Suche
Karte
Kontakt
Dokumente
Links

Pressemitteilungen

Impfkampagne im Heidekreis geht weiter

Impfkampagne im Heidekreis geht weiter

Aufgrund des wieder ansteigenden Infektionsgeschehens auch im Heidekreis bittet Landrat Manfred Ostermann alle an einer Impfung Interessierten, die unbürokratischen Impfangebote des Heidekreises ohne Voranmeldung verstärkt zu nutzen und auch die Angebote der Arztpraxen in Anspruch zu nehmen. Das Ziel sollte es sein, nach den Sommerferien eine Impfquote von wenigstens 70 % im Heidekreis erreicht zu haben. Der Heidekreis hat zurzeit eine Quote von 60 % bei den Erstimpfungen. Dies sind etwa 84.000 Erst-Geimpfte. Um das Ziel in den kommenden sechs Wochen zu erreichen fehlen insgesamt rund 14.500 Impfungen. Das wären pro Tag rund 400 Impfungen. „Eine schaffbare Größe, wenn alle mitmachen“, so Ostermann. Der Heidekreis ist mit seinen mobilen Impfteams werktäglich unterwegs.  Die Termine werden in den Tageszeitungen und auf der Warn- und Informations-App BIWAPP bekannt gegeben und am Impftag durch Banner vor Ort mitgeteilt. Jede Person, die sich dann kurzfristig impfen lassen möchte, kann sofort vorbeikommen. Man braucht nur seinen Personalausweis oder einen anderen Identitätsnachweis sowie seinen Impfpass, sofern vorhanden. „So besteht die Chance, dass wir im Heidekreis nicht noch einmal so starke Einschränkungen hinnehmen müssen und zu unserem gewohnten Alltag zurückkehren können“, so der Landrat.