Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links
Service- Konto

Neuigkeiten

75 Jahre Grundgesetz – Ein Garant für Freiheit, Demokratie, Menschenwürde und Vielfalt

Demokratie feiern

Keine Meinungsfreiheit, keine Pressefreiheit und frei wählen darf ich auch nicht … so könnte die Realität in Deutschland aussehen, wenn das Grundgesetz nicht vor 75 Jahren verabschiedet worden wäre.

Als am 23. Mai 1949 der Parlamentarische Rat mit seinen 65 Mitgliedern das Grundgesetz mit dessen Grundrechten für die Bürgerinnen und Bürger einführte, ist es auch heute noch kein „Schnee von gestern“. Ganz im Gegenteil!

In den ersten 19 Artikeln des Grundgesetzes sind die Grundrechte festgehalten. Sie sind die wichtigsten Rechte der Menschen gegenüber dem Staat. Alle deutschen Gesetze müssen mit dem Grundgesetz übereinstimmen und es steht im Rang über ihnen. Zudem enthält das Grundgesetz auch Artikel, deren Änderung nicht zulässig sind. Dabei handelt es sich um den Artikel 1, der die Menschenwürde garantiert, und den Artikel 20, der Staatsprinzipien wie Demokratie, Rechtsstaat und Sozialstaat beschreibt.

Das Grundgesetz ist heute noch genauso wichtig wie früher. Oder anders gesagt: Das Grundgesetz ist im modernen Zeitalter wichtiger denn je. In Zeiten politischen Gegenwindes und Spaltung der Generationen ist es bedeutend an diese wertvolle Errungenschaft für die Demokratie zu erinnern. Das Grundgesetz wird 75, das kann gefeiert werden!

Weitere Informationen über das Grundsetz stehen auf der Homepage des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung zur Verfügung.