte dazu.
Zusatzmaterial:

  • Benjamin erklärt Pfingsten - und dein Spiel mit Sprachen (ca. 3 min);
  • Benjamin erklärt die Symbole "Feuer" und "Taube"
  • eine Taube wird gebastelt (ca. 4 min);
  • Was ist Pfingsten? (ca. 3 min);

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Kinder- und Jugendbildung (6-8); Sonderpädagogische Förderung


Cover Wir zwei gehören zusammenWir zwei gehören zusammen (Nr. 72 501 046)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

An einem Frühlingstag trifft der Hase den Igel. Obwohl die beiden Tiere von Natur aus verschieden sind, werden sie rasch beste Freunde und verbringen den ganzen Sommer zusammen. Doch im Herbst verabschiedet sich der Igel plötzlich und verschwindet im Wald. Wird der Hase seinen Freund wiedersehen? Die Geschichte wird mittels 12 Bildkarten erzählt. Des Weiteren ist eine Titel- und Textkarte enthalten.       

Adressaten: Elementarbereich (3-6)


Cover Wir zwei im WinterWir zwei im Winter (Nr. 72 501 051)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Als ein Biber und ein Wiesel im Wald auftauchen, sind Hase und Eichhörnchen skeptisch: Kann man den beiden trauen? Immerhin haben sie die Vorräte des Eichhörnchens gefressen, wenn auch aus Versehen. Der Igel dagegen geht neugierig auf die Fremden zu.
Eine einfühlsame Geschichte über Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt (mit Erzähltext).       

Adressaten: Elementarbereich (4-6)


Cover Kamishibai Wir haben Rechte!Wir haben Rechte! (Nr. 7250100)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Mit dieser Bildfolge werden die Kinderrechte kennengelernt: Die einzelnen Bilder erzählen Szenen mitten aus dem Kinderleben, die eine Einladung zum Gespräch bilden und anhand derer die Kinder ihre Rechte situativ und konkret erkennen können.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Kamishibai Daniel in der LöwengrubeDaniel in der Löwengrube (Nr. 7250412)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Mit dieser Bildfolge wird die biblische Geschichte "Daniel in der Löwengrube" erzählt: Daniel ist sehr weise und wird deshalb zum engsten Berater des Königs. Seinem Herrn ist er treu ergeben. Nur der Glaube an seinen Gott ist für Daniel noch wichtiger als die Treue zum König. Da überreden neidische Berater den König zu einem Gesetz, das jede Verehrung, außer der des Königs, mit dem Tod in der Löwengrube bestraft. So kommt es, dass Daniel wegen seines Glaubens in die Grube geworfen wird. Wird Daniels Gott ihn vor den Löwen retten können?

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Von Milchzähnen und ZahnlückenVon Milchzähnen und Zahnlücken (Nr. 7250493)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Milas erster Milchzahn ist draußen. Aber warum fallen Zähne überhaupt aus? Die Cousine von Mila kennt sich mit Zähnen bestens aus, denn Anna ist Zahnarzthelferin. Als sie abends einmal auf Mila aufpasst, erzählt sie ihr alles über das Milchzahngebiss, die richtige Zahnpflege und die Entstehung von Karies. Und beim nächsten Zahnarzttermin erklärt sie Mila sogar die Instrumente und Geräte.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Einen Waldtag erleben mit Emma und PaulEinen Waldtag erleben mit Emma und Paul (Nr. 7250570)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Emma und Paul machen einen Ausflug in den Wald. Was muss alles in den Rucksack hinein? Im Wald sammeln sie allerlei Schätze, spielen Verstecken und machen ein Picknick. Als Paul auf einem Baumstamm balanciert, entdecken sie Spuren, die zu einer Höhle unter dem Baum führen. Wer da wohl wohnt?

Adressaten: Elementarbereich (3-5)


Cover Auf dem Bauernhof mit Emma und PaulAuf dem Bauernhof mit Emma und Paul (Nr. 72500039)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Emma und Paul schlüpfen in ihre Gummistiefel und besuchen ihre Großeltern auf dem Bauernhof. Die Kinder schauen beim Melken zu, helfen beim Füttern, dürfen auf den Traktor steigen und streicheln das weiche Fell der Häschen. Und am Abend dürfen sie Milch, Eier und Äpfel mit nach Hause nehmen.

Adressaten: Elementarbereich (3-5)


Cover Huhn, Schwein und Kuh: Tiere auf dem BauernhofHuhn, Schwein und Kuh: Tiere auf dem Bauernhof (Nr. 72500244)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Welche Farben können Kühe haben? Wie nennt man ein männliches Schaf? Was wird aus Entendaunen gemacht? Mit dem Foto-Kartenset lernt man, wie die verschiedenen Bauernhoftiere leben und welche Produkte sie liefern. Als Extra und zur Vertiefung kommt zum Abschluss der Erzählstunde noch das beigefügte Memo-Spiel mit den Fotomotiven zum Einsatz.

Adressaten: Elementarbereich (3-6)


Cover Josef und seine BrüderJosef und seine Brüder (Nr. 72501010)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Eifersucht ist unter Geschwistern keine Seltenheit. Welche Ausmaße sie annehmen kann, zeigt die Geschichte von Josef und seinen Brüdern, die nicht nur ausführlich in Thora und Bibel vorkommt, sondern auch im Koran als fortlaufende Erzählung enthalten ist. Am Ende zeigt sich, dass Gottes Plan hinter all den Ereignissen steckt.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (4-6); Kinder- und Jugendbildung (6-8); Sonderpädagogische Förderung


Cover Von Geizhälsen, Weihnachtshasen und KrippenspielenVon Geizhälsen, Weihnachtshasen und Krippenspielen (Nr. 5560045)
4 Bilderbuchkinos rund um Weihnachten

Die Bilderbuchkinos werden jeweils in einer Sprecherversion und einer Version zum selber Vorlesen angeboten. EIN WEIHNACHTSMÄRCHEN (17:30 min): Ein Klassiker von Charles Dickens, in dem es um Kälte, Ausbeutung und Nächstenliebe nicht nur an Weihnachten geht. ALS ICH MARIA WAR (9:10 min): In dieser Geschichte von Jutta Richter möchte in dunkelhäutiges Mädchen gerne beim Krippenspiel in der Schule die Maria spielen. DIE WEIHNACHTSSHOW (13:02 min): Diese Geschichte von Brigitte Schär fragt augenzwinkernd, was wohl passierte, wenn der Weihnachtsmann und der Osterhase die Rollen tauschten. DIE WEIHNACHTSERZÄHLUNG (20:34 min): Die Weihnachtserzählung nach der Bibel wird in dieser Geschichte durch Rainer Oberthür aufgearbeitet. Weihnachtslieder zum Mitsingen: Zu Bethlehem geboren (2:15 min) Macht hoch die Tür (2:56 min) Ich steh an deiner Krippen hier (2.47 min) Stern über Bethlehem (1:38 min) Zumba, zumba welch ein Singen (1:51 min) .

Adressaten: E(5-6); Allgemeinbildende Schule Kl1-6; SO; J(6-12)


Cover OsternOstern (Nr. 7250561)
Mit dem Erzähltheater durch das Kirchenjahr

Wann kommt der Osterhase endlich zu uns? Jedes Kind liebt es, an Ostern sein Osternest zu suchen und die leckeren Schokohasen und Ostereier zu vernaschen. Aber warum feiern wir Ostern eigentlich? Diese Bildfolge für das Kamishibai erzählt Kindern ab zwei Jahren die biblische Geschichte, die hinter dem Fest steckt und erklärt das Brauchtum rund um Fastenzeit und Ostern.

Adressaten: Elementarbereich (3-6); P


Cover Da drüben sitzt ein Osterhas'Da drüben sitzt ein Osterhas' (Nr. 7250228)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Erst hoppelt er ums Haus herum und weiter in die Scheun. Dort schenkt er eins dem süßen Kalb, da sind es nur noch neun. Zehn prächtig bemalte Eier hat der Osterhase in seinem Korb und jedem, den er trifft, schenkt er eines davon. In dieser gereimten und wunderbar illustrierten Reihengeschichte für das Erzähltheater Kamishibai lernen die Kinder jede Menge Tiere kennen und zählen Bild für Bild rückwärts mit, bis nur noch das letzte und zugleich schönste Ei im Körbchen liegt. Wer das wohl bekommt?

Adressaten: Elementarbereich (3-6); P; Allgemeinbildende Schule (1-2); Sonderpädagogische Förderung; Kinder- und Jugendbildung (6-8)


Cover Henne, Has' und OsterspaßHenne, Has' und Osterspaß (Nr. 72500161)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Bald ist Ostern! Doch Osterhase Hans hat noch viel zu tun. Wird er es rechtzeitig schaffen, alle Ostereier zu bemalen? Da hat seine Frau eine pfiffige Idee: Ob wohl bunte Hennen bunte Eier legen?

  • Frühling und Ostern im Kindergarten, in der KITA oder Grundschule: eine Bilderbuchgeschichte mit Witz und Charme
  • Anhand von 9 stabilen Bildkarten können die amüsanten Abenteuer der Osterhasen erzählt oder vorgelesen werden
  • Farbenfrohe Illustrationen laden Kinder von 3 bis 8 Jahren zum Entdecken und Nacherzählen ein
  • Ein Osterbilderbuch mit fröhlichen Reimen, die Kindern Spaß machen und die Sprachentwicklung fördern

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Kinder- und Jugendbildung (6-8)


< zurück


Kamishibai


Bilderkartenset Vom Schaf zum SchalVom Schaf zum Schal (Nr. 72501027)

Kleidung aus Schafwolle war schon immer sehr beliebt. Doch wie wird aus dem Vlies ein langer, bunter Faden, mit dem sich Schal, Pullover und Co. stricken lassen? Mit den Fotobildkarten können die Kinder dem Weg der Wolle Schritt für Schritt folgen. Sie erfahren, worauf es beim Scheren ankommt, warum das Kämmen der Fasern so wichtig ist und was beim Spinnen passiert. Leseprobe (PDF)

Adressaten: Elementarbereich (3-6), Allgemeinbildende Schulen (1-2)


Bilderkartenset Das SchafDas Schaf (Nr. 72500004)

Schafe sind scheu und lassen sich deshalb meist nur aus der Ferne beobachten. Diese Karten zeigen das aufmerksame Tier in großen Bildern und mit Einblicken in seine Lebenswelt. So werden Fragen beantwortet: Wieso ist ein Schaf nicht gerne allein? Welche Aufgaben hat ein Schäfer? Warum kauen Schafe fast pausenlos? Welche Rasse hat die weichste Wolle? Was machen Schafe auf dem Deich? Leseprobe (PDF)

Adressaten: Elementarbereich (3-6), Allgemeinbildende Schulen (1-2)


Das Schaf Charlotte und seine FreundeDas Schaf Charlotte und seine Freunde (Nr. 72500167)

Das kleine Schaf Charlotte spielt mit Eduard, dem Schwein, und Kunibert, dem Stier, mit den Hühnern auf dem Hof und den Enten auf dem Teich. Die erwachsenen Schafe schütteln darüber den Kopf: So etwas gehört sich nicht für ein Schaf! Doch dann verschwinden zwei Schäfchen und plötzlich ist es doch gut, dass Charlotte solche Freunde hat. Eine Bilderbuchgeschichte über die Kraft der Freundschaft.

Adressaten: Elementarbereich (3-6), Allgemeinbildende Schulen (1-2)


Vom Baum zum PapierVom Baum zum Papier (Nr. 72501026)

Was braucht man zum Malen? Die meisten Kinder antworten sicherlich: Stifte und Papier. Letzteres nehmen sie oft als selbstverständlich hin, ohne zu wissen, welche Rohstoffe dafür benötigt werden. Die Bildkarten zeigen, wie und woraus Papier hergestellt wird und welche Rolle das Recycling dabei spielt. So werden die Kinder zu einem bewussten Umgang mit dem Material angeregt. Leseprobe (PDF)

Adressaten: Elementarbereich (3-6), Allgemeinbildende Schulen (1-2)


Das ist mein Körper (Nr. 72500228 )

Das ist mein KörperKinder erkunden ihren Körper von klein auf. Körperteile wie Ohren, Hände und Füße lassen sich gut erfassen. Doch wie sieht es in unserem Inneren aus? Was pocht in unserer Brust? Wohin verschwindet das Essen? Und was bringt uns zum Laufen? Mithilfe der anschaulich illustrierten Bildkarten können die Kinder Blicke in den menschlichen Körper werfen und wichtige Organe kennenlernen. Leseprobe (PDF)

Adressaten: Elementarbereich (3-6), Allgemeinbildende Schulen (1-2)


Im KrankenhausIm Krankenhaus (Nr. 7250544)

Krankenhäuser sind wichtig. Sie können Leben retten. Mit diesem Kamishibai lernen die Kinder den Alltag in einer Klinik kennen. So werden Ängste abgebaut und zahlreiche Fragen beantwortet: Was passiert in der Notaufnahme? Wann kommt der Rettungshubschrauber zum Einsatz? Welche Untersuchungen machen die Ärzte? Wie arbeiten Klinikclowns? Was ist ein Therapiehund?
Mittels 10 Bildkarten wird die Thematik "Im Krankenhaus" behandelt. Eine weitere Karte enthält den Titel des Bildkartensets . Eine Übersicht aller vorhandenen Bildkarten befindet sich auf der Karte Nr. 11. Lesepobe (PDF)

Adressaten: Elementarbereich (3-6), Allgemeinbildende Schulen (1-2)


Wie wir Schmetterling und Biene in den Garten lockenWie wir Schmetterling und Biene in unseren Garten locken (Nr. 72500186)

Sophie besucht ihre Tante gerne. Denn in ihrem Garten lässt sich zwischen all den Bäumen, Büschen und Blumen prima Versteck spielen. Überall summt und brummt es, fliegen die Bienen und Schmetterlinge. Im Nachbargarten dagegen sind weit und breit keine Insekten zu sehen. Wie kann das sein? Und wie kann man wohl die Schmetterlinge und Bienen auch in diesen Garten locken? Mit Tipps für bienenfreundliche Pflanzen im Download.

Adressaten: Elementarbereich (3-6), Allgemeinbildende Schulen (1-2)


Von fleißigen Bienen und leckerem HonigVon fleißigen Bienen und leckerem Honig (72500064)

Bens Mutter ist Imkerin. Als Ben und Amir einmal im Frühjahr bei den Bienenstöcken vorbeischauen, zeigt sie den beiden eine Wabe, auf der die Bienen schon Zellen aus Wachs gebaut haben. Später im Frühling bringen Ben und Amir die Bienenvölker zu einer Obstwiese. Denn da sollen die Honigbienen Nektar und Pollen sammeln und dabei die Obstblüten bestäuben. In den Ferien hilft Ben bei der Honigernte. Und als es im Herbst dann schon früh dunkel wird, basteln Ben und Amir Bienenwachskerzen und lassen sich Honigbrote schmecken.

Adressaten: Elementarbereich (3-6), Allgemeinbildende Schulen (1-2)


Der FroschDer Frosch (Nr. 72500006)

Diese Karten zeigen die Tiere in großen Bildern und bieten Einblicke in ihre Lebenswelt. So werden Fragen beantwortet:
Warum quaken Frösche? Wodurch unterscheiden sich Frösche und Kröten? Wie wird aus einer Kaulquappe ein Frosch? In welchen Ecken des Gartens fühlen sich die Tiere besonders wohl? Leseprobe (PDF) 

Adressaten: Elementarbereich (3-6), Allgemeinbildende Schulen (1-2)


Bilderkartenset Der GrüffeloDer Grüffelo (Nr. 72500013)

Mithilfe der Bilderbuchkarten und dazu passenden Mitmachaktionen kann die Geschichte um die kleine Maus, die zur Abschreckung größerer und hungriger Tiere den Grüffelo erfindet, noch plastischer erzählt werden. Das Booklet liefert allgemeine Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai, eine Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen und Anregungen zum Einsatz der Bildkarten.

Adressaten: Elementarbereich (3-6)


Bilderkartenset HinterherHinterher (Nr. 725000225)

Wohin rennt der Junge? Und wer läuft alles hinter ihm her? Bei dieser Geschichte ist aufmerksames Zuhören gefragt und die Kinder entwickeln ein erstes Verständnis für Reihenfolgen. Mit detaillierten Erzählvorschlägen und Tipps für Anschlussaktionen. Leseprobe (PDF)

Adressaten: Elementarbereich (1-6)


Bilderkartenset Eric und der MarienkäferEric und der Marienkäfer (Nr. 72501037)

Im Wassereimer liegt ein Marienkäfer. Können Eric und sein Papa das Tier retten? Mit den Bildkarten kommen die Kinder dem Käfer ganz nah und werden für den achtsamen Umgang mit kleinen Lebewesen sensibilisiert. Mit detaillierten Erzählvorschlägen und Tipps für Anschlussaktionen. Leseprobe (PDF)

Adressaten: Elementarbereich (1-6)


Bilderkartenset Das tanzende KrokodilDas tanzende Krokodil (Nr. 72501035)

Ist das Krokodil erst einmal wach, schwingt es gern das Tanzbein. Mit diesen Erzählkarten können die Kinder das große Tier aus der Nähe betrachten, es durch Rufen und Klatschen anfeuern und natürlich selbst mittanzen! Mit detaillierten Erzählvorschlägen und Tipps für Anschlussaktionen. Leseprobe (PDF)

Adressaten: Elementarbereich (1-6)


Cover Geschichten mit Toni FroschGeschichten mit Toni Frosch
6 Kartensätze zur Sprachförderung

  • Post für Toni (Nr. 72500284)
    Am Teich von Toni Frosch ist einiges los: Erst landet dort ein Brief, dann sorgt ein Storch für Tumult und schließlich startet Toni zu einer Reise nach Hawaii. Mit dieser Kamishibai-Geschichte lassen sich wichtige lokale Präpositionen vermitteln und im Wortschatz der Kinder verankern.
  • Toni und der freche Floh (Nr. 72501062)
    Toni Frosch ist ein Zungenakrobat. Kein Wunder, dass die Affen ihn zu Hilfe rufen, als ihnen ein Floh keine Ruhe lässt. Die Bildkarten für das Kamishibai zeigen einfache Lippen- und Zungenbewegungen, mit denen die Kinder auf spielerische Weise ihre Mundmotorik und ihre Aussprache verbessern können. 6 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.
  • Toni lauscht (Nr. 72501063)
    Sch-sch-sch! Was war das? Toni Frosch macht sich auf die Suche nach dem Geräusch und entdeckt dabei weitere Laute. Die Kamishibai-Geschichte lädt zum genauen Hinhören und Mitraten ein. Dabei üben die Kinder das Erkennen und die Aussprache der Laute k, r, t, f, s, ch und sch und trainieren ihre phonologische Bewusstheit. 7 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.
  • Toni, der Entdecker (Nr. 72501064)
    In dieser Kamishibai-Geschichte begegnet Toni Frosch Tieren und Dingen mit unterschiedlich langen Namen. Die Kinder zählen und sprechen die Silben der abgebildeten Begriffe mit, um den Ausreißer auf jeder Bildkarte zu finden. So werden sie spielerisch mit dem Aufbau von Wörtern vertraut und trainieren ihre phonologische Bewusstheit. 6 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.
  • Toni lädt ein (Nr. 7250106)
    Toni Frosch will ein Tanzfest am Teich veranstalten. Dafür braucht er Gäste, die gern ihre Hufe, Tatzen oder Flügel schwingen. Bild für Bild werden die verschiedenen Pluralformen im Deutschen vorgestellt. Die Kamishibai-Geschichte fördert so das grammatische Verständnis und die Kinder werden sicherer in der Verwendung der Mehrzahl. 8 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.
  • Tonis große und kleine Freunde (Nr. 7250106)
    Toni Frosch ist weit herumgekommen und hat viele Tiere kennengelernt. Wie unterschiedlich und gegensätzlich die Arten sind, können die Kinder auf diesen Bildkarten für das Kamishibai entdecken. Dabei erweitern sie ihren Wortschatz im Bereich Adjektive und üben sich im Vergleichen. 6 Erzählkarten in szenischer Abfolge erzählen die Geschichte. Textvorschläge in Reimform sind ebenfalls enthalten.

Adressaten: Elementarbereich (3-6)


Anschaffungen 2021


Frederick (Nr. 7250520)

Alle Mitglieder der Feldmausfamilie sammeln Vorräte für den Winter außer Frederick, der scheinbar nichts tut. Doch im Winter zeigt sich, dass auch er fleißig gesammelt hat.
Inhaltsangabe:
Grundlagen zum Kamishibai;
Texte zu den Bilderbuchkarten;
Bastelanleitungen für einen einfachen Kamishibai-Rahmen.

Adressaten: Elementarbereich (5-6)


Cover die fünf im HandschuhDie fünf im Handschuh (Nr. 72501029)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Ein russische Wintermärchen für Kleinkinder erzählt. Fünf Finger hat der Handschuh - und jeder davon bietet einem anderen Tier Unterschlupf. Zuerst krabbelt ein Mäuschen hinein und freut sich über das neue warme Zuhause. Dann hüpft ein Frosch vorbei und schlüpft zum Mäuschen. Auch der Hase, der Fuchs und der Wolf haben noch Platz und die Fünf machen es sich gemeinsam gemütlich. Wie gut, dass der Bauer den Handschuh an einem kalten Wintertag verloren hat! Leseprobe

Adressaten: Elementarbereich (3)


FCover Mutig ist, wer Hilfe holterri: Mutig ist, wer Hilfe holt! (Nr. 72500267)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Ferri der Fisch versteht die Welt nicht mehr: Eigentlich hat er sich immer gefreut, Zeit mit seinen Freunden zu verbringen. Doch plötzlich sind alle gemein zu ihm, nennen ihn einen Schreihals und eine Heulsuse und drohen ihm, wenn er sich wehren will. Zuhause möchte er nichts darüber erzählen, weil er sich schämt - vielleicht liegt es ja an ihm? Zum Glück hat Wali der Wal eine Idee, wie alle gemeinsam über die Anfeindungen sprechen und sich wieder vertragen können. Eine Geschichte über Empathie, Fairness und Zusammenhalt unter Freunden. Leseprobe

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-4); Kinder- und Jugendbildung (6-10); Elementarbereich (4-6)


Cover Wir zwei gehören zusammenWir zwei gehören zusammen (Nr. 72 501 046)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

An einem Frühlingstag trifft der Hase den Igel. Obwohl die beiden Tiere von Natur aus verschieden sind, werden sie rasch beste Freunde und verbringen den ganzen Sommer zusammen. Doch im Herbst verabschiedet sich der Igel plötzlich und verschwindet im Wald. Wird der Hase seinen Freund wiedersehen? Die Geschichte wird mittels 12 Bildkarten erzählt. Des Weiteren ist eine Titel- und Textkarte enthalten.       

Adressaten: Elementarbereich (3-6)


Cover Wir zwei im WinterWir zwei im Winter (Nr. 72 501 051)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Als ein Biber und ein Wiesel im Wald auftauchen, sind Hase und Eichhörnchen skeptisch: Kann man den beiden trauen? Immerhin haben sie die Vorräte des Eichhörnchens gefressen, wenn auch aus Versehen. Der Igel dagegen geht neugierig auf die Fremden zu.
Eine einfühlsame Geschichte über Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt (mit Erzähltext).       

Adressaten: Elementarbereich (4-6)


Cover Kamishibai Wir haben Rechte!Wir haben Rechte! (Nr. 7250100)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Mit dieser Bildfolge werden die Kinderrechte kennengelernt: Die einzelnen Bilder erzählen Szenen mitten aus dem Kinderleben, die eine Einladung zum Gespräch bilden und anhand derer die Kinder ihre Rechte situativ und konkret erkennen können.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Kamishibai Daniel in der LöwengrubeDaniel in der Löwengrube (Nr. 7250412)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Mit dieser Bildfolge wird die biblische Geschichte "Daniel in der Löwengrube" erzählt: Daniel ist sehr weise und wird deshalb zum engsten Berater des Königs. Seinem Herrn ist er treu ergeben. Nur der Glaube an seinen Gott ist für Daniel noch wichtiger als die Treue zum König. Da überreden neidische Berater den König zu einem Gesetz, das jede Verehrung, außer der des Königs, mit dem Tod in der Löwengrube bestraft. So kommt es, dass Daniel wegen seines Glaubens in die Grube geworfen wird. Wird Daniels Gott ihn vor den Löwen retten können?

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Von Milchzähnen und ZahnlückenVon Milchzähnen und Zahnlücken (Nr. 7250493)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Milas erster Milchzahn ist draußen. Aber warum fallen Zähne überhaupt aus? Die Cousine von Mila kennt sich mit Zähnen bestens aus, denn Anna ist Zahnarzthelferin. Als sie abends einmal auf Mila aufpasst, erzählt sie ihr alles über das Milchzahngebiss, die richtige Zahnpflege und die Entstehung von Karies. Und beim nächsten Zahnarzttermin erklärt sie Mila sogar die Instrumente und Geräte.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Sonderpädagogische Förderung


Cover Einen Waldtag erleben mit Emma und PaulEinen Waldtag erleben mit Emma und Paul (Nr. 7250570)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Emma und Paul machen einen Ausflug in den Wald. Was muss alles in den Rucksack hinein? Im Wald sammeln sie allerlei Schätze, spielen Verstecken und machen ein Picknick. Als Paul auf einem Baumstamm balanciert, entdecken sie Spuren, die zu einer Höhle unter dem Baum führen. Wer da wohl wohnt?

Adressaten: Elementarbereich (3-5)


Cover Auf dem Bauernhof mit Emma und PaulAuf dem Bauernhof mit Emma und Paul (Nr. 72500039)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Emma und Paul schlüpfen in ihre Gummistiefel und besuchen ihre Großeltern auf dem Bauernhof. Die Kinder schauen beim Melken zu, helfen beim Füttern, dürfen auf den Traktor steigen und streicheln das weiche Fell der Häschen. Und am Abend dürfen sie Milch, Eier und Äpfel mit nach Hause nehmen.

Adressaten: Elementarbereich (3-5)


Cover Huhn, Schwein und Kuh: Tiere auf dem BauernhofHuhn, Schwein und Kuh: Tiere auf dem Bauernhof (Nr. 72500244)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Welche Farben können Kühe haben? Wie nennt man ein männliches Schaf? Was wird aus Entendaunen gemacht? Mit dem Foto-Kartenset lernt man, wie die verschiedenen Bauernhoftiere leben und welche Produkte sie liefern. Als Extra und zur Vertiefung kommt zum Abschluss der Erzählstunde noch das beigefügte Memo-Spiel mit den Fotomotiven zum Einsatz.

Adressaten: Elementarbereich (3-6)


Cover Josef und seine BrüderJosef und seine Brüder (Nr. 72501010)
Bildkarten für unser Erzähltheater

Eifersucht ist unter Geschwistern keine Seltenheit. Welche Ausmaße sie annehmen kann, zeigt die Geschichte von Josef und seinen Brüdern, die nicht nur ausführlich in Thora und Bibel vorkommt, sondern auch im Koran als fortlaufende Erzählung enthalten ist. Am Ende zeigt sich, dass Gottes Plan hinter all den Ereignissen steckt.

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (4-6); Kinder- und Jugendbildung (6-8); Sonderpädagogische Förderung


Cover OsternOstern (Nr. 7250561)
Mit dem Erzähltheater durch das Kirchenjahr

Wann kommt der Osterhase endlich zu uns? Jedes Kind liebt es, an Ostern sein Osternest zu suchen und die leckeren Schokohasen und Ostereier zu vernaschen. Aber warum feiern wir Ostern eigentlich? Diese Bildfolge für das Kamishibai erzählt Kindern ab zwei Jahren die biblische Geschichte, die hinter dem Fest steckt und erklärt das Brauchtum rund um Fastenzeit und Ostern.

Adressaten: Elementarbereich (3-6); P


Cover Da drüben sitzt ein Osterhas'Da drüben sitzt ein Osterhas' (Nr. 7250228)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Erst hoppelt er ums Haus herum und weiter in die Scheun. Dort schenkt er eins dem süßen Kalb, da sind es nur noch neun. Zehn prächtig bemalte Eier hat der Osterhase in seinem Korb und jedem, den er trifft, schenkt er eines davon. In dieser gereimten und wunderbar illustrierten Reihengeschichte für das Erzähltheater Kamishibai lernen die Kinder jede Menge Tiere kennen und zählen Bild für Bild rückwärts mit, bis nur noch das letzte und zugleich schönste Ei im Körbchen liegt. Wer das wohl bekommt?

Adressaten: Elementarbereich (3-6); P; Allgemeinbildende Schule (1-2); Sonderpädagogische Förderung; Kinder- und Jugendbildung (6-8)


Cover Henne, Has' und OsterspaßHenne, Has' und Osterspaß (Nr. 72500161)
Bilderkarten für unser Erzähltheater

Bald ist Ostern! Doch Osterhase Hans hat noch viel zu tun. Wird er es rechtzeitig schaffen, alle Ostereier zu bemalen? Da hat seine Frau eine pfiffige Idee: Ob wohl bunte Hennen bunte Eier legen?

  • Frühling und Ostern im Kindergarten, in der KITA oder Grundschule: eine Bilderbuchgeschichte mit Witz und Charme
  • Anhand von 9 stabilen Bildkarten können die amüsanten Abenteuer der Osterhasen erzählt oder vorgelesen werden
  • Farbenfrohe Illustrationen laden Kinder von 3 bis 8 Jahren zum Entdecken und Nacherzählen ein
  • Ein Osterbilderbuch mit fröhlichen Reimen, die Kindern Spaß machen und die Sprachentwicklung fördern

Adressaten: Allgemeinbildende Schule (1-2); Elementarbereich (3-6); Kinder- und Jugendbildung (6-8)


< zurück


Bilderbuchkino


Cover Seepferdchen sind ausverkauftSeepferdchen sind ausverkauft (Bilderbuchkino Nr. 55503407)

Mikas Papa arbeitet im Homeoffice und versinkt in Arbeit. Der versprochene Baggerseebesuch rückt immer mehr in weite Ferne! Papa erlaubt Mika, sich ein Haustier zu kaufen. Ein Tier nach dem anderen zieht in die Wohnung ein, ohne dass Mikas Papa etwas davon merkt. Auf die Maus folgt ein Hund, auf den Hund ein Seehund, auf den Seehund ein Pinguin, auf den Pinguin ein Papagei, bis zuletzt ein kleiner, aber sehr musikalischer Elefant in die Wohnung einzieht.

Adressaten: Elementarbereich (5-6); Allgemeinbildende Schule (1-4); Kinder- und Jugendbildung (6-10); Sonderpädagogische Förderung


Cover Das ist mein BaumDas ist mein Baum (Bilderbuchkino Nr. 55503399)

Das Eichhörnchen liebt seinen Baum und die Zapfen seines Baumes in dessen Schatten zu essen. Und es hält überhaupt nichts von der Idee, seinen Baum, dessen Schatten und dessen Zapfen mit anderen zu teilen. Aber wie schützt man seinen Baum am besten vor den anderen? Mit einem Tor? Oder einem Zaun? Oder einer Mauer? Und wie müsste diese Mauer beschaffen sein? Und wenn man dann diese riesige, schützende Mauer hätte, was wäre dann eigentlich hinter dieser Mauer?

Adressaten: Elementarbereich (3-6); Kinder- und Jugendbildung (6-10); Allgemeinbildende Schule (1-4); Sonderpädagogische Förderung


Cover Ostern, Viel mehr als Hasen, Hühner und Geschenke Ostern, Viel mehr als Hasen, Hühner und Geschenke (Bilderbuchkino Nr. 55500984)

Was verbinden wir mit dem Osterfest? Die Auferstehung Jesu, den Beginn von etwas Neuem, den Frühling, Eier bemalende Hasen oder flaumige Küken? Eine gewisse Bandbreite davon findet sich hier in den Bilderbuchkinos. Ganz klassisch, kindgerecht und mit klaren, stimmigen Bildern erzählt die "Ostergeschichte" von Jesus, seinen Freunden, seinen Feinden, von Leid, Tod und der Freude über die Auferstehung. Mut zu neuen Wegen und selbstverständliche Vielfalt vermittelt untergründig "Die Konferenz der Osterhasen" mit witzigen, detailreich gemalten Szenen. "Hase Hartmann" zeigt amüsant, knapp und lakonisch, dass Geschenke mit Verantwortung zu tun haben, besonders, wenn Lebewesen im Spiel sind.

Adressaten: Elementarbereich ; Kinder- und Jugendbildung


Cover Ente, Tod und TulpeEnte, Tod und Tulpe (Nr. 5555447)

Seit längerer Zeit hat die Ente schon so ein Gefühl, dass ihr jemand folgt. Als sie sich umdreht und diesen "Jemand“ anspricht, merkt sie, dass es sich um den Tod handelt. Der Tod wird als Skelett dargestellt, das in einen karierten Kittel gekleidet ist. Anfangs erschrickt die Ente sehr über seine Gegenwart, doch nach und nach entwickelt sich zwischen den beiden durch die Gespräche unten am See und hoch oben in einer Baumkrone eine zarte Freundschaft, bis der Tod die Ente am Ende ihrer Tage sanft entschlafen lässt, sie mit einer kleinen Tulpe geschmückt in den Fluss legt und ihr so lange nachsieht, bis er sie aus den Augen verloren hat. 

Adressaten: Allgemeinbildende Schule Kl.3-12; SO; J(10-18)


Cover Von Geizhälsen, Weihnachtshasen und KrippenspielenVon Geizhälsen, Weihnachtshasen und Krippenspielen (Nr. 5560045)

4 Bilderbuchkinos rund um Weihnachten

Die Bilderbuchkinos werden jeweils in einer Sprecherversion und einer Version zum selber Vorlesen angeboten. EIN WEIHNACHTSMÄRCHEN (17:30 min): Ein Klassiker von Charles Dickens, in dem es um Kälte, Ausbeutung und Nächstenliebe nicht nur an Weihnachten geht. ALS ICH MARIA WAR (9:10 min): In dieser Geschichte von Jutta Richter möchte in dunkelhäutiges Mädchen gerne beim Krippenspiel in der Schule die Maria spielen. DIE WEIHNACHTSSHOW (13:02 min): Diese Geschichte von Brigitte Schär fragt augenzwinkernd, was wohl passierte, wenn der Weihnachtsmann und der Osterhase die Rollen tauschten. DIE WEIHNACHTSERZÄHLUNG (20:34 min): Die Weihnachtserzählung nach der Bibel wird in dieser Geschichte durch Rainer Oberthür aufgearbeitet. Weihnachtslieder zum Mitsingen: Zu Bethlehem geboren (2:15 min) Macht hoch die Tür (2:56 min) Ich steh an deiner Krippen hier (2.47 min) Stern über Bethlehem (1:38 min) Zumba, zumba welch ein Singen (1:51 min) .

Adressaten: E(5-6); Allgemeinbildende Schule Kl1-6; SO; J(6-12)