Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Service- Konto

Verkehrsmeldungen aus dem Heidekreis

Achtung ... Baustelle

 

 

Sofern Verkehrsbeeinträchtigungen im Heidekreis bestehen, sind sie nachfolgend aufgeführt:

Verkehrsmeldungen aus dem Heidekreis

K 12: Vollsperrung der Kreisstraße 12 von Rodehorst bis Nindorf vom 5. bis 16. Dezember 2022

Der Radweg an der Kreisstraße 12 von Rodehorst im Heidekreis bis nach Nindorf im Landkreis Celle soll im nächsten Jahr gebaut werden. Im ersten Schritt müs-sen nach Angaben des Landkreises Celle dafür Baumfällarbeiten ausgeführt werden. Diese Arbeiten finden unter Vollsperrung im Zeitraum von Montag, 5. Dezember, bis Freitag, 16. Dezember, statt. Es wird eine Umleitung über Wietzendorf und die Bundesstraße 3 nach Bergen ausgeschildert. Die Orte Rodehorst und Marbostel sind von Wietzendorf erreichbar.

Mit dem Bau des 2,6 Kilometer langen Abschnittes wird die Radwegverbindung Wietzendorf-Bergen landkreisübergreifend fertiggestellt. Der Landkreis Celle ist federführend für die Baumaßnahme und bittet um Verständnis für die entstehenden Verzögerungen und Einschränkungen des Verkehrs.

L 170: Bauarbeiten an der L 170 verzögern sich um drei Wochen - Fahrbahn- und Radwegerneuerung im Bereich Lünzen bis Schneverdingen unter Vollsperrung

Bauarbeiten an der L 170 verzögern sich um drei Wochen - Grund sind Lieferschwierigkeiten

Eigentlich sollten die Bauarbeiten an der L 170 zwischen Lünzen und Schneverdingen am 18. November 2022 abgeschlossen sein - doch aufgrund von Lieferschwierigkeiten des Asphalts verzögern sich leider die Arbeiten. Die Kapazitäten der Mischwerke sind im Moment sehr
ausgereizt. Und auch der Transport des Asphalts ist häufig schwierig, da zu wenig LKW zur Verfügung stehen.

Der voraussichtliche Fertigstellungstermin verschiebt sich deswegen auf den 9. Dezember 2022.

Die Vollsperrung muss bis zu diesem Datum aufrecht erhalten bleiben - ebenso die bekannte Umleitung ab Hemslingen über Neuenkirchen bis nach Schneverdingen, ausgeschildert als U 33. In der Gegenrichtung folgen Verkehrsteilnehmer/innen bitte weiterhin der U 44.

Fahrradfahrerinnen/Fahrradfahrer und Fußgängerinnen/Fußgänger können die Baustelle jederzeit passieren. Eine weitere Baustelle gibt es seit Kurzem im Bereich des Kreisverkehrs Rotenburger Straße/Tinesch /Heinrich-Wahls-Straße im direkten Anschluss an den 3. Bauabschnitt in
Schneverdingen. Hier werden Umbaumaßnahmen an den Bord- und Rinnenanlagen durchgeführt. Anlieger werden mithilfe einer Baustellenampel durch den Kreisverkehr geführt. Auch diese Arbeiten sollen voraussichtlich am 9. Dezember 2022 fertiggestellt werden.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnerinnen und Anwohnern und Verkehrsteilnehmenden für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Wolterdinger Kreuzung: Sperrung der Kreisstraßen 24 und 9

Ab Montag, dem 14. November 2022, bis voraussichtlich Donnerstag, dem 22. Dezember 2022, werden Arbeiten am Versorgungsnetz der Stadtwerke Soltau im Bereich des Knotenpunkts der Kreisstraßen 1, 9 und 24 „Wolterdinger Kreuzung“ durchgeführt. Gleichzeitig werden Umbaumaßnahmen an der Kreuzung und der Lichtsignalanlage durch den Landkreis Heidekreis erfolgen. Aufgrund der Örtlichkeit und der durchzuführenden Arbeiten muss die Baumaßnahme unter Vollsperrung der Kreisstraße 24 und der Kreisstraße 9 erfolgen. Ein Abbiegen in Richtung Wolterdingen und zum Heidepark ist daher nicht möglich. Der Kfz-Verkehr auf der Kreisstraße 1 in Richtung Soltau sowie in umgekehrter Richtung ist gewährleistet, der Rad- und Fußgängerverkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt.

Die beiden Bushaltestellen an der Kreisstraße 1 sind weiterhin erreichbar, für querende Fußgängerinnen und Fußgänger und Radfahrerinnen und Radfahrer wird eine mobile Lichtsignalanlage montiert. Die eigentliche Lichtsignalanlage ist für die Dauer der Baumaßnahmen außer Betrieb.

Die Umleitungsstrecke führt von Wolterdingen über die Kreisstraße 33 bis Hemsen weiter über die Kreisstraße 26 nach Heber, dann über die B 3 nach Scharrl und weiter über die Kreisstraße 3 nach Deimern und die Kreisstraße 2 bis zum Kreisverkehrsplatz „Grüne Aue“. Aus der Gegenrichtung verläuft die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

B 214: Beginn der Bauarbeiten an der Leinebrücke in Schwarmstedt - Ersatzbrücken verhindern Vollsperrung

Die Leinebrücke am Ortsausgang Schwarmstedt Richtung Nienburg stammt aus dem Jahr 1953 und muss durch einen Neubau ersetzt werden. Damit dies ohne Vollsperrung und weiträumige Umleitungen passieren kann, werden in den nächsten Monaten zwei Behelfsbrücken, eine pro Fahrtrichtung, errichtet. Diese Stahlbrücken werden voraussichtlich ab Mitte April 2023 südlich an der alten Leinebrücke entlangführen.

Für den Bau dieser Ersatzbrücken wird der Verkehr mithilfe einer Ampelanlage einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Zudem ist die Geschwindigkeit in diesem Bereich auf 50 km/h begrenzt.

Im Anschluss an diese Arbeiten wird die alte Leinebrücke abgerissen, an gleicher Stelle das neue Bauwerk errichtet und die Behelfsbrücken wieder entfernt. Die gesamten Bauarbeiten sollen Ende 2024 abgeschlossen sein.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt für das Verständnis und die Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmenden.

L 161 - Walsrode: Zweiter Bauabschnitt der L 161 - Vollsperrung ab Kreuzung Bergstraße (L 161) / Fritz-Reuter-Straße / Dr.-Schomerus-Straße bis zum REWE-Markt in Walsrode

Ab dem 2. Oktober 2022 wird der erste Bauabschnitt der Bergstraße in Walsrode von der Wiesenstraße bis zur Kreuzung Bergstraße / Fritz-Reuter-Straße / Dr.-Schomerus-Straße für den Verkehr freigegeben.

Direkt im Anschluss, am 4. Oktober, wird der zweite Bauabschnitt ab Kreuzung Bergstraße / Fritz-Reuter-Straße / Dr.-Schomerus-Straße bis zur Zufahrt REWE-Markt voll gesperrt. Der REWE-Markt ist weiterhin aus Richtung Visselhövede erreichbar. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis Ende Januar 2023 andauern.

Die Umleitungsstrecke für Autofahrer*innen bleibt bestehen.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Verden, bittet um Verständnis.

L 159: Sanierung der Ortsdurchfahrt Otersen (L 159) - Vollsperrung und weiträumige Umleitung ab 12. September 2022 durch den Heidekreis

Sie sehen aus wie aufeinandergestapelte Bierkästen - sogenannte Rigolen, die das Regenwasser ins Grundwasser leiten. Immer dann, wenn eine Straße nicht ans reguläre Entwässerungssystem angeschlossen ist oder es noch keines gibt, können diese innovativen unterirdischen Speicher zum Einsatz kommen und dafür sorgen, dass Straßenzüge zum Beispiel bei Starkregen nicht überflutet werden.

Wie auch in Otersen im Landkreis Verden. Dort wird ab Montag, dem 12. September 2022 bis voraussichtlich Ende April 2023 die Ortsdurchfahrt Otersener Dorfstraße (L 159) saniert - ab dem Ortsausgang (Richtung Häuslingen) bis zur Feldstraße. Der erste Bauabschnitt (bis voraussichtlich 23.12.2022) geht vom Ortsausgang bis zum Bruchweg. Im Anschluss daran wird die Otersener Dorfstraße in zwei weiteren Abschnitten Richtung Wittlohe saniert.

Die alte Betonfahrbahn wird dafür ausgebaut und später durch einen mehrschichtigen Asphaltaufbau ersetzt. Das Entwässerungssystem wird durch den Einbau der Rigolen in drei verschiedenen Bereichen komplett erneuert. Insgesamt werden dafür circa 600 Boxen eingesetzt. Zudem wird der Gehweg neu gepflastert und die vorhandene Bushaltestelle barrierefrei umgebaut.

Diese aufwendigen Baumaßnahmen müssen leider unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Ortsdurchfahrt Otersen wird deswegen nicht durchfahrbar sein.

Umleitung: Von Verden Richtung Häuslingen führt die Umleitung als U 11 zunächst über die L 160 nach Südkampen und Kirchboitzen und anschließend über die B 209 nach Häuslingen. In der Gegenrichtung folgen Verkehrsteilnehmerinnnen und Verkehrsteilnehmer bitte der U 22. Radfahrerinnen und Radfahrer umfahren den Baustellenbereich innerorts bitte über die Fährstraße und dann links haltend über den Feldweg um den Otersener See herum - zurück zur L 159 „Ludwigslust“.

Den Umleitungsplan können Sie hier aufrufen.

Zuständigkeit: Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) ist für Bau, Betrieb und Unterhaltung der Bundes- und Landesstraßen in Niedersachsen verantwortlich. Der regionale Geschäftsbereich Verden ist einer von 13 Geschäftsbereichen und zuständig für 410 km Bundesstraßen, 780 km Landesstraßen, begleitende Radwege und rund 300 Brücken. Die Straßenmeistereien Celle, Oyten, Soltau und Rotenburg sind Teil dieses Geschäftsbereichs.

A 27: Fahrbahnerneuerung zwischen dem Parkplatz Hamwiede und der Anschlussstelle Walsrode-Süd, Fahrtrichtung Hannover, vom 12. Juli bis November 2022

Im Zuge der A 27 findet ab Dienstag, dem 12. Juli 2022, die Fahrbahnerneuerung zwischen dem Parkplatz Hamwiede und der Anschlussstelle Walsrode-Süd in Fahrtrichtung Hannover statt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis November 2022 dauern. In dieser Zeit steht in Fahrtrichtung Hannover nur ein Fahrstreifen und in Fahrtrichtung Bremen beide Fahrstreifen zur Verfügung. Im Baustellenbereich gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h. Weitere Verkehrseinschränkungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
 
Die Außenstelle Verden der Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis sowie um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.