Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links

Bekanntmachungen

Niedersächsische Verordnung zur Neuordnung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) vom 10. Juli 2020 und Änderungsverordnungen vom 31. Juli 2020, 26. August 2020 und 10. und 23. September 2020

24.09.2020: Mit der am Freitag, dem 25. September 2020, in Kraft tretenden Änderungsverordnung verlängert die Niedersächsische Landesregierung die derzeit geltenden Corona-Maßnahmen bis zum 8. Oktober 2020. Die weitere Änderung beinhaltet, dass Sportveranstaltungen wieder vor einem größeren Publikum stattfinden können. Die Details können hier gelesen werden.

11.09.2020: Angesichts des weiterhin dynamischen Infektionsgeschehens verlängert die Niedersächsische Landesregierung die derzeit geltenden Corona-Maßnahmen bis zum 30. September 2020. Die Änderungsverordnung, die die neue Geltungsdauer enthält, tritt am Samstag, den 12. September 2020, in Kraft. Damit bleibt Niedersachsen bei seiner vorsichtigen Linie im Umgang mit dem Virus.

Neben der Verlängerung der Geltungsdauer im Wesentlichen enthält die Änderungsverordnung zwei weitere Schwerpunkte: 1. Regelungen für Messen und 2. Regelungen für das Prostitutionsgewerbe. Die neue Lesefassung steht hier zur Einsicht bereit. Die Neuerungen sind in Gelb hervorgehoben.

28.08.2020: Am 29. August 2020 bzw. 1. September 2020 tritt eine weitere Änderungsverordnung in Kraft. Diese kann hier aufgerufen werden.

03.08.2020: Am 1. August 2020 ist eine Corona-Änderungsverordnung in Kraft getreten. Sie enthält unter anderem eine Neufassung der Bereiche Kindertageseinrichtungen und Schulen. Die Änderungsverordnung steht hier zur Einsicht bereit.

10.07.2020: Am 13. Juli 2020 tritt eine neue Corona-Verordnung des Landes in Kraft. Diese beinhaltet weitere Lockerungen, die aufgrund des derzeit moderaten Infektionsgeschehens möglich sind. Die wichtigsten Neuerungen gibt es in den Bereichen Soziales, Kinderbetreuung, Tourismus, Gastronomie und Sport. Die Lesefassung der Verordnung kann hier eingesehen werden.

Als Originalfassung steht die Nds. Verordnung hier als PDF-Dokument bereit.